Lesen:
7 Wege, um Ihre Ferienwohnungen auf die Weihnachtszeit vorzubereiten

7 Wege, um Ihre Ferienwohnungen auf die Weihnachtszeit vorzubereiten

Weihnachten steht vor der Tür und alle bereiten sich darauf vor. In Städten werden weihnachtliche Lichter angebracht, Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore und Geschäfte bieten Sonderpreise und Geschenksets an. Aber nicht nur Geschäfte profitieren von hohen Umsätzen in der Weihnachtszeit – auch der Tourismus boomt.

Als Vermieter einer Ferienwohnung können auch Sie die Weihnachtszeit nutzen und Ihren Gästen diesen Winter ein besonderes Erlebnis bieten. 

Machen Sie sich keine Sorgen, dass Ihnen die Zeit davonlaufen könnte. Mit den folgenden Tipps können Sie sich im Handumdrehen auf die Weihnachtszeit vorbereiten.

1. Schmücken Sie weihnachtlich

Am besten beginnen Sie Ihre Weihnachtsvorbereitungen mit der Dekoration. Schon ab Anfang Dezember können Sie weihnachtlich schmücken, um Festtagsstimmung in Ihrer Ferienwohnung zu verbreiten. Es muss auch nichts Überwältigendes sein, aber es wird Ihren Ferienwohnungen das gewisse Etwas verleihen und Ihren Gästen eine gemütliche, weihnachtliche Stimmung vermitteln.

Ein guter Anfang ist es sanfte (weiße) Lichterketten aufzuhängen, um innen und außen für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen. Sie haben womöglich nicht genug Zeit und Platz um einen echten Weihnachtsbaum aufzustellen – aber das ist kein Problem. Sie könnten stattdessen einen Mini-Weihnachtsbaum besorgen.

Denken Sie auch darüber nach, einen festlichen Kranz an die Eingangstür zu hängen. Das ist schließlich das Erste, das Ihre Gäste bei der Ankunft sehen. Sie könnten auch etwas Weihnachtsschmuck in einer Glasschale auf den Couchtisch stellen. Falls Sie einen Kamin haben, hängen sie ein Paar Strümpfe an den Kaminsims. Mit wenig Aufwand können Sie viel erreichen und Ihre Gäste in eine weihnachtliche Stimmung versetzen.

2. Machen Sie Ihren Gästen bei der Ankunft ein kleines Geschenk

Wenn Gäste für die Weihnachtssaison gebucht haben, denken Sie darüber nach ein kleines Geschenk in Ihr Zimmer zu legen. Heißen Sie jeden neuen Gast mit einem dekorativen Geschenkkorb, gefüllt mit heißer Schokolade, Glühwein und Weihnachtstassen, oder mit einer Portion leckerer Weihnachtsplätzchen willkommen.

Wenn Sie besonders großzügig sein möchten, könnten Sie auch Sonderrabatte für Aktivitäten und Restaurants der Umgebung verschenken. Sie könnten sich an örtliche Geschäfte wenden und einen Geschenkkorb mit Waren aus örtlichen Läden zusammenstellen. Denken Sie daran, eine Weihnachtskarte mit den Namen aller Geschäfte beizulegen, damit Ihre Gäste, wenn ihnen ein Geschenk gefällt, dort für ihre Lieben einkaufen können!

3. Überzeugen Sie von Urlaubsreisen als Weihnachtsgeschenk

Jeder weiß, dass Urlaube ein tolles Geschenk für die besonderen Menschen in unserem Leben sind. Verbessern Sie im neuen Jahr Ihre Auslastung während der Nebensaison, indem Sie Anreize dafür schaffen, zu Weihnachten Urlaubsaufenthalte zu verschenken!

Schicken Sie eine E-Mail an frühere Gäste und die Abonnenten Ihres Newsletters oder veröffentlichen Sie Beiträge in den sozialen Medien, um Ihre Follower davon zu überzeugen, ihren Lieben einen Aufenthalt in Ihrer Ferienwohnung zu schenken.

Bieten Sie Sonderrabatte oder eine limitierte Anzahl ermäßigter Geschenkgutscheine für Wochenendaufenthalte innerhalb eines bestimmten Zeitfensters an und wecken Sie so das Interesse potenzieller Gäste, die noch nicht wissen, was sie Freunden oder Familienmitgliedern schenken sollen.

4. Bieten Sie ein Weihnachts-Pauschalangebot an

christmas vacation home

Denken Sie darüber nach, ein Weihnachtspackage für die Gäste anzubieten, die für den Heiligen Abend oder die Weihnachtsfeiertage buchen. Oder erstellen Sie ein Pauschalangebot für die ganze Woche oder das Wochenende – so, wie es am besten in den Belegungsplan Ihrer Ferienwohnungen passt. Verwenden Sie Bilder und Beschreibungen, die den Weihnachtsaufenthalt so attraktiv machen, dass womöglich teurere Buchungstarife der Weihnachtszeit nicht ins Gewicht fallen!

Vorschläge für Inklusivleistungen des Weihnachtsangebots:

  • Geschenkgutschein eines örtlichen Restaurants für ein Weihnachtsmenü
  • Geschenkkorb mit Champagner oder Wein
  • Eintrittskarten für eine örtliche Weihnachtsaufführung
  • Frühstückslieferung am Weihnachtsmorgen

Bonus Tipp: Dieses Konzept können Sie wiederverwenden und als Silvester-Special anbieten!

5. Versenden Sie einen Weihnachtsnewsletter

Newsletter für Gäste

Sobald Ihr Aktionsplan für Weihnachten steht (d.h. die vier oben genannten Punkte), sollten Sie Ihr gesamtes Netzwerk darüber informieren!

Erstellen Sie einen weihnachtlichen Newsletter und schicken Sie diesen anstelle von traditionellen Weihnachtskarten an Ihre Gästedatenbank. Der Newsletter sollte nicht nur Ihre Weihnachtsangebote beschreiben, sondern Ihren Gästen auch das Gefühl vermitteln, einzigartig zu sein und sie an die wunderbare Zeit erinnern, die sie in Ihrer Ferienwohnung verbracht haben.

Ihr Newsletter sollte diese Punkte enthalten:

  • Einen besonderen Weihnachtsgruß
  • Fotos Ihrer bezaubernden, festlichen Dekoration – am besten sollten gemütliche Sofas mit Decken und das kleine Geschenk, wie zum Beispiel der Geschenkkorb mit Kakao, zu sehen sein
  • Eine genaue Beschreibung wie und wann man Geschenkgutscheine für Ihre Ferienwohnungen als Weihnachtsgeschenke kaufen kann, einschließlich Details zu Sonderangeboten
  • Informationen über Ihr Weihnachtspackage und die Inklusivleistungen

6. Nutzen Sie Weihnachtsveranstaltungen zur Vermarktung

Gibt es in der Nähe Ihrer Ferienwohnung einen schönen Weihnachtsmarkt? Oder vielleicht finden besondere Events statt, wie zum Beispiel ein Weihnachtskonzert oder -theater? Nutzen Sie diese Veranstaltungen für die Vermarktung Ihrer Ferienwohnung. Hierfür könnten Sie sich an die örtlichen Touristen-Informationen wenden. Da es hier immer Informationen zu den Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten gibt, bietet es sich an Ihre Ferienwohnung ebenfalls aufführen zu lassen. So werden Sie sichtbarer für Gäste, die speziell für diese Veranstaltung von weither anreisen und auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit sind.

7. Spenden Sie für wohltätige Zwecke

christmas vacation rentals

Auch wenn es an Weihnachten um das Teilen, den Austausch von Geschenken und die Zeit mit den Liebsten geht, gibt es viele Menschen, die nicht so viel Glück haben und die Weihnachtszeit nicht ganz so sehr genießen können.

Sie könnten mit Ihrer Ferienvermietung diese Wintersaison etwas Gutes tun und an eine Stiftung oder Hilfsorganisation Ihrer Wahl spenden. Vielleicht möchten Sie einen Prozentsatz des Einkommens spenden, das Sie während der Weihnachtszeit generiert haben. Oder Sie ermutigen Ihre Gäste, ebenfalls zu spenden.

Letztendlich ist Weihnachten Zeit der Familie, der Freude und des Schenkens. Greifen Sie die Weihnachtsstimmung in Ihren Ferienwohnungen auf: Schmücken Sie weihnachtlich und bieten Sie Ihren Gästen bei jedem Aufenthalt etwas Besonderes.

Niemand kennt Ihre Ferienwohnungen und Ihre Zielgruppe so gut wie Sie! Überlegen Sie, welche Weihnachtsfestlichkeiten am besten zu Ihren Ferienwohnungen passen und bieten Sie diese Ihren Gästen an. Selbst wenn Ihre Gäste ein paar Wochen vor Weihnachten bei Ihnen zu Gast sind, werden Sie sich darüber freuen, dass Sie ihre Ferienwohnungen zur Weihnachtszeit so heimelig gestaltet haben.

Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.

Weitere Beiträge
Was Sie von Kim Kardashian über Markenbildung lernen können