Advertisement

Millionen Menschen auf der ganzen Welt bauen sich mit einer Ferienwohnung ein zweites Standbein auf. Wie Sie wahrscheinlich auch aus eigener Erfahrung wissen ist die Vermietung einer Ferienwohnung – von Kundenbetreuung während des Aufenthaltes bis zur Vermarktung um neue Kunden zu akquirieren – ein Vollzeitjob.

Mit der Sharing Economy kommen immer mehr neue Plattformen, wie Airbnb, hinzu die Menschen dabei helfen, ihr Geschäft aufzubauen und zu verwalten. Aber Sie benötigen diese Angebote als FeWo Vermieter eigentlich nicht. Sofern Sie bereit sind eine Menge Arbeit in Ihre FeWo zu stecken, sparen Sie sich heftige Kommissionen und steigern Ihren Profit.

Das schwierigste bei der Selbstverwaltung einer Ferienwohnung ist das Aufbauen eines soliden und stetigen Buchungsstrom. Nicht nur in der Nebensaison ist es anstrengend und Zeitaufreibend Buchungen zu generieren.

Deswegen möchten wir heute 5 Ideen mit Ihnen teilen, die Ihnen dabei helfen können mehr Buchungen zu erhalten und in diesem hart umkämpften FeWo Markt profitabel zu bleiben.

1. Erstellen Sie Ihre eigene ansprechende und funktionale Webseite

Die wichtigste Regel um online Buchungen zu generieren ist einladende und professionelle Fotos Ihrer Ferienwohnung zu zeigen. Hochwertige Fotos in Ihrem Inserat laden Besucher einer Buchungsplattform ein, ein wenig genauer hin zu schauen, ganz egal, wonach diese gerade suchen.

Ein weiterer Vorteil für hochwertige Fotos ist, dass Sie diese auch gleich auf Ihrer eigenen Webseite nutzen können. Die Investition lohnt sich also gleich doppelt! Erstellen Sie eine eigene Webseite, auf der Besucher direkt buchen können und durch die Fotos einen echten Einblick in einen möglichen Urlaub bei Ihnen erhalten. Konkurrieren Sie direkt mit Airbnb und HomeAway so dass Sie direkte Buchungen über die Seite generieren.

Um eine Chance gegen Airbnb und Co zu haben benötigen Sie eine optimierte, mobil-anpassende Webseite, die sowohl Google als auch Ihre zukünftigen Gäste ansprechend finden. Sie sollten sich gerade anfangs überlegen einen SEO Experten zu Rat zu ziehen, um Ihre FeWo Webseite in den Suchergebnissen von Google möglichst weit oben zu positionieren. Alternativ können Sie sich natürlich auch selber mit dem Thema auseinandersetzen und online über Keyword Suche, Meta Description und Konkurrenz-Analysen lernen.

2. Fordern Sie Gäste auf Bewertungen zu schreiben

Die wenigsten Reisenden hinterlassen eine Bewertung für eine Ferienwohnung – Sie müssen Ihre Gäste also proaktiv auffordern, online von ihren Reiseerfahrungen in Ihrem Hause zu berichten. Nachdem Ihre Gäste abgereist sind, sollten Sie sich bei ihnen melden und nach einer Bewertung fragen. Je persönlicher Sie diese Nachricht gestalten, desto höher wird die Antwortrate sein. Sie können Ihre Gäste auch mit einem von Hand geschriebenen Zettel gleich während des Aufenthaltes darauf aufmerksam machen.

Machen Sie es Ihren Gästen einfach und nehmen Sie ihnen Arbeit ab. Geben Sie direkt die Links an, unter denen Ihre Gäste eine Bewerbung abgeben können und gestalten Sie den Prozess z.B. auf Ihrer eigenen Homepage so einfach wie möglich.

Auch negative Bewertungen sind sinnvoll und sollten nicht von Ihnen ignoriert werden. Sie können – und sollten unbedingt – auf negative Bewertungen öffentlich online eingehen und Stellung beziehen. Gehen Sie auf die negativen Kommentare einzeln ein, erklären Sie die Situation und entschuldigen Sie sich wenn nötig – damit helfen Sie nicht nur dem verärgerten Gast, sondern steigern auch Ihre Glaubwürdigkeit in den Augen zukünftiger Gäste.

3. Akzeptieren Sie auch Kurzurlauber

Manche Ferienwohnungs-Besitzer erlauben nur Aufenthalte von 3 Tagen oder sogar einer Woche mit dem Grund, dass es anstrengend ist und sich nicht lohnt so schnell die Schlüsselübergabe zu machen, die Wohnung zu reinigen und Wäsche zu wechseln.

Das mag zwar stimmen aber es hat auch negative Konsequenzen. Indem Sie Kurzurlaube zu lassen, steigern Sie schnell Ihre Buchungen, erreichen mehr Kunden und können demnach mehrere Rezensionen erwarten. Mit mehr Bewertungen sollte Ihre Webseite im Ranking auf Seiten wie Airbnb oder TripAdvisor steigen und so noch mehr Buchungen erzielen.

Wenn sich jemand auf einer solchen Plattform zwischen zwei Ferienwohnungen mit einem ähnlichen Angebot entscheiden muss, spielen Bewerbungen häufig die wichtigste Rolle. Reisende schauen auf die Anzahl der Bewertungen und auf die durchschnittliche Note.

4. Optimieren und verlinken Sie Ihre Social Media Profile

Heutzutage kommt kein Unternehmen, ganz egal in welcher Branche ohne Social Media Kanäle aus. Facebook ist zum Standard geworden aber geben Sie auch anderen Plattformen wie Instagram und Pinterest eine Chance.

Schenken Sie den verschiedenen Social Media Kanälen genauso viel Aufmerksamkeit wie Ihrer eigenen Webseite – denn diese Inserate sind genauso wichtig, wie die Informationen zu Lage und Ausflugsmöglichkeiten, die Ihre Gäste auf Ihrer Seite finden. Fügen Sie auch auf Facebook, Instagram und Co neue Fotos hinzu, probieren Sie die verschiedenen Werbemöglichkeiten aus und spielen Sie mit Kommentaren, Likes und Shares herum, um eine erfolgreiche Mischung für Ihre FeWo zu finden. Der richtige Hashtag zur richtigen Zeit mag Ihnen vielleicht einen neuen Lead oder sogar eine Buchung bringen.

Mit einer hochwertigen Homepage Software können Sie sogar Ihre Social Media Kanäle mit der Webseite verknüpfen und Ihre Aktivitäten so synchronisieren.

5. Seien Sie kreativ in der Beschreibung Ihrer FeWo

Am wichtigsten ist, dass die Beschreibung Ihrer Ferienwohnung korrekt und ehrlich ist. Übertreiben Sie nicht und geben Sie Ihren Gäste ein genaues Bild der Lage, Größe und Ausstattung Ihrer Wohnung. Seien Sie ehrlich und verschönigen Sie nichts – so erreichen Sie nur unglückliche Gäste, schlechte Werbung und negative Bewertungen.

Aber denken Sie auch daran, dass die Beschreibung Ihrer Ferienwohnung etwas verkaufen soll. Naja, vermieten. Ihr Ziel sollte es sein eine anschauliche, einladende Beschreibung zu verfassen, die Besucher dazu bringt, Ihre Ferienwohnung zu buchen. Suchen Sie nach dem gewissen Extra in Ihrer Wohnung und stellen Sie klar heraus, warum Besucher Ihre Wohnung lieben werden. Nutzen Sie Adjektive und schmücken Sie Ihre Sätze aus – Sprechen Sie Ihre Gäste direkt mit dem an, was Sie bereits über sie wissen.

Haben Sie keine Angst davor zu ausführlich oder poetisch zu schreiben. Normalerweise haben Gäste nicht nur Interesse an der Lage und Ausstattung sondern an der Wohnung an sich, an der Geschichte und natürlich an Ihnen als Besitzer. Lassen Sie auch Ihre eigene Persönlichkeit in der FeWo Beschreibung durch kommen.

Es gibt noch viele weitere Tipps und Tricks wie Sie Ihr FeWo Marketing effizienter gestalten und eine konsistente Marke aufbauen. In kurzer Zeit werden Sie so selber zum Experten in Sachen FeWo Vermarktung!


Über den Autor

Jay Egger ist ein Digital Marketing Spezialist für Kleinunternehmer und hat viele Erfahrungen im PR, SEO, Journalismus und Community Management gesammelt.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

5 Ideen Ihre FeWo Buchungen zu steigern
5 (100%) 1 vote
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEREIT FÜR MEHR BUCHUNGEN?

In wenigen Schritten die eigene Homepage mit integrierter Buchungsstrecke erstellen. 14 Tage kostenlos testen. Ganz unverbindlich.