Lesen:
So erstellen Sie ein ansprechendes Inserat für Ihre Ferienwohnung

So erstellen Sie ein ansprechendes Inserat für Ihre Ferienwohnung

Eine überzeugendes und ansprechendes Inserat Ihrer Ferienwohnung ist der Schlüssel für den Erfolg in den Online-Reiseportalen, wie FeWo-direkt, Airbnb oder Booking.com. Dieses bestimmt welchen ersten Eindruck Ihre Gäste von Ihnen gewinnen.

Neben einem überzeugenden Titel und beeindruckenden Fotos ist auch die Beschreibung der Ferienwohnung von großer Wichtigkeit, denn hier entscheidet es sich, ob sich Ihre potenziellen Gäste zur Buchung entschließen oder zum nächsten FeWo Inserat übergehen.

Deswegen ist es wichtig, dass Sie eine kreatives und gleichzeitig sachbezogenes Inserat schreiben, mit der Sie Ihre Ferienwohnung online bewerben. Moderne Reisende bevorzugen bei der Auswahl einer Ferienwohnung gut geschriebene, kreative und informative Beschreibungen.

Wir haben unsere besten Tipps zusammengestellt, mit denen jeder eine ansprechende Beschreibung für die Ferienwohnung schreiben kann. Außerdem haben wir eine ausführliche Checkliste erstellt, die jedem FeWo Vermieter dabei helfen soll ein ansprechendes Inserat für Ferienwohnungen zu erstellen.

Das wird Ihnen garantiert dabei helfen, die Anzahl der Buchungsanfragen auf Ihrer Website und auf Buchungsportalen zu erhöhen!

1. Verfassen Sie einen ansprechenden Titel

Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Gäste, die auf der Suche nach einer Unterkunft für ihren nächsten Urlaub sind. Wenn Sie sich in Buchungsportalen auf die Suche nach einer tollen Ferienwohnung machen, werden Sie mit Angeboten nur so überschüttet.

Einer der ersten Dinge, die Sie dort sehen werden, ist der Titel, den FeWo Vermieter für das Inserat Ihrer Unterkunft auswählen. Sie müssen also sichergehen, dass der Titel potenzielle Gäste direkt anspricht und bereits die wichtigsten Merkmale Ihrer Ferienwohnung enthält. Dazu gehören zum Beispiel die Art der Unterkunft (Ferienhaus, Villa etc.), die Lage (Berge, Strand etc.) und die Besonderheiten Ihrer Ferienwohnung (Pool, Balkon, Meeresblick etc.).

2. Verwenden Sie ein überzeugendes erstes Foto

ferienwohnung in den Bergen

Neben der Überschrift Ihres Inserats spielt auch das erste Foto, oder auch Titelbild, das Sie für Ihre Ferienwohnung wählen, eine entscheidende Rolle. Dieses sollte potenzielle Gäste direkt dazu verleiten auf Ihr Inserat zu klicken und im besten Fall die Beschreibung Ihrer Ferienwohnung durchzulesen.

Das Foto sollte den Gesamteindruck Ihrer Ferienwohnung vermitteln, gut belichtet und perfekt inszeniert sein. Es lohnt sich hierfür einen professionellen Fotografen zu beauftragen.

Für den ersten Eindruck bekommt man nämlich keine zweite Chance!

3. Schreiben Sie eine Anzeige, die Ihre Zielgruppe anspricht

Ihre wichtigste Aufgabe ist es, einen Stil zu finden, der die „richtigen“ Gäste anspricht und letztendlich davon überzeugt, Ihre Ferienwohnung zu buchen. Daher sollten Sie, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen, darüber nachdenken, wer zu Ihrer Zielgruppe gehört.

Überlegen Sie dazu einfach, welche Art von Gast Ihre Ferienwohnung im Durchschnitt am häufigsten bucht und aus welchen Gründen.

Je nachdem, an wen Sie sich richten, sollte der Anzeigetext Ihrer Homepage oder Ihres Inserats im entsprechenden Schreibstil verfasst sein. Hier sind ein paar Beispiele von möglichen Zielgruppen für Ihre Ferienwohnung:

Versuchen Sie, sich in Ihre Zielgruppe hineinzuversetzen und überlegen Sie, welche Merkmale der Unterkunft für diese Gäste besonders attraktiv sind. Ist es der Pavillon am Pool, das Kinderklettergerüst im Garten, das barrierefreie Badezimmer oder die zentrale Lage?

Konzentrieren Sie sich auf Ihre persönliche Zielgruppe, um eine Anzeige zu schreiben, die sie davon überzeugt, dass Ihre Ferienwohnung deren Anforderungen gänzlich entspricht.

4. Treffen Sie bei der Beschreibung der Ferienwohnung den richtigen Ton

Viele Vermieter begehen den Fehler, zu denken, dass eine professionelle Beschreibung immer formell formuliert sein muss. Oft klingt Ihre Anzeige aber viel ansprechender und einladender, wenn Sie sie so schreiben, wie sie auch selbst sprechen würden.

Betrachten Sie es einmal so: Ihre Online-Anzeige ist der erste Eindruck, den Ihre Gäste von Ihrer Ferienwohnung gewinnen. Eine persönliche Note ist daher ein Muss und lässt sich ganz leicht mithilfe Ihres Schreibstils vermitteln.

Versuchen Sie Ihre Beschreibungen so zu schreiben, als ob Sie Ihre Ferienwohnungen einem Freund oder Bekannten schildern. Auf diese Weise sollte es Ihnen gelingen, einen informellen und lebendigen Ton zu treffen, der Ihre Leser persönlich anspricht und ihr Interesse weckt.

Achten Sie allerdings darauf, im gesamten Anzeigetext denselben Stil beizubehalten, sobald Sie sich für einen entschieden haben.

5. Finden Sie das Alleinstellungsmerkmal Ihrer Ferienwohnung

Wie Sie wissen, wächst der Ferienwohnungsmarkt ständig und wird von Tag zu Tag wettbewerbsfähiger. Sie müssen also einen Weg finden sich von der Konkurrenz abzusetzen, um auch weiterhin viele Buchungen für Ihre Unterkunft zu erzielen.

Beim Schreiben der Beschreibung haben Sie die Gelegenheit, die Vorzüge Ihrer Ferienwohnungen hervorzuheben. Sie sollten sich daher auf die Merkmale konzentrieren, durch die sich Ihre Wohnungen vom restlichen Angebot in Ihrem Umkreis abhebt.

Balkon Aussicht auf Meer

Scheuen Sie also nicht davor zurück, sich auch mit den Anzeigen Ihrer Konkurrenz vertraut zu machen. Bei Ihrem Alleinstellungsmerkmal sollte es sich ja schließlich um eine Besonderheit Ihrer Ferienwohnungen handeln, die die meisten anderen nicht anbieten.

Hier sind ein paar Anregungen von Dingen, die eine Ferienwohnung z. B. auszeichnen könnten:

  • Swimmingpool
  • Außengrill
  • Große Rasenfläche für Kinder und Hunde
  • Regenwalddusche
  • Balkon mit atemberaubender Aussicht
  • Strandlage
  • Sauna
  • Barrierefreiheit

Natürlich wissen Sie selbst am besten über die Besonderheiten Ihrer Ferienwohnung Bescheid. Denken Sie einfach in Ruhe darüber nach und sobald Sie sich Ihrer Alleinstellungsmerkmale sicher sind, können Sie die Beschreibung Ihrer Ferienwohnungen auf diesen Aspekten aufbauen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie diese in der Einleitung erwähnen, in den Überschriften verwenden oder zur Auflockerung des Inhalts einsetzen.

Die Gäste werden es zu schätzen wissen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, auf diese Besonderheiten einzugehen, da es ihnen dabei hilft, sich zwischen den unzähligen Angeboten zu entscheiden.

6. Geben Sie die Eckdaten der Ferienwohnung an

Vergessen Sie bei der Beschreibung Ihrer Ferienwohnung nicht, auch die wichtigsten Angaben zu machen, die Ihre Gäste wissen müssen.

Bevor Sie direkt anfangen, vom Strandblick zu schwärmen, wollen die meisten Gäste erstmal wissen, ob Ihre Ferienwohnung überhaupt deren grundsätzliche Anforderungen erfüllt. Nennen Sie also die Anzahl der Betten, Badezimmer und ob eine Küche vorhanden ist und gehen Sie auf Ihre Ausstattung und Annehmlichkeiten ein.

Indem Sie diese Punkte beim Schreiben Ihrer Anzeige beachten, machen Sie Ihren potenziellen Gästen die Suche nach einer passenden Ferienwohnung um einiges einfacher.

7. Schreiben Sie den Anzeigetext als kreative Geschichte

Kreative Beschreibung für Ferienwohnung

Eine lange Liste mit Ausstattungsmerkmalen Ihrer Ferienwohnungen allein reicht jedoch nicht aus, um Gäste von Ihrer Anzeige zu begeistern.

Sie können es dem Leser aber richtig schmackhaft machen, indem Sie alles in einer kreativen, kleinen Geschichte verpacken. Die Besucher Ihrer Homepage oder Ihrer Inserate sollen sich den Aufenthalt in Ihrer Ferienwohnung schon beim Lesen der Beschreibung bildlich vorstellen können.

Verwenden Sie dazu aktive Sprache und sprechen Sie den Leser direkt an, damit er sich den Aufenthalt so lebhaft wie möglich ausmalen kann. Mit ein bisschen Kreativität kann Ihre Beschreibung sogar ohne Fotos ein anschauliches Bild schaffen.

So werden die Aufrufe Ihrer Anzeige und die Anzahl Ihrer Buchungsanfragen in die Höhe schießen!

8. Schreiben Sie die Anzeige kurz und bündig

Eine gemeinsame Studie von TUI Deutschland und Google zum Buchverhalten der Deutschen besagt, dass Smartphones und Mobilgeräte immer wichtiger für die Reiseplanung werden. Inzwischen wird sogar jeder zweite Urlaub mit dem Smartphone recherchiert.

Behalten Sie das im Hinterkopf, wenn Sie die Beschreibungen Ihrer Ferienwohnungen schreiben, denn dieser Trend wird voraussichtlich immer größer werden. Am besten formulieren Sie Ihre Sätze kurz und prägnant, damit Ihre Anzeige auch auf kleinen Bildschirmen leicht lesbar ist.

Teilen Sie den Inhalt Ihrer Online-Anzeige oder Ihrer Homepage außerdem in übersichtliche Abschnitte auf. Dadurch helfen Sie nämlich auch dem Suchmaschinenranking Ihrer Website.

9. Untermalen Sie die Beschreibung mit passenden Bildern

Zur kreativen Beschreibung Ihrer Ferienwohnung, sollten Sie natürlich auch ansprechende Fotos hinzufügen, die Ihre Angaben belegen.

Wenn Sie Ihren Gästen einen Swimmingpool versprechen, sollten auch hochwertige Bilder davon in der Anzeige zu finden sein. Wirklich jede Art von Online-Anzeige oder Inserat hat heutzutage eine Bildergalerie.

Wenn Sie darauf verzichten, könnte das sogar einen verdächtigen Eindruck auf potenzielle Gäste machen. Betrugsfälle machen inzwischen immer häufiger die Runde, weswegen die Anzeige Ihrer Ferienwohnung so transparent wie möglich sein sollte.

Mit hochwertigen Bildern wirken Sie sofort viel vertrauenswürdiger und werden dadurch auch mehr Buchungen erzielen!

Die Gestaltung Ihrer Inserats und die Beschreibung Ihrer Ferienwohnung sind wichtige Faktoren, wenn es darum geht sich im Markt abzuheben und so viele Buchungen wie möglich zu erhalten. Laden Sie kostenlos unsere ausführliche Checkliste für FeWo Inserate herunter und stellen Sie sicher, dass Sie keinen Aspekt außer Acht lassen!

Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.

Weitere Beiträge
reservation instantanee
Sofortbuchung aktivieren: Vor- und Nachteile für Gastgeber