Advertisement

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihre Ferienwohnung effektiv auf Facebook vermarkten können, sind Sie hier richtig.

Trotz des starken Anstiegs von Instagram bleibt Facebook die beliebteste Social Media Plattform und ist somit ein sehr wichtiges Instrument, das Sie für das Online Marketing Ihrer Ferienwohnung nutzen sollten.

Um Ihnen bei der Nutzung von Facebook und der Änderung Ihrer Marketingstrategie in diesem sozialen Netzwerk zu helfen, haben wir einen Facebook Marketing-Handbuch für Ferienunterkünfte erstellt, das Ihnen helfen soll Ihre Ferienwohnung erfolgreich zu vermarkten und Ihre Buchungen zu steigern.

Wie vermarktet man eine Ferienwohnung auf Facebook?

creare pagina facebook

Um Ihre Ferienunterkunft erfolgreich auf Facebook zu bewerben, müssen Sie zunächst verstehen, wie dieses soziale Netzwerk funktioniert: Das bedeutet, die richtigen Begriffe zu kennen, die von Facebook bereitgestellten Tools zu verwenden und zu verstehen, wann Sie wie vorgehen müssen.

FACEBOOK GLOSSAR: DIE WICHTIGSTEN BEGRIFFE

Wenn Sie Facebook als Werbeträger für Ihr Ferienhaus nutzen möchten, sollten Sie sich zuerst einmal mit der „Fachsprache‟ der Plattform vertraut machen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der am häufigsten verwendeten Begriffe auf Facebook (die vollständige Liste finden Sie in unserem PDF-Leitfaden):

Newsfeed

Das Newsfeed ist die Ansammlung aller Beiträge und Aktivitäten eines Benutzers. Hierzu zählen nicht nur die eigenen Beiträge, sondern auch die, in denen er getaggt wurde, oder die von Freunden geteilt wurden. Dabei erscheinen Beiträge von Freunden mit denen Sie am meisten interagieren häufiger.

Chronik (=Timeline)

In der Chronik können Sie Ihre Beiträge in chronologischer Reihenfolge sehen oder auch Beiträge in denen Sie „getagged“ wurden. Ihre Chronik ist auch Teil Ihres Profils.

Check-in

Mit dieser Aktion kann Sie als Facebook-Nutzer Ihren Standort mit Ihren Freunden teilen. Das wird vor allem bei Restaurants und Cafés genutzt.

Tag

Sie können in Ihren Beiträgen (Fotos, Status oder Ereignis) Personen, Seiten oder Orte “taggen”. So können Sie kennzeichnen, wer auf dem geteilten Foto ist oder mit wem Sie sich gerade aufhalten.

Reaktionen

Die Reaktions-Buttons geben Nutzern die Möglichkeit verschieden Reaktionen zu Beiträgen zu teilen wie z.B. Gefällt mir, Love (Liebe es), Haha (Lustig), Wow (Erstaunt), Sad (Traurig) oder Angry (Wütend).

Facebook Ads (Anzeigen)

So heißen die Anzeigen, die auf Facebook erstellt werden können. Sie können unterschiedliche Formate und Inhalte haben und direkt aus dem Facebook-Managementsystem auf Instagram transportiert werden.

So erstellen Sie eine Facebook-Seite für Ihre Ferienwohnung

come promuovere casa vacanze su facebook
Es ist wichtig zu verstehen, dass private Profile und Business-Seiten nicht dasselbe sind. Auf Facebook-Seiten können Unternehmen und Organisationen ihre Inhalte teilen und mit den Nutzern in Kontakt bleiben. Genau so wie persönliche Profile können die Seiten angepasst werden, indem Beiträge gepostet oder Ereignisse geteilt werden.

Während eine Facebook-Seite ein Unternehmen repräsentiert und für den geschäftlichen Gebrauch vorgesehen ist, repräsentiert ein Facebook-Profil eine echte Person. Aus diesem Grund kann ein Profil auch nur vom Profilbesitzer selbst verwaltet werden, während eine Seite es zulässt von mehreren Personen verwaltet zu werden.

So erstellen Sie eine Facebook-Seite für Ihr Ferienhaus:

  1. Gehen Sie zu facebook.com/pages/create
  2. Wählen Sie eine Seitenkategorie (Unternehmen oder Person des öffentlichen Lebens)
  3. Wählen Sie unter Kategorie aus, was am besten zu Ihrem Unternehmen passt
  4. Klicken Sie auf “Weiter” und folgen Sie den Anweisungen.

FÜGEN SIE EINEN „Jetzt buchen”-KNOPF hinzu

Die Verknüpfung Ihrer FeWo Homepage mit Ihrer Facebook-Seite ist eine ausgezeichnete Möglichkeit mehr Traffic auf Ihre Website zu bringen können. Solche Verbindungen zu sozialen Netzwerken ist wichtig, um so viele Besucher wie möglich auf die Ihre eigene Website zu locken und gleichzeitig Ihr Ferienhaus bekanntzumachen.

Mit einem Link zur Facebook-Seite wird nicht nur die Sichtbarkeit erhöht, sondern Sie können auch einen “Jetzt buchen” -Button auf der Facebook-Seite einfügen, der potenzielle Gäste direkt zur Buchungsseite weiterleitet. So steigern Sie Ihre Buchungen ohne Kommissionsgebühren.

Fügen Sie die URL Ihrer Website hinzu

Tragen Sie einfach die URL in das entsprechende Feld ein, wenn Sie die Seite erstellen. Vergewissern Sie sich vor der Bestätigung sorgfältig, dass Sie keine Tippfehler gemacht haben.

Um den Link zu Ihrer Facebook-Seite auf Ihrer Lodgify Website anzuzeigen, können Sie ihn ganz einfach zu Ihren Lodgify Konto-Einstellungen hinzufügen.

Aktivieren Sie Facebook Places

Damit Benutzer sich auf der Seite Ihrer Ferienwohnung anmelden können, müssen Sie Facebook-Orte aktivieren. Zu diesem Zweck müssen Sie beim Einrichten der Seite „Lokales Unternehmen” auswählen.

Für eine schrittweise Anleitung zur korrekten Einrichtung von Facebook-Orten können Sie unseren kostenlosen Leitfaden am Anfang oder Ende dieses Artikels herunterladen.

So Steigern Sie mit Facebook Ihre Einnahmen

Wir haben bereits darüber gesprochen, welche Vorteile es hat, eine Facebook-Seite für Ihre Ferienwohnung zu erstellen. Aber Sie fragen sich womöglich, ob Sie dank Facebook Ihr Einkommen auch wirklich steigern können. Die Antwort ist: definitiv!

Im Folgenden erklären wir, wie Sie Ihre Facebook-Strategie optimieren können, um eine tatsächliche Steigerung Ihres Umsatzes zu erzielen.

1. Mehr Vertrauenswürdigkeit durch Mundpropaganda

Lassen Sie die Gäste über Sie sprechen! Bitten Sie die Gäste, Urlaubsbilder zu posten, Beiträge zu kommentieren und sich über Ihre Facebook-Seite einzuchecken. Wenn sie es schaffen, dass Gäste nach dem Aufenthalt Ihre Posts teilen oder mit Ihnen interagieren, indem Sie Likes, Reaktionen und Kommentare hinterlassen, ist das ein überaus wirkungsvolles Mittel für Ihr Online-Marketing!

Ganze 52 % der Facebook-Nutzer sagen aus, dass die Urlaubsfotos ihrer Freunde ihre Reiseentscheidungen beeinflusst haben. Daher sollte es Ihr Ziel sein sicherzustellen, dass alle Facebook-Freunde Ihrer Gäste wissen, dass sie bei Ihnen waren und den Aufenthalt genossen haben.

2. Schenken Sie den Gästen Aufmerksamkeit

Mit Facebook Messenger können Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben. Sie können potenzielle Kunden in Echtzeit unterstützen oder sogar dem Beispiel vieler Unternehmen folgen, die virtuelle Assistenten nutzen und Zeit sparen, ohne auf die Erfahrung eines personalisierten Chats verzichten zu müssen.

Abhängig von der Reaktionsgeschwindigkeit und der Anzahl der von Ihnen beantworteten Nachrichten kann Ihre Seite mit dem Prädikat „Hohe Reaktionsfähigkeit” ausgezeichnet werden, die allen Besuchern Ihrer Facebook-Seite angezeigt werden.

Der Messenger,  insbesondere in Kombination mit einem „Jetzt buchen”-Button, ist für Ihr Geschäft sehr wichtig, da benutzerdefinierte Interaktionen zur Umsatzsteigerung beitragen.

3. WERBEN SIE FÜR IHRE Dienstleistung

Haben Sie die Küche Ihres Ferienhauses renoviert? Oder neue Möbel gekauft? Lassen Sie es Ihre Gäste wissen! Schreiben Sie ein paar interessante Zeilen darüber, fügen Sie ein schönes Foto hinzu und posten Sie es auf Facebook… so einfach geht’s!

Auch Sonderangebote, Rabatte oder sogar Last-Minute-Angebote können schnell veröffentlicht werden. Wenn Besucher diese Beiträge sehen, ist das alles kostenlose Werbung für Sie und Ihr Geschäft.

4. ZUSAMMENARBEIT MIT LOKALEN UNTERNEHMEN

Facebook ist ein äußerst nützlicher Weg, um Kontakte zu knüpfen und mit ihnen zu interagieren. So können lokale Unternehmen Ihre Unterkunft innerhalb ihres Netzwerks bewerben und zusätzlich zu der von Ihnen erstellten Online-Community eine echte physische Community schaffen.

Denken Sie daran, proaktiv zu sein und ein „Gefällt mir” auf den Facebook-Seiten der lokalen Unternehmen zu hinterlassen und deren Seiten mit den entsprechenden Tags (@) und Hashtags (#) zu „taggen”, wenn Sie sie in Ihren Beiträgen erwähnen.

Sie können auch in Ihren E-Mails, die Sie an Ihre Kunden senden, eine Liste der lokalen Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen aufnehmen. Hierfür können Sie sogar die Facebook-Seite oder den Nutzernamen der anderen Unternehmen einfügen. Informieren Sie die verschiedenen Unternehmen auch darüber. Sie werden es mit Sicherheit zu schätzen wissen und früher oder später den Gefallen erwidern.

5. Gewinnspiele, Umfragen UND QUIZ ERSTELLEN

Eine andere Möglichkeit, Ihr Geschäft auf Facebook auszubauen sind Gewinnspiele, Umfragen oder Quizfragen. Diese Strategien haben sich bereits für viele Unterkünfte und Reiseportale bewährt und sind definitiv einen Versuch wert!

Die Gewinnspiele richten sich an Follower, die die Möglichkeit haben, entweder kleine Preise oder sogar einen kostenlosen Aufenthalt zu gewinnen. All dies wird Neugier und Aufmerksamkeit rund um Ihr Ferienhaus erzeugen. In der Regel beinhalten die Teilnahmebedingungen das Teilen Ihres Beitrags oder die Nutzung Ihres Hashtags.

Ein solches Gewinnspiel bringt Ihnen zwei entscheidende Vorteile: Sie erhalten blitzschnell viel mehr Sichtbarkeit online und  können die Liste der E-Mail-Kontakte erweitern, die Sie für zukünftige Initiativen und Ihren Newsletter verwenden können.

6. Passen Sie die Inhalte an

Mithilfe des Abschnitts „Insights” können Sie nicht nur herausfinden, wer wie und wann Ihre Seite besucht, sondern auch, welcher Inhalt am interessantesten ist. So können Sie auf Ihrer Facebook-Seite die Inhalte besser auf die Zielgruppe zuschneiden, die Sie ansprechen möchten.

Natürlich ist es wichtig, dass Sie kreativ sind. Denken Sie an Videos, Fotos oder GIFs. Testen Sie verschiedene Beiträge und Sie werden schnell herausfinden, welche Inhalte Ihr Publikum am meisten schätzt.

Nutzen Sie Facebook Ads für Ihre Ferienvermietung

Abgesehen von den oben genannten Maßnahmen, die kostenlos sind, können Sie noch einen Schritt weiter gehen, um Ihre Einnahmen zu steigern.

Besonders für eher kleine Unternehmen, wie es die meisten Ferienhäuser sind, lohnt es sich bezahlte Werbung durch Facebook-Ads zu schalten, um eine solide Basis von potenziellen Kunden aufzubauen.

Werbeanzeigen auf Facebook (oder Facebook-Ads) können so erstellt und eingerichtet werden, dass Sie Ihre Zielgruppe anhand einer Reihe von Parametern erreichen, die sich auf demografische Daten, Interessen, Interaktionen mit Ihrer Seite usw. beziehen.

Möchten Sie im Detail erfahren, wie Sie diese einstellen können? Laden Sie einfach unseren kostenloses Facebook Marketing Handbuch herunter und folgen Sie Schritt für Schritt unseren praktischen Tipps.


Wie gefällt dir dieser Artikel?

Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEREIT FÜR MEHR BUCHUNGEN?

In wenigen Schritten die eigene Homepage mit integrierter Buchungsstrecke erstellen. 7 Tage kostenlos testen. Ganz unverbindlich.