Lesen:
Erstellen Sie die perfekte Hausordnung für Ihr Bauernhof
Bauernhof Ferienwohnung Hausordnung

Erstellen Sie die perfekte Hausordnung für Ihr Bauernhof

Für die Vermietung Ihrer Ferienwohnung oder wie in diesem Fall Ihr Bauernhof ist eine  Hausordnung unverzichtbar. Natürlich muss die Hausordnung je nach Art der Unterkunft angepasst werden. Durch eine solche Hausordnung informieren Sie Ihre Gäste über die Regeln, die bei Ihnen gelten und vermeiden so jegliche Probleme. So informieren Sie Ihre Gäste, was während dem Aufenthalt erlaubt ist und was nicht

Die unterschiedlichen Erwartungen der Gäste macht das Vermieten eines Bauernhofes nicht immer leicht. Um manche Situationen zu umgehen und zu vereinfachen, ist es wichtig, dass Sie mit Ihren Gästen kommunizieren und gegenseitigen Respekt zeigen. Allerdings wissen viele Gastgeber die Wichtigkeiten einer solchen Hausordnung nicht zu schätzen oder gar wie Sie dies umsetzen können.

Aber keine Sorge, deswegen haben wir alles für Sie zusammengefasst, damit Sie einen klaren Überblick bekommen, was Sie bei einer Hausordnung für Ihren Bauernhof zu beachten gibt. Im Anschluss haben Sie sogar die Möglichkeit, ein Gratis Muster für die Hausordnung herunterzuladen.


Warum brauchen Sie eine Hausordnung für Ihr Bauernhof?

Hauptsächlich ist eine Hausordnung dafür da, Ihre Gäste über die Regeln und die damit verbunden Erwartungen zu informieren. So kann keiner nachher behaupten, dass er über etwas nicht Bescheid wusste und weiß, dass er bei Nichteinhaltung dieser Hausordnungen mit Konsequenzen zu rechnen hat.

Viele Gastgeber machen allerdings den Fehler, keine Hausordnung aufzusetzen, da sie der Meinung sind, alles ist bereits im Mietvertrag festgelegt. Jedoch kann die in der Zukunft sehr nützlich sein, um Ihre Rechte, als Vermieter zu wahren, da sie zulässig ist, wenn es darum geht auf eine Kündigung auszusprechen oder wegen eines Schadens zu klagen. Allerdings gilt es hier zu beachten, dass die Hausordnung für Ihren Bauernhof jederzeit zugänglich ist.

Hausordnung für Ihr Bauernhof

Unser Tipp: Hängen Sie sie in der Wohnung auf und übergeben Sie sie sicherheitshalber gemeinsam mit dem Mietvertrag oder dem Willkommensbrief.

Leider ist das Verfassen einer solchen Hausordnung besonders aufwendig. Das Positive ist aber, dass sie nur einmal entworfen werden muss und dann immer wieder verwendet werden kann. Also nehmen Sie sich die Zeit und erstellen Sie eine Hausordnung passend zu Ihrem Bauernhof.

Manche Vermieter suchen im Internet nach einer Richtlinie die Ihnen Hilft die ideale Hausordnung zu verfassen. Allerdings ist es schwer die passende Vorlage zu finden, die genau auf die Ansprüche der Ferienwohnung und besonders an ein Bauernhof zutrifft.

Was sollte die Hausordnung für Ihr Bauernhof beinhalten?

Jeder Anfang ist schwer und das gilt auch für die Aufstellung einer Hausordnung. Jedoch kann dies durch eine Anleitung oder gar eine Vorlage vereinfacht werden. Sie können selbst entscheiden, was Sie in die Hausordnung für Ihren Bauernhof mit einbeziehen und wie Sie sie gerne formulieren. Sie sollten nur sicher gehen, dass Sie alles klar und deutlich formulieren.

g für Ihre Ferienwohnung als Bauernhof: Hier folgen die wesentlichen und wichtigsten Merkmale, die Ihre Hausordnung auf jeden Fall beinhalten sollte.

Alles rund um die Ankunft und Abreise

Bei der idealen Vorstellung haben Sie schon lange vor der Anreise Kontakt mit den Gästen aufgenommen und Sie über die An- und Abreise informiert. Allerdings empfehlen wir Ihnen diese nochmal bei der Ankunft zu erwähnen.

Da die Hausordnung oft ziemlich formell rüberkommen kann, ist es umso hilfreicher, wenn Ihre Gäste freundlichen empfangen werden. Um noch einen drauf zu legen, können Sie sie mit einem Willkommensgeschenk oder einem Willkommensbrief überraschen.

Nachdem Ihre Gäste angekommen sind und Sie sie herzlich empfangen haben, gilt es, die wichtigsten Regeln auf Ihrem Bauernhof zu erläutern. Stellen Sie sicher, dass Ihre Gäste verstehen, was eine Hausordnung überhaupt ist und welche Konsequenzen mit der Nichteinhaltung verbunden sind.

Vergessen Sie dabei nicht die Schlüsselübergabe. Wir empfehlen Ihnen dabei die Anzahl der ausgehändigten Schlüssel festzuhalten. Denn so sind sie beim Verlieren der Schlüssel an die Gäste oder das Beschädigen abgesichert. Falls Sie eine Späte anreise haben, können Sie die Schlüsselübergabe auch automatisieren. Auch hier gilt es die Folgen zu erwähnen.

Damit weder Sie noch der Gast am Abreisetag eine Überraschung erwartet, sollten Sie als Gastgeber bei der Anreise die genauen Check-out-Zeiten vorgeben, genauso wie alles letzten Schritte, die der Gast vor seiner Abreise erledigen sollte. Nach der Abreise Ihrer Gäste sollten Sie als erstes Ihr Bauernhof begutachten, bevor Sie dann alles für Ihre nächsten Gäste vorbereiten. Hier kann eine Inspektions Checkliste helfen, damit Sie nichts vergessen.

Nutzung der Räume

Bei einem großen Bauernhof verliert man gerne mal den Überblick. Umso wichtiger ist es, dass Ihre Gäste sich in Ihrem Haus wiederfinden und wissen, wo sich die Dinge befinden. Da empfiehlt sich bei der Ankunft Ihren Gästen einen Überblick über die Raumverteilung zu verschaffen. Denn es ist wichtig, dass Ihre Gäste wissen, wo sich alle wichtigen Sachen befinden, insbesondere die Fluchtwege beim Ausbruch eines Feuers oder ähnlichen Umständen.

Unser Tipp für Sie: Legen Sie eine Karte Ihres Bauernhofes zur Hausordnung, wo Sie alle Räume und deren Funktionen auflisten. Ihre Gäste werden Ihnen dankbar sein!

Sicherheit

Die Sicherheit der Gäste ist das A und O. Dass das Ferienhaus genauso gut behandelt werden soll wie das eigene Zuhause, ist nicht für jeden Gast selbstverständlich. Deshalb gibt es so einige Sachen, die Sie in Bezug auf die Sicherheit und die Handhabung Ihres Bauernhofs erläutern sollten.

Stellen Sie zudem klar, welche Sicherheitsmaßnahmen Sie in Ihrem Ferienhaus verfolgen.

Darüber hinaus sollten Sie klarstellen, dass die Sicherheit nur dann gewährleistet ist, wenn die Gäste selbst für Ihre Sicherheit sorgen. Dazu gilt das sichere schließen und verriegeln der Fenster und Türen beim Verlassen der Unterkunft, genauso wie das Einstellen der Alarmanlage, falls Sie eine besitzen.

Machen Sie Ihren Gästen klar, dass Sie selbst für jeglichen Verlust von persönlichen Gegenständen oder Wertgegenständen verantwortlich sind und Sie als Vermieter nicht haften. Das Verlegen von persönlichen Sachen sollte Ihnen als Gastgeber nach der Abreise der Gäste so schnell wie möglich mitgeteilt werden, damit Sie bei dem Reinigen Ausschau halten können.

Sicherheit in der Hausordnung

Darüber hinaus sollten Sie Ihre Gäste auf Strom und Wasser Sparmaßnahmen erinnern. So sollten Licht, Klimaanlage oder Heizung ausgeschaltet werden, sobald die Wohnung verlassen wird.

Zudem sollten Sie in Ihrer Hausordnung darauf hinweisen, dass das Verrücken der Möbel verboten ist, um Schäden zu vermeiden. Bei all diesen Regeln ist es wichtig Ihren Gästen keine Angst um die Kaution zu bereiten, denn verschieden Schäden oder Probleme werden nicht immer vom Gast selbst verursacht.  Jedoch sollten Ihnen verursachte Schäden so schnell wie möglich mitgeteilt werden, damit Sie sich so schnell wie möglich um die Reparatur kümmern können.

Ein Bauernhof als Ferienwohnung zieht viele Familien mit Kindern an. Dies fordert einige extra Maßnahmen, um die Unterkunft so Kinderfreundlich wie möglich zu gestalten. Jedoch gilt es auch hier die Eltern darauf, aufmerksam zu machen, dass Sie für die Sicherheit ihrer Kinder verantwortlich sind und Sie nicht unbeaufsichtigt lassen.

Listen Sie in der Hausordnung für Ihre Ferienwohnung als Bauernhof alle Notfallkontakte auf und gehen Sie sicher, dass diese auch einfach wieder finden zu sind. Denn niemand hat im Ernstfall die Geduld oder Zeit nach bestimmten Informationen zu suchen. Sie sollten auf jeden Fall die wichtigen Notrufnummern des Krankenhauses, der Feuerwehr oder der Polizei aufschreiben. Darüber hinaus können Sie Ihre Privatnummer zufügen, falls der Gast Sie erreichen möchte.

Reinigung

Während des Urlaubs ist Reinigung nicht unbedingt das Erste, woran Ihre Gäste denken. Deshalb empfehlen wir auch die Reinigung in die Hausordnung mit einzubeziehen. Besonders auf einem Bauernhof sollte man sicher gehen, dass während einer Langzeitvermietung zwischendurch gereinigt wird. Erwähnen Sie hier, ob sie eventuell ein Reinigungsdienst haben und wie die Gäste die Wohnung bei der Abreise hinterlassen sollten.

Auch hier gilt es, Konsequenzen bei Nichteinhaltung aufzusetzen.

Veranstaltungen und Gäste

So ein abgelegener Bauernhof eignet sich perfekt für Feiern und Veranstaltungen. Falls Sie also mehrere Besucher erlauben, sollten Sie ein paar Regeln aufsetzen, damit nicht alles aus dem Ruder läuft. Stellen Sie klar, ob und wie viele Besucher gestattet sind. Erlauben Sie große Veranstaltungen überhaupt?

Falls ja, sollten weitere Besucher am besten im Vorfeld angemeldet werden. So ist es einfacher für Sie als Gastgeber den Überblick zu behalten. Geben Sie an, ob Besucher auch über Nacht bleiben dürfen und die maximale Anzahl der Gäste sollte auch klar ausgedrückt werden. Außerdem können Sie sich überlegen, pro Besucher zusätzliche Kosten zu berechnen. Dies können Sie dann auch zur Sicherheit in der Hausordnung Ihres Bauernhofes erwähnen.

Feiern und Feste in der Hausordnung

Meistens liegt so ein Bauernhof als Ferienwohnung eher abgelegen. Allerdings kommt es auch vor, dass Nachbarn nebenan wohnen, auf die Rücksicht genommen werden sollte. Deswegen sollte in der Hausordnung, auf  Lärm und Lautstärke aufmerksam gemacht werden. Den keiner möchte ein schlechtes Verhältnis mit den Nachbarn haben. Erwähnen Sie die genauen Uhrzeiten, wann welche Regeln einzuhalten sind. Zum Beispiel gilt die Nachtruhe ab 22 Uhr. So gehen Sie sicher, dass jeder eine angenehme Zeit verbringt.

Außenbereich

Dass es so einiges innerhalb des Hauses zu beachten gibt, haben wir gesehen. Doch der Außenbereich ist ein wichtiger Bestandteil der Hausregeln. Besonders im Sommer genießt man mal gerne die Sonne auf dem Balkon oder der Terrasse. Allerdings gibt es auch hier einiges zu beachten.

Für Gäste die Rauchen sollten sie hinweisen, dass das Rauchen nur außerhalb des Bauernhofes erlaubt ist und dass die Zigarettenstummel gemäß entsorgt werden sollten.

Während den warmen Sommertagen, verbringt man gerne Zeit draußen, in der Sonne und das Wetter eignet sich perfekt zum Grillen. Wenn Sie also ein Grill zur Verfügung stellen, sollten Sie dazu auch klare Anweisungen angeben. Wie ist der Grill zu benutzen? Wer darf ihn benutzen? Wie wird der Grill gereinigt?

Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist ein Schwimmbecken zum Abkühlen. Im Fall wo Ihr Bauernhof ein Schwimmbecken oder Whirlpool anbietet, sollten Sie in der Hausordnung klarstellen ab und bis wann man diese benutzen darf.  Zur allgemeinen Sicherheit  sollten Sie klare Anweisungen geben, ob man Gläser beim Pool benutzen darf und ab wie vielen Jahren das Benutzen des Pools erlaubt ist. Diese Regeln helfen schlimmes zu vermeiden und versichert Sie als Gastgeber.

Handhabung der Tiere

Besonders für einen Bauernhof, das als Ferienvermietung genutzt wird, ist das Erwähnen der Handhabung der Tiere empfehlenswert. So wäre es von Vorteil, wenn Ihren Gästen Ihnen vor der Anreise mitteilen, ob Sie mit irgendwelchen Haustieren anreisen. Stellen Sie klar, welche und wie viele Tiere erlaubt sind.  Dies hilft Ihnen angemessene Vorbereitungen zu treffen, mit denen Sie bei Ihren Gästen Pluspunkten können. Zudem sollten Sie eventuelle Ausnahmen sowie für behinderte Gäste in Erwägung ziehen wie zum Beispiel das erlauben von einem Blindenhund.

Falls Sie sich jedoch aus irgendeinem Grund gegen Haustiere entscheiden, sollten Sie dies auch in Ihrer Hausordnung erwähnen.

Haustiere in dder Hausordnung

Da ein Bauernhof oft als Attraktion für Familien mit Kindern angeboten wird, sollten Sie klare Regeln für die Handhabung Ihrer Tiere in Ihre Hausordnung reinschreiben. Wann dürfen die Tiere gefüttert werden? Womit darf man Sie füttern? Am besten ist es, eine genaue Anleitung mit allen wichtigen Details in Ihre Hausordnung mit einzubringen.

Allgemeine Hausordnungen

Neben den bis jetzt gesehenen Hausordnung Rubriken, gilt es auch allgemeine Regeln in Ihre Hausordnung hinzuzufügen. Schließlich wollen Sie Ihren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt bieten.

Dass so eine Hausordnung recht umfangreich sein kann, haben Sie bestimmt schon mitbekommen. Jedoch dient sie zur Klarstellung und gibt einen Überblick über das, was erlaubt ist und was nicht. So sollten Sie daran denken, die Mülltrennung oder die Parkplätze zu erwähnen. Denn besonders in abgelegenen Ferienwohnungen wie Bauernhöfe kommt man meist nur mit dem Auto hin. Informieren Sie Ihre Gäste über die Parkmöglichkeiten, damit dies nicht bei Anreise zum Problem wird.

Das Benutzen von den Geräten und Gegenständen in Ihrer Ferienwohnung sollte in Ihrer Hausordnung erklärt sein, damit niemand zu Schaden kommt. Darüber hinaus sollte den Gästen bewusst sein, dass sie sich selber um Hausarbeiten wie Kochen, Spülen und die Müllentsorgung kümmern müssen. Bei der Müllentsorgung sollten Sie die Trennung des Mülls und den verschiedenen Abfällen genauestens beschriften und erklären.

Mit einer Hausordnung sind Sie auf der sicheren Seite

Wie Sie gelesen haben, ist es nicht nur wichtig all dies Informationen in Ihr Mietvertrag zu schreiben, sondern eine Hausordnung in der alles aufgelistet ist, ist sehr wichtig, um einen angenehmen Aufenthalt für Sie und Ihre Gäste zu garantieren. Dies vermeidet nicht nur Missverständnisse, sondern spart Ihnen auch Zeit. Wenn Ihre Gäste von Anfang an wissen, auf was Sie achten müssen, starten man viel entspannter in den Urlaub.

Dies gilt nicht nur für Ihre Gäste, sondern auch für Sie. Denn jeder Gastgeber ist gerne abgesichert und möchte wissen, was in seiner Wohnung los ist.

Das Aufstellen einer solchen Hausordnung kann sehr zeitaufwendig sein. Darüber hinaus, vergisst man schnell mal irgendwelche Details. Dank der kostenlosen Vorlage von Lodgify können Sie Ihre Hausordnung für Ihren Bauernhof jetzt im Handumdrehen erstellen. Jetzt ganz schnell und einfach im PDF Format herunterladen!


Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.