Advertisement

Sie wissen bereits, wie man ansprechende Ferienwohnungsanzeigen verfasst, wollen aber lieber einen freiberuflichen Texter engagieren, damit Ihre Anzeigen ihr volles Potential erreichen. Falls Sie noch nie einen selbständigen Reisetexter engagiert haben, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie das am besten anstellen. Keine Sorge, wir können Ihnen dabei helfen! Hier ist alles, was Sie dazu wissen müssen.

freelance_copywriters_for_your_vacation_rental_listing_descriptions

Es ist inzwischen sehr geläufig, dass sich Freelancer auf das Texten für eine bestimmte Branche spezialisieren – zwei bekannte Beispiele sind die Online-Reiseautorinnen Jessica Vozel und Erin Raub. Beide haben ihre Karrieren in der wachsenden Reisebranche aufgebaut und bieten alle Arten von Texten – von Blogartikeln über Werbetexte bis hin zu Ferienwohnungsbeschreibungen (genau unser Thema!) – in diesem Bereich an.

Obwohl Vozel und Raub momentan die bekanntesten Reisetexter sind, sind sie bei weitem nicht die einzigen. Es gibt viele Anlaufstellen, bei denen Sie nach freiberuflichen Textern suchen können.

1. Persönliche Empfehlungen

Falls Sie ein Netzwerk an Freunden und Kollegen haben, die ebenfalls Ferienwohnungen vermieten, haben diese vielleicht Empfehlungen für Sie. Andere Ferienwohnungsbesitzer, die mit einer erhaltenen Dienstleistung sehr zufrieden waren, geben die Kontaktdaten des Anbieters meist gerne weiter, da alle Beteiligten von diesem Austausch profitieren.

Fragen Sie Ihre Kollegen nach Empfehlungen oder starten Sie eine Diskussion in einem Online-Forum für Ferienwohnungsvermieter und warten Sie auf die Ergebnisse. Für solche Diskussionen eignen sich Seiten, auf denen Sie bereits Anzeigen geschaltet haben, wie z.B. Airbnb oder HomeAway, oder branchenspezifische LinkedIn-Gruppen und Reddit-Threads.

2. Freelancer Portale

freelance_copywriters_vacation_rental_listing_upwork

Wenn Sie direkt einen selbständigen Texter engagieren möchten, der Ihre Homepage auf Vordermann bringt, können Sie sich auf Online-Portalen wie Upwork oder Speedlancer umsehen. Upwork ist das wohl größte und bekannteste Portal, sowohl für Freelancer als auch für Unternehmen. Sie können die Profile der freiberuflichen Autoren überfliegen, Rezensionen ehemaliger Kunden lesen und sich einen Überblick über deren Preise verschaffen.

Der Markt für freiberufliche Texter ist ziemlich gesättigt und das Schreiben von Reisetexten ist sehr begehrt. Es ist daher gut möglich, dass sich die Texter mit sehr wettbewerbsfähigen Preisen bei Ihnen bewerben werden. Engagieren Sie nicht gleich den ersten Texter, sondern machen Sie sich zuerst mit dem Markt vertraut und beziehen Sie die Kundenrezensionen und das Portfolio der Autoren in Ihre Entscheidung mit ein.

3. Agenturen

freelance_copywriters_your_vacation_rental_listing_descriptions_guesthook

Anstatt ein Individuum zu engagieren, können Sie auch einen Auftrag an eine Texter-Agentur erteilen, die den Papierkram für Sie erledigt und alle Entscheidungen für Sie trifft.

Eine Möglichkeit ist die Auswahl einer spezialisierten Agentur wie Guest Hook, die sich wirklich sehr gut mit Ferienwohnungsanzeigen auskennt (Jessica Vozel ist die Mitbegründerin). Eine Alternative ist die Auswahl einer breiter aufgestellten Agentur wie Copify, die mit großen Marken aus verschiedenen Branchen zusammenarbeitet und die Ihnen einen passenden Texter vermitteln wird.

Viele dieser Dienstleistungen werden pro Wort oder pro Beitrag bezahlt, informieren Sie sich daher über die Preise, bevor Sie jemanden engagieren

4. Soziale Medien

freelance_copywriters_for_your_vacation_rental_listing_descriptions_linkedin

Sie können Seiten wie LinkedIn nicht nur für Diskussionen verwenden, sondern Sie können auch aktiv nach Freiberuflern suchen, indem Sie die erweiterte Suche der Webseite nutzen. Ein Vorteil von LinkedIn ist, dass die Suchergebnisse nach der Relevanz für Ihr Netzwerk geordnet werden. Freelancer, deren Netzwerke sich mit Ihrem überschneiden, erscheinen oben in den Suchergebnissen und Sie können gemeinsame Bekannten darum bitten, den Kontakt herzustellen.

Viele selbstständige Reisejournalisten und Texter haben auch Profile auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Medien. Geben Sie einfach Ihren Suchbegriff ein und suchen Sie bei Twitter nach Konten, um alle Nutzer anzuzeigen, die diese Begriffe in ihrer Kurzbiographie verwenden.

freelance_copywriters_for_your_vacation_rental_listing_descriptions_twitter

Sie können auf Twitter auch nach den, von Freelancern verwendeten, relevanten Hashtags suchen – die „Productive Writers‘ List“ ist dafür ein sehr guter Ausgangspunkt.

Wenn Sie selbstständige Reiseautoren direkt über soziale Medien kontaktieren, geben Sie sich als Fan ihrer Arbeit zu erkennen, was eine gute Basis ist, um einen Kontakt herzustellen und eine geschäftliche Beziehung aufzubauen.

Haben Sie gute Erfahrungen mit einem Freelancer gemacht? Wie haben Sie ihn/sie gefunden? Erzählen Sie in den Kommentaren von Ihren Erfahrungen oder geben Sie uns Ihre Empfehlungen.

Wie gefällt dir dieser Artikel?
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.