Wird gerade gelesen
Top 20 Orte für den Kauf einer Ferienimmobilie in Europa 2024
European vacation rental properties

Top 20 Orte für den Kauf einer Ferienimmobilie in Europa 2024

Mehr als 40 Länder auf nur 10.000.000 km² Fläche! Europa überrascht immer wieder mit Vielfalt. Ob Ski fahren in den Alpen, baden im warmen Mittelmeer oder eine romantische Bootstour in einer Gondel auf den Kanälen Venedigs.

Es liegt also für viele Urlauber nah unterschiedliche Länder in Europa zu besuchen, demnach bietet dieser Kontinent ein unglaubliches Potential für Ferienimmobilien. Eine Investition in eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Europa ist also schon einmal ein guter Gedanke. Doch wo sollte man in eine Ferienimmobilie investieren? Welche Städte lohnen sich am meisten? Wo in Europa sind Immobilien am günstigsten? Wir haben die Daten analysiert und Ihnen nun die Top 20 Städte zusammengefasst in welchen Sie mit einer Ferienimmobilie in 2024 auf Erfolg hoffen können.


Sie können das Formular zum Herunterladen des Fewo Business Plans nicht sehen? Klicken Sie hier.

Mit welchen Kennzahlen kann man den Wert einer Ferienimmobilie in Europa einschätzen?

Es ist nicht leicht einzuschätzen, welche Ferienwohnung nun lohnenswerter ist als die andere. Außerdem gibt es je nach Land viele verschiedene Variablen, wie z. B. die Währung, ausländische Steuern oder auch die Gesetze zur Ferienvermietung, die beachtet werden müssen. Um sich jedoch etwas an Prognosen heranzutasten, helfen Kennzahlen, wie zum Beispiel die CAP-Rate (Kapitalisierungsrate) oder andere Indikatoren, die etwas über die Belegung, den möglichen Umsatz oder die Investitionskosten aussagen. Um einzuschätzen welche Städte vielversprechend für eine Investition sind, haben wir folgende 3 Kriterien festgelegt:

Die Kapitalisierungsrate (CAP-Rate)

Die Kapitalisierungsrate zeigt, wie viel Gewinn im Verhältnis zu den Investitionskosten erzielt wird. Eine höhere Kapitalisierungsrate bedeutet, dass die Investition lukrativer ist. Denn es ist nicht nur wichtig, dass die Immobilie billig ist, sondern auch, dass Sie einen guten Umsatz erzielt. Besonders in den USA ist diese Kennzahl sehr gängig, um den Wert einer Immobilie einzuschätzen.

Jedoch ist es nicht immer leicht die Kapitalisierungsrate direkt zu berechnen oder einzusehen. Das Problem: Der Gewinn ist beim Kauf meistens noch unklar. Sie müssen diesen daher zunächst annäherungsweise ermitteln. Eine Alternative dazu ist es, vorerst den erwarteten Umsatz zu verwenden, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Investition vielversprechend ist. Denken Sie jedoch daran, dass beim Betrieb der Ferienwohnung dann noch zusätzliche Kosten anfallen, die nicht berücksichtigt wurden.

Normalerweise lautet die Formel wie folgt:

CAP-Rate = Gewinn (Jahr) / Immobilienkaufpreis

Wichtig zu beachten ist außerdem, dass die klassische Kapitalisierungsrate, die anhand von dem Gewinn ermittelt wird, in Großstädten oft sehr klein ist. Dies passiert, da die Kosten in Städten oft höher sind. Dennoch sind Städte für den Tourismus selbstverständlich beliebter als Dörfer irgendwo im nirgendwo. Die CAP-Rate sollte also tatsächlich als Anhaltswert betrachtet werden.

Da jeder sein Vermietungsgeschäft anders betreibt, haben wir bei unserer Kalkulation den Umsatz anstelle des Gewinns verwendet.

Die Nachfrage und Saisonabhängigkeit der Stadt

Dass eine Ferienimmobilie sich nicht lohnt, wenn diese die ganze Zeit leer steht, liegt wohl auf der Hand. Die Nachfrage ist also am wichtigsten, damit die Ferienwohnung erfolgreich ist.

Bei dem Wort Nachfrage denkt man als erstes an die Beliebtheit einer Stadt, die Nord- und Ostsee sind beispielsweise sehr beliebt in Deutschland. Dennoch ist das nicht der einzige Faktor, der die Nachfrage beeinflusst. Investoren sollten auch auf die Saisonabhängigkeit achten. Wenn Ihre Ferienwohnung nur im Sommer Zulauf hat, wird das Geschäft für Ihre Ferienwohnung im Winter ein hartes.

nachfrage-saisonabhangigkeit-regen

Bei schlechter Vorbereitung auf eine schwache Saison, passiert es dann leicht, dass mehr Verluste als Gewinne gemacht werden. Idealerweise sollte Ihre Ferienunterkunft das ganze Jahr über konstante Einnahmen erzielen. Reiseziele, die nicht vom Wetter abhängig sind, und Städte, die das ganze Jahr über von Touristen besucht werden, sorgen für einen beständigeren Einkommensfluss und sind für neue Investoren möglicherweise besser geeignet.

Wenn zusätzlich die allgemeine Nachfrage in dem betreffenden Gebiet hoch ist, wird Ihr Objekt mit viel größerer Wahrscheinlichkeit gebucht als an einem Ort, der Reisenden völlig unbekannt ist oder wetterabhängig ist.

Die Nachfrage nach Ferienunterkünften kann auf unterschiedliche Weise ermittelt werden. Leerstandsquoten, Ausbuchungsraten und durchschnittliche Tagessätze (ADR) helfen eine Idee zu bekommen wie beliebt das Gebiet ist und wie hoch die Nachfrage ist.

Wie viel Rendite kann ich mit einer Investition in eine Ferienwohnung erzielen?

Auch hier stoßen wir auf das gleiche Problem wie bei der Kalkulation der Kapitalisierungsrate. Selbstverständlich kennen Sie die tatsächliche Rendite (ROI) Ihrer Investition erst, wenn Sie die Investition schon lange getätigt haben.

Die Rendite berechnen Sie wie folgt:

Rendite Berechnung Formel

Auch wenn Sie den Gewinn noch nicht kennen, hilft eine grobe Schätzung der Einnahmen, um nicht blindlings in eine Investition zu rennen.

Prüfen Sie online wie hoch der durchschnittliche Preis pro Nacht in der Gegend für ähnliche Immobilien wie Ihr potenzielles Objekt ist und berechnen Sie dann wie viele Nächte Ihr Objekt voraussichtlich gebucht werden wird. Dies können Sie durch Ausbuchungsraten bestimmen. So haben Sie die Möglichkeit eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wie der Umsatz Ihrer Investition aussehen könnte. Diesen Wert können Sie dann von Ihren Gemeinkosten (Reinigungskräfte, Buchhaltung, Zeitinvestition in Website und Buchungsprozess) abziehen. Nun haben Sie sehr ungefähr Ihren Gewinn berechnet, den Sie dann durch Ihre Investitionskosten teilen können. So bekommen Sie ein besseres Gefühl dafür, ob sich die Investition lohnt oder nicht.

Private Money for Real Estate

Diese Zahlen ändern sich ständig, schwanken und sind meist kompliziert nachzuvollziehen. Daher sollten Sie sich bestenfalls noch einmal an einen Experten wenden oder selbst tiefergehende, zeitgemäße Recherche betreiben.

Investition in eine Ferienwohnung im Stadtzentrum oder lieber außerhalb?

Die Entscheidung, ob Sie im Stadtzentrum oder etwas außerhalb einer Stadt in eine Ferienwohnung investieren sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter Ihre persönlichen Vorlieben, Ihr Budget und Ihre langfristigen Ziele. Im Stadtzentrum sind Quadratmeterpreise und somit auch die Immobilien meist sehr viel, teilweise fast doppelt so teuer, dafür können Sie auch etwas mehr pro Nacht verlangen. Während viele Gäste nah am Geschehen sein möchten und das Zentrum präferieren, bevorzugen manche Ruhe oder geringere Kosten und wählen somit eine Wohnung weiter außerhalb. Für unsere Berechnung haben wir sowohl für die Ausbuchungsrate und Rendite den Durchschnitt der Gemeinden genommen, demnach sind auch die durchschnittlichen Quadratmeterpreise auf die ganze Stadt oder Gemeinde bezogen und können im Zentrum gegebenenfalls teurer ausfallen.

Top Märkte für Ferienimmobilien in Europa 2024:

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Investition in eine Ferienwohnungen in Europa zu tätigen, sich aber noch nicht für einen Ort entschieden haben, zeigen wir Ihnen die zwanzig besten Standorte. Für weitere Investitionsmöglichkeiten können Sie auch unseren Blog Post über die Top 10 Orte für Investitionen in Deutschland lesen.

Wir haben Daten von AIRDNA und zahlreichen Immobilienanbietern (wie z.B. immowelt, immobiliare, idealista, indomio, numbeo, …) analysiert, um herauszufinden, welche Standorte Urlauber anziehen. All diese Daten haben wir mit aktuellen Immobilienpreisen, Belegungsraten und der voraussichtlichen Rendite verglichen. Selbstverständlich können wir keine Voraussage treffen, welche Städte Ihnen einen hohen Gewinn garantieren können und dies ist keine Investitionsberatung, wir können Ihnen aber aufgrund der Daten empfehlen über eine Investition in folgenden Städten nachzudenken:

Top Investitionsmöglichkeiten Europa 2024

Kreta, Griechenland:

  • Kapitalisierungsrate: 33,52 %
  • Ausbuchungsrate: 56 %
  • Preis pro m²: 1.600 €

Blau, weiß spiegelt sowohl die Farben vieler Häuser in Griechenland als auch die Farben der griechischen Flagge wider und hiervon werden wir so einige Städte oder Inseln in der diesjährigen Liste sehen. Während letztes Jahr besonders spanische Städte gut abschnitten, liegt dieses Jahr voraussichtlich Griechenland stark im Trend.

Kreta Griechenland

Kreta ist seit längerem schon eine sehr beliebte griechische Insel und ist dennoch für Ferienwohnungsinhaber nicht so teuer wie manch andere Inseln. Demnach ist die CAP-Rate hier mit 33% am höchsten.

Zakynthos, Griechenland:

  • Kapitalisierungsrate: 30,23 %
  • Ausbuchungsrate: 59 %
  • Preis pro m²: 2.200 €

Zakynthos, auch bekannt als die „Blume des Ostens“, beeindruckt mit ihren atemberaubenden Küstenlandschaften, türkisfarbenen Gewässern und traumhaften Stränden. Die Insel ist ein Paradies für Natur- und Strandliebhaber, die die Ionischen Inseln erleben möchten. Mit ihrem warmen mediterranen Klima und einer Fülle von Outdoor-Aktivitäten wie Bootstouren, Tauchen und Wandern bietet Zakynthos das ganze Jahr über ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Der hohe Umsatz kombiniert mit den niedrigen Quadratmeterpreisen macht die Insel zu einer guten Investitionsmöglichkeit.

Kos, Griechenland:

  • Kapitalisierungsrate: 28,13 %
  • Ausbuchungsrate: 61 %
  • Preis pro m²: 1.600 €

Alle guten Dinge sind drei, zumindest in diesem Jahre, wenn es um Griechenland geht. Unsere nächste Insel, Kos, lockt mit traumhaften Stränden, kristallklarem Wasser und einer reichen Geschichte, die sich in den antiken Ruinen und mittelalterlichen Festungen widerspiegelt. Wie auch in Kreta sind die Anschaffungspreise für eine Ferienimmobilie sehr günstig und die Beliebtheit der Insel steigt.

Kos Griechenland

Sevilla, Spanien:

  • Kapitalisierungsrate: 12,63 %
  • Ausbuchungsrate: 71 %
  • Preis pro m²: 2.000 €

Spanien ist ein sehr warmes Land im Süden Europa’s, in welchem die Lebenshaltungskosten verhältnismäßig gering sind. Der Kauf einer Ferienimmobilie ist somit meist auch günstiger als woanders in Europa. Demnach ist es kein Wunder, dass einige unserer Top-20 der Städte, die die besten Investitionsmöglichkeiten bieten, in Spanien liegen.

Sevilla-Investitionen-europa

Die Nummer 4 ist Sevilla, die größte Stadt des südlichsten Bundeslandes Andalusien. In Sevilla kann man sehr viele arabische Einflüsse sehen. Besonders Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale sind vor 1000 Jahren maßgeblich von den sogenannten Mauren geprägt. In 2023 konnten in der andalusischen Stadt mehr als 3 Millionen Gäste verzeichnet werden. Eine Rekordzahl für Sevilla.

Ein großes Potential und geringe Investitionskosten!

Valencia, Spanien:

  • Kapitalisierungsrate: 26,95 %
  • Ausbuchungsrate: 68 %
  • Preis pro m²: 1.400 €

Spanien im Doppelpack heißt es, denn auch den nächsten Platz in unserer Liste belegt eine Stadt im Festland Spaniens. Valencia befindet sich an der Ostküste und erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Letztes Jahr schaffte es die Stadt noch nicht in die Top 20 in Europa, doch dieses Jahr lohnt es sich eindeutig ein Auge auf die Großstadt zu werfen und da Valencia noch in den Kinderschuhen steckt, spekuliert man, dass es sich hier um eine lukrative Investition handelt.

Kykladen, Griechenland:

  • Kapitalisierungsrate: 25,63 %
  • Ausbuchungsrate: 72 %
  • Preis pro m²: 2.600 €

Und schon wieder sehen wir Griechenland in unserer Liste. Weiter geht es dieses Mal mit einer ganzen Inselgruppe: die Kykladen. Im Osten vom Festlands befindet sich diese Inselgruppe und sowohl insgesamt als auch mit einzelnen Inseln schnitten die Kykladen gut ab. Besonders gute CAP Raten weisen die Inseln Milos, Ios, Naxos, Paros und Sifnos auf. Ein sehr hoher Umsatz kann hierbei auch die teilweise etwas höheren Quadratmeterpreise ausgleichen.

Kykladen Investitionen Europa Griechenland

Azoren, Portugal:

  • Kapitalisierungsrate: 23,50 %
  • Ausbuchungsrate: 63 %
  • Preis pro m²: 1.500 €

Inseln im Trend. Nach Griechenland folgt unsere nächste Inselgruppe in Portugal. Die Azoren liegen im Atlantik und überzeugen mit spektakulären Landschaften, viel Grünland und sehr ausgeglichenen Jahreszeiten. Im Winter wird es also nicht zu kühl und auch im Sommer hält sich die Hitze in Grenzen. Momentan sind die Azoren noch kein Touristen-Hotspot und somit halten sich die Immobilienpreise auch noch in Grenzen, von einigen Reiseinfluenzern, Urlaubsportalen und Blogs wurden die Azoren jedoch schon als Geheimtipp beworben.

Vlorë, Albanien:

  • Kapitalisierungsrate: 23,21 %
  • Ausbuchungsrate: 46 %
  • Preis pro m²: 700 €

Bei dem Preis erklärt sich warum es auch Vlorë auf die Liste geschafft hat. Es war bereits zu erwarten, dass einiger Balkanländer es nun auf die Liste schaffen, denn günstiger Urlaub wird immer beliebter und besonders Kroatien und Albanien haben mit ihrer Küste am Adriatischen Meer genauso viel zu bieten wie Griechenland und Italien beispielsweise. Auch stern berichtet über Albanien als Nummer 1 Reisetrend.

Vlore Investitionen Europa

Vlorë ist mit Saranda in Albanien bisher die touristischste Stadt und liegt direkt an der Küste. Und übrigens: mit dem Auto und der Fähre ist die Stadt nur zwei Stunden von dem nächsten Investitionsziel auf unserer Liste entfernt.

Korfu, Griechenland:

  • Kapitalisierungsrate: 23,07 %
  • Ausbuchungsrate: 58 %
  • Preis pro m²: 2.200€

Auch wenn die Insel Korfu mittlerweile schon die Runde in der Tourismusbranche gemacht hat, zählt sie noch immer als “Reise-Newcomer” unter den griechischen Inseln. Mitten im ionischen Meer überzeugt die Insel vor allen Dingen mit Küsten mit klarem türkisblauem Wasser. Da ganz Korfu attraktiv für Touristen ist und nicht nur die Hauptstadt, gestalten sich die Immobilienpreise auch recht ähnlich über die ganze Insel hinweg.

Korfu Griechenland Investitionen Europa

Granada, Spanien:

  • Kapitalisierungsrate: 22,32 %
  • Ausbuchungsrate: 60 %
  • Preis pro m²: 1.400€

Im Süden Spanien’s befindet sich Granada. Wie auch in Sevilla gibt es hier viele Einflüsse der Mauren, so auch die Alhambra, die ein Wahrzeichen der Stadt ist. Mit anderthalb Stunden Autofahrt schafft man es von Granada ans Mittelmeer im Süden und auch in die Sierra Nevada, Berge, in denen man im Winter auch perfekt Ski fahren kann. Diese Vielfältigkeit interessiert ebenfalls Urlauber, sodass Granada es auf die Top 10 schafft. Eine Investition lohnt sich hier besonders aufgrund der niedrigen Preise für Ferienimmobilien.

Santorini, Griechenland:

  • Kapitalisierungsrate: 22,14 %
  • Ausbuchungsrate: 65 %
  • Preis pro m²: 4.800 €

Weiße Häuser, blaues Wasser und blaue Dächer. Santorini zählt zu den schönsten Inselgruppen Griechenlands. Die Insel ist im Vergleich zu anderen griechischen Inseln schon sehr lange im “Hype” und stand bei vielen Urlaubern sehr weit oben auf der Reiseliste, sodass die Kaufpreise auf der Insel im Vergleich ziemlich stolz sind. Somit bildet Santorini von unseren griechischen Destinationen auch das Schlusslicht auf unserer Top-20 Liste.

santorini-Investitionen-europa

Für die schönen weißen Häuser, traumhaften Sonnenuntergänge und den griechischen Wein, sind aber viele Gäste durchaus gewillt viel zu bezahlen.

Teneriffa, Spanien:

  • Kapitalisierungsrate: 22,02 %
  • Ausbuchungsrate: 69 %
  • Preis pro m²: 2.600 €

Die knapp eine Millionen Einwohner große Insel liegt vor der Westküste Afrikas und ist bekannt für den Karneval auf der Insel sowie den ruhenden Vulkan Teide. Angenehm warme Temperaturen das ganze Jahr über und verschiedenfarbiger Strand sind außerdem zwei ausschlaggebende Argumente für Gäste Ferienwohnungen auf Teneriffa in Anspruch zu nehmen. Besonders die Stadt “El Sauzal” im Nordosten der Insel stach in unserer Recherche positiv hervor.

Venedig, Italien:

  • Kapitalisierungsrate: 21,41 %
  • Ausbuchungsrate: 69 %
  • Preis pro m²: 3.100 €

Kleine Gondelfahrten, schicke Gebäude, Venedig ist schon seit langem ein beliebtes Reiseziel. Die Preise in der Gondelstadt überzeugen eindeutig nicht im Kostenaspekt und auch die Quadratmeterpreise für Ferienimmobilien gehören somit eher der teureren Preisklasse unserer Liste an. Doch dadurch, dass Urlauber ohnehin teurere Preise in Venedig erwarten, lassen sich die Investitionskosten rechtfertigen.

Venedig Investitionen Europa

Auch wenn Italien es dieses Jahr erst sehr spät auf die Liste geschafft hat, hinterlässt das Land seine Spuren in unseren Top 20. So auch auf dem nächsten Platz:

Catania, Italien:

  • Kapitalisierungsrate: 21,41 %
  • Ausbuchungsrate: 58 %
  • Preis pro m²: 1.300 €

Catania liegt wortwörtlich am Fuß Italiens, im Süden von Sizilien. Während die Hauptstadt der Insel Palermo berühmter ist, erfreut sich Catania durch seinen Charm schon seit längerem über den Ruhm unter den Italienern. Am Fuße des Ätna gelegen, bietet die Stadt wie viele Städte in Italien bildhübsche Kathedralen, Kloster und Burgen – und das beste für Ferienwohnungsinhaber auf der Suche nach einer Investition in Europa – das Ganze zu günstigen Immobilienpreisen.

Dubrovnik, Kroatien:

  • Kapitalisierungsrate: 17,06 %
  • Ausbuchungsrate: 67 %
  • Preis pro m²: 3.700 €

Südlich von Bosnien und Herzegownia, westlich von Montenegro, befindet sich noch einmal ein kleines Areal Kroatiens. Am adriatischen Meer liegt sich die Stadt Dubrovnik mit ca. 40.000 Einwohnern. Die mittelalterliche Hafenstadt bietet türkisblaues Wasser und eine wunderschöne Altstadt, die unter anderem als Drehort von Game of Thrones diente.

Dubrovnik Investitionen Europa

Dass Kroatien im Kommen ist für Urlauber ist keine Neuigkeit und die Mittelstadt ist die Tourismusstadt schlechthin in Kroatien. Mit sehr geringen Kaufpreisen überzeugt Dubrovnik als günstige Ferienimmobilie in Europa und ergattert sich zusammen mit einer anderen Stadt aus Kroatien zwei unserer Top-20 Plätze.

Übrigens, Dubrovnik war bereits im letzten Jahre unter unseren Top 20 und konnte nun 5 Prozentpunkte mehr in der Ausbuchungsrate verzeichnen.

Lanzerote, Spanien:

  • Kapitalisierungsrate: 16,9 %
  • Ausbuchungsrate: 70 %
  • Preis pro m²: 2.100 €

Lanzarote besticht durch seine einzigartige vulkanische Landschaft, die mit ihren schwarzen Sandstränden und beeindruckenden Lavafeldern fasziniert. Das milde Klima das ganze Jahr über macht Lanzarote wie auch Teneriffa zu einem ganzjährigen Urlaubsziel für Sonnenanbeter und Naturliebhaber. Die Kanaren stechen somit als Inselgruppe wie auch die Kykladen speziell hervor.

Auf dieser Insel ist unser Tipp die Gemeinde Haría, auf welche sich die oben angegebenen Werte beziehen. Die Nachbargemeinde Teguise im Süden überzeugt aber auch mit einer CAP Rate von über 16%. Hier sind die Immobilienpreise etwas teuer, die Ausbuchungsrate ist aber ebenfalls höher.

Split, Kroatien:

  • Kapitalisierungsrate: 16,12 %
  • Ausbuchungsrate: 64 %
  • Preis pro m²: 2.900 €

Nach unserem kleinen spanischen Dämpfer geht es weiter mit Kroatien, unzwar der Küstenstadt Split etwas weiter nördlich als Dubrovnik. Auch letztes Jahr wurde die zweitgrößte Stadt Kroatiens schon stark von Urlaubern gelobt und weiterempfohlen, verfehlte aber knapp die Liste. Durch eine höhere Ausbuchungsrate und somit einem höheren jährlichen Umsatz landet die Stadt für 2024 jedoch auf Platz 18 unserer Empfehlungen.

Sorrento, Italien:

  • Kapitalisierungsrate: 15,34 %
  • Ausbuchungsrate: 58 %
  • Preis pro m²: 7.100 €

Sorrento ist ein Sonderfall unserer Liste, denn trotz des unglaublich hohen Immobilienpreises, schaffte es die Stadt im Süden Neapels auf unsere Investitionsliste für Europa. Der unglaubliche Umsatz aus Ferienwohnungen von durchschnittlichen 85.000€ macht das hohe Anfangsrisiko bei Erfolg zu einem besonders lukrativen Ort.

Sorrent Investitionen Europa

Sorrento, mit seiner atemberaubenden Lage an der Amalfiküste, bietet einen atemberaubenden Blick auf das tiefblaue Mittelmeer und die spektakulären Klippen der Region. Die Stadt besticht durch ihr mediterranes Flair, ihre historischen Sehenswürdigkeiten und ihre köstliche Küche.

Bari, Italien:

  • Kapitalisierungsrate: 15,34 %
  • Ausbuchungsrate: 63 %
  • Preis pro m²: 2.000 €

Und mit Italien endet auch unsere Liste an Investitionstipps für Europa, jedoch mit einer sehr viel günstigeren Destination: Bari. Die Hauptstadt der Region Apulien, bezaubert mit ihrem mediterranen Lebensstil, der Geschichte und Kultur. Die Stadt ist bekannt für ihre malerische Altstadt, ihre historischen Gebäude und ihre pulsierenden Märkte, die mit lokalen Spezialitäten und handgefertigten Produkten locken. Mit ihrem milden Klima und den wunderschönen Stränden der Umgebung ist Bari ein beliebtes Reiseziel und einen genaueren Blick wert, wenn Sie sich Gedanken machen über eine neue Ferienimmobilie.

Kann ich in den Städten einfach eine Ferienwohnung eröffnen oder gibt es Regulierungen?

Die Ziele, die wir vorgeschlagen haben, haben ohne Zweifel eine hohe Nachfrage, wir haben aber extra auf Hauptstädte verzichtet. In vielen berühmten Städten, die es aufgrund der hohen Nachfrage auch auf die Liste geschafft hätten, gelten mittlerweile sehr starke Regulierungen im Bezug auf Ferienwohnungen. Zweckentfremdungsverbote sind in Städten wie Madrid, Barcelona, Rom, Porto, Lissabon und der Algarve Gang und Gebe. Wenn Sie den Bedingungen der jeweiligen Stadt gerecht werden, können Sie in diesen Städten wahrscheinlich mit einem höheren Touristenandrang rechnen. Die vorgeschlagenen Städte birgen jedoch weniger Probleme für die Eröffnung neuer Ferienimmobilien.

nein

Informieren Sie sich dennoch unbedingt vor der Investition in eine Ferienimmobilie über das genaue Procedere in Ihrer Stadt und ob Sie sich an dem von Ihnen ausgewählten Standort nicht vielleicht in einer gesperrten Zone befinden.

Wo soll ich nun in Europa in eine Ferienimmobilie investieren?

Keine Daten können hundertprozentige Sicherheit geben, ob eine Ferienwohnung nun gut laufen wird oder nicht, wir können aber festhalten, dass die Chancen an diesen 20 Orten nicht schlecht aussehen. Ob Sie nun eine günstige Ferienimmobilie in Europa wollen, die sich schnell rentiert oder eine mit der Sie auf längere Sicht höheren Umsatz machen, ist Ihre Entscheidung. Wenn Sie eine Investition tätigen wollen, betreiben Sie jedoch noch einmal gründliche Recherche, da sich viele Zahlen ändern können. Behalten Sie außerdem im Kopf, dass zwar alle vorgeschlagenen Länder in Europa liegen, manche jedoch noch nicht in der EU sind, andere Währungen haben oder nicht immer verhandlungssicher in englisch sind.

Wenn Sie mit Ihren Ferienimmobilien richtig durchstarten möchten, empfehlen wir Ihnen einen FeWo Channelmanager, um jederzeit den Überblick über Ihr Business zu behalten! Ein Channelmanager sollte in jeglichen guten Ferienwohnung Softwares inkludiert sein.


Sie können das Formular zum Herunterladen des Fewo Business Plans nicht sehen? Klicken Sie hier.

What do you think about this article?

5/5 - (1 vote)
Kommentare anzeigen (0)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ready to take more direct bookings?

No set up fees, no credit card details, no obligation. Try Lodgify free for 7 days.