Lesen:
8 Ideen um Buchungen für Ihre FeWo zu steigern

8 Ideen um Buchungen für Ihre FeWo zu steigern

Millionen Menschen auf der ganzen Welt bauen sich mit einer Ferienwohnung ein zweites Standbein auf. Wie Sie wahrscheinlich auch aus eigener Erfahrung wissen, ist die Vermietung einer Ferienwohnung – von der Kundenbetreuung während des Aufenthaltes bis hin zur Vermarktung für die Kundengewinnung – ein Vollzeitjob.

Mit der Sharing Economy gibt es immer mehr neue Plattformen, wie z.B. Airbnb, die Menschen dabei helfen, ihr Geschäft aufzubauen und zu verwalten. Sie als FeWo-Vermieter benötigen diese Angebote aber eigentlich nicht. Solange Sie dazu bereit sind Arbeit in Ihre FeWo zu investieren, können Sie sich hohe Kommissionen sparen und Ihren Profit steigern.

Das Schwierigste bei der Selbstverwaltung einer Ferienwohnung ist das Aufbauen eines soliden und stetigen Buchungsstrom.  Ob aufgrund von Ruhepausen in der Nebensaison, oder wegen der Unfähigkeit, sich in einem Meer von Mietobjekten zu behaupten – die Steigerung von regelmäßigen Buchungen ist ein ganzjähriger Kampf.

Deswegen möchten wir heute 8 Ideen mit Ihnen teilen, die Ihnen dabei helfen können, mehr Buchungen zu erhalten und in diesem hart umkämpften FeWo-Markt profitabel zu bleiben.

1. Erstellen Sie Ihre eigene ansprechende und funktionale Webseite

Die wichtigste Regel um Onlinebuchungen zu generieren, ist einladende und professionelle Fotos Ihrer Ferienwohnung zu zeigen. Hochwertige Fotos in Ihrem Inserat laden Besucher einer Buchungsplattform ein, ein wenig genauer hinzuschauen, ganz egal, wonach diese gerade suchen.

Ein weiterer Vorteil für hochwertige Fotos ist, dass Sie diese auch gleich auf Ihrer eigenen Webseite nutzen können. Die Investition lohnt sich also gleich doppelt! Erstellen Sie eine eigene Webseite, auf der Besucher direkt buchen können und wo sie durch die Fotos einen echten Einblick in einen möglichen Urlaub bei Ihnen erhalten. Wenn Ihre Homepage mit dem Schnickschnack von Airbnb und HomeAway mithalten kann, können Sie aus der Vermietung Ihrer FeWo mehr Profit schlagen.

Um eine Chance gegen Airbnb und Co zu haben benötigen Sie eine optimierte, mobil-angepasste Webseite, die sowohl Google als auch Ihre zukünftigen Gäste ansprechend finden. Sie sollten sich gerade anfangs überlegen einen SEO Experten zu Rat zu ziehen, um Ihre FeWo Homepage in den Suchergebnissen von Google möglichst weit oben zu positionieren. Alternativ können Sie sich natürlich auch selbst mit dem Thema auseinandersetzen und online über Keyword-Recherche, Meta Beschreibung und Konkurrenzanalysen lernen.

2. Fordern Sie Gäste auf Bewertungen zu schreiben

Die wenigsten Reisenden hinterlassen eine Bewertung für eine Ferienwohnung – Sie müssen Ihre Gäste also proaktiv auffordern, online von ihren Reiseerfahrungen in Ihrem Hause zu berichten. Nachdem Ihre Gäste abgereist sind, sollten Sie sich bei ihnen melden und nach einer Bewertung fragen. Je persönlicher Sie diese Nachricht gestalten, desto höher wird die Antwortrate sein. Sie können Ihre Gäste auch mit einem von Hand geschriebenen Zettel gleich während des Aufenthaltes darauf aufmerksam machen.

Machen Sie es Ihren Gästen einfach und nehmen Sie ihnen Arbeit ab. Geben Sie direkt die Links an, unter denen Ihre Gäste eine Bewerbung abgeben können und gestalten Sie den Prozess z.B. auf Ihrer eigenen Homepage so einfach wie möglich.

Auch negative Bewertungen sind sinnvoll und sollten nicht von Ihnen ignoriert werden. Sie können – und sollten unbedingt – auf negative Bewertungen öffentlich online eingehen und Stellung beziehen. Gehen Sie auf die negativen Kommentare einzeln ein, erklären Sie die Situation und entschuldigen Sie sich wenn nötig – damit helfen Sie nicht nur dem verärgerten Gast, sondern steigern auch Ihre Glaubwürdigkeit in den Augen zukünftiger Gäste.

3. Akzeptieren Sie auch Kurzurlauber

Manche Ferienwohnungs-Besitzer erlauben nur Aufenthalte von mindestens 3 Tagen oder einer Woche, mit der Begründung, dass es anstrengend ist und sich nicht lohnt so schnell die Schlüsselübergabe zu machen, die Wohnung zu reinigen und Wäsche zu wechseln.

Das mag zwar stimmen, aber es hat auch negative Konsequenzen. Indem Sie auch Kurzurlaube zulassen, steigern Sie schnell Ihre Buchungen, erreichen mehr Kunden und können demnach mehrere Rezensionen erwarten. Mit mehr Bewertungen sollte Ihre Homepage im Ranking auf Seiten wie Airbnb oder TripAdvisor steigen und so noch mehr Buchungen erzielen.

Wenn sich jemand auf einer solchen Plattform zwischen zwei Ferienwohnungen mit einem ähnlichen Angebot entscheiden muss, spielen Bewerbungen häufig die wichtigste Rolle. Reisende schauen auf die Anzahl der Bewertungen und auf die durchschnittliche Note.

4. Optimieren und verlinken Sie Ihre Social Media Profile

Heutzutage kommt kein Unternehmen, ganz egal in welcher Branche ohne Social Media Kanäle aus. Facebook ist zum Standard geworden aber geben Sie auch anderen Plattformen wie Instagram und Pinterest eine Chance.

Schenken Sie den verschiedenen Social Media Kanälen genauso viel Aufmerksamkeit wie Ihrer eigenen Webseite – denn diese Inserate sind genauso wichtig, wie die Informationen zu Lage und Ausflugsmöglichkeiten, die Ihre Gäste auf Ihrer Seite finden. Fügen Sie auch auf Facebook, Instagram und Co neue Fotos hinzu, probieren Sie die verschiedenen Werbemöglichkeiten aus und spielen Sie mit Kommentaren, Likes und Shares herum, um eine erfolgreiche Mischung für Ihre FeWo zu finden. Der richtige Hashtag zur richtigen Zeit mag Ihnen vielleicht einen neuen Lead oder sogar eine Buchung bringen.

Mit einer hochwertigen Homepage Software können Sie sogar Ihre Social Media Kanäle mit der Webseite verknüpfen und Ihre Aktivitäten so synchronisieren

5. Setzen Sie auf Social Proof

Es ist bewiesen, dass Kunden den Empfehlungen von Freunden und Bekannten oder gar Fremden eher folgen, als klassischer Werbung. Außerdem neigen Menschen dazu, sich dem anzuschließen, was die Mehrheit tut. Dieses Phänomen wird als Social Proof (zu deutsch: Soziale Beweise / Soziale Bewährtheit) bezeichnet. Um sich dies zu Nutzen zu machen, ist es, wie bereits erwähnt, empfehlenswert Bewertungen Ihrer Gäste zu sammeln. Teilen Sie diese auf Ihrer Homepage! 

Auch ein eigener Eintrag Ihrer Unterkunft auf TripAdvisor kann sich positiv auf Ihre Buchungen auswirken. Diese Plattform hat sich nämlich als wichtigstes Portal in der Tourismusbranche etabliert. Gäste können hier Bewertungen Ihrer FeWo einsehen und, sofern diese von der Mehrheit positiv bewertet wurde, eben dieser Mehrheit folgen und einen Aufenthalt bei Ihnen buchen. Auch die Nutzung von Badges zu besonderen Auszeichnungen, wie z.B. „Zertifikat für Exzellenz“, verstärkt den Effekt von Social Proof. 

Neben Gästebewertungen können Sie außerdem Erfahrungsberichte Ihrer Gäste auf Ihrer Homepage teilen. Diese erreichen besonders dann eine positive Wirkung, wenn Gäste zusätzlich Fotos beifügen, die Sie während ihres Aufenthaltes gemacht haben. Um Gäste dazu zu motivieren, einen Erfahrungsbericht zu verfassen, können Sie Ihnen eine Anerkennung in Form von einem Zimmer-Preisnachlass oder einem kostenfreien Abendessen für den nächsten Aufenthalt anbieten.

6. Seien Sie kreativ in der Beschreibung Ihrer FeWo

Am wichtigsten ist, dass die Beschreibung Ihrer Ferienwohnung korrekt und ehrlich ist. Übertreiben Sie nicht und geben Sie Ihren Gäste ein genaues Bild der Lage, Größe und Ausstattung Ihrer Wohnung. Seien Sie ehrlich und verschönigen Sie nichts – so erreichen Sie nur unglückliche Gäste, schlechte Werbung und negative Bewertungen.

Aber denken Sie auch daran, dass die Beschreibung Ihrer Ferienwohnung etwas verkaufen soll. Naja, vermieten. Ihr Ziel sollte es sein eine anschauliche, einladende Beschreibung zu verfassen, die Besucher dazu bringt, Ihre Ferienwohnung zu buchen. Suchen Sie nach dem gewissen Extra in Ihrer Wohnung und stellen Sie klar heraus, warum Besucher Ihre Wohnung lieben werden. Nutzen Sie Adjektive und schmücken Sie Ihre Sätze aus – Sprechen Sie Ihre Gäste direkt mit dem an, was Sie bereits über sie wissen.

Haben Sie keine Angst davor zu ausführlich oder poetisch zu schreiben. Normalerweise haben Gäste nicht nur Interesse an der Lage und Ausstattung sondern an der Wohnung an sich, an der Geschichte und natürlich an Ihnen als Besitzer. Lassen Sie auch Ihre eigene Persönlichkeit in der FeWo Beschreibung durch kommen.

7. Bieten Sie einen Mehrwert

Besonders, wenn Sie sich in einer Region mit vielen konkurrierenden Ferienwohnungen befinden, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie sich mit Ihrem Service vom Wettbewerb abheben. Bieten Sie Ihren Gästen einen echten Mehrwert durch Rabatte, eine hochwertige Ausstattung oder attraktive Zusatzangebote. Sie könnten zum Beispiel für die Aufenthaltsdauer in Ihrer FeWo Fahrräder zur Verfügung stellen, Ermäßigungen in örtlichen Restaurants, Schwimmbädern oder Tierparks anbieten, oder Ausflüge organisieren. 

Auf diese Weise verbessern Sie Ihren Service und erzeugen ein Alleinstellungsmerkmal für Ihre Unterkunft. Ein angenehmer Aufenthalt und ein besonderer Service sind vor allem beim ersten Aufenthalt entscheidend und können dafür sorgen, dass einmalige Gäste zu Stammgästen werden.

8. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Um für aktuelle und potenzielle Gäste relevant zu bleiben, aber auch um in der Google-Suche eine bessere Position zu erhalten, ist es von Vorteil Ihre Inhalte ständig zu aktualisieren. Achten Sie darauf, dass diese Inhalte für Gäste auch wirklich von Bedeutung sind. Sie können beispielsweise über Neuigkeiten bezüglich Ihrer FeWo berichten (Renovierungsarbeiten, neue Angebote etc.) oder über Veranstaltungen und interessante Infos aus Ihrer Region. Das kann Ihnen auch dabei helfen, Buchungen in der Nebensaison zu steigern.

Je nachdem wo Sie die entsprechenden Zielgruppen ansprechen möchten, können Sie entweder auf Ihrer Facebook Seite oder gegebenenfalls auf Ihrem eigenen Blog darüber berichten. Auch ein Newsletter kann eine gute Möglichkeit sein, Ihre Gäste regelmäßig über neue Angebote zu informieren. Achten Sie hier aber darauf, dass Sie diesen nicht zu häufig versenden, da sich Ihre Gäste so schnell belästigt fühlen könnten.

Es gibt noch viele weitere Tipps und Tricks wie Sie Ihr FeWo Marketing effizienter gestalten und eine konsistente Marke aufbauen. In kurzer Zeit werden Sie so selber zum Experten in Sachen FeWo Vermarktung!


Über den Autor

Jay Egger ist ein Digital Marketing Spezialist für Kleinunternehmer und hat viele Erfahrungen im PR, SEO, Journalismus und Community Management gesammelt.

Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.

Weitere Beiträge
Marketing per casa vacanze
So vermarkten Sie Ihre Ferienwohnung effektiv und kostenlos