Lesen:
So machen Sie professionelle Fotos von Ihrer Ferienwohnung
So machen Sie professionelle Fotos von Ihrer Ferienwohnung

So machen Sie professionelle Fotos von Ihrer Ferienwohnung

Angesichts der Tatsache, dass so viele Reisende ihre Unterkunft online buchen, vermitteln die von Ihnen hochgeladenen Bilder einen Eindruck Ihrer Immobilie und spiegeln den von Ihnen angebotenen Service wider.

Fotos in guter Qualität sind genauso wichtig wie die Beschreibung der Immobilie und machen den Unterschied für etwaige Buchungen. Die Fotos, die Sie von Ihrer Immobilie und deren Umgebung hochladen, sind das grundlegendste Element, um Gäste davon zu überzeugen, dass Ihr Zuhause das Richtige für sie ist. Deshalb ist es wichtig, dass Sie qualitativ hochwertige und professionelle Fotos von Ihrer Ferienwohnung zeigen.

Wir empfehlen immer, einen professionellen Fotografen zu beauftragen, um Fotos von Ihrer Ferienwohnung zu machen. Während die anfänglichen Kosten für einen professionellen Fotografen hoch sein können, werden Sie die Investition leicht durch die höheren Buchungszahlen decken.

Lesen Sie in der Zwischenzeit die folgenden 8 Tipps, wie Sie professionelle Fotos von Ihrer Ferienwohnung machen können, während Sie nach einem Fotografen suchen oder sich entscheiden, diese selbst zu machen:

1. Zuerst reinigen

Das Allerwichtigste ist, dass Sie, bevor Sie Bilder machen, Ihre Immobilie gründlich reinigen. Dies umfasst das Reinigen aller Oberflächen, Böden, Küchengeräte, das Aufziehen frischer Bettwäsche, das Bereitstellen neuer Handtücher usw. Alles sollte ordentlich und akkurat sein, wie gerahmte Gemälde und Vorhänge.

Entfernen Sie alle abgefallenen Blätter oder Äste von den Außenbereichen, schneiden Sie die Büsche oder Hecken und mähen Sie den Rasen. Vergessen Sie nicht, auch etwaige Gartenmöbel zu reinigen.

Zuerst reinigen

Für detailliertere Anweisungen zur Reinigung Ihres Ferienobjekts laden Sie unsere Checkliste zur Reinigung von Ferienwohnungen herunter.

Sie müssen sicherstellen, dass die Fotos genau das wiedergeben, was Mieter sehen, sobald sie hereinkommen: alles blitzsauber. Denken Sie daran, dass Sie Ihren potenziellen Gästen das Gefühl geben möchten, sich in einer makellosen Umgebung zu befinden.

Falls Geräte, Möbel oder Annehmlichkeiten kaputt sind oder veraltet aussehen, ist es jetzt vielleicht an der Zeit, Ihre Immobilie aufzuwerten.

2. Verwenden Sie eine hochauflösende Digitalkamera

Verwenden Sie am besten eine hochwertige Kamera mit hoher Auflösung, wenn Sie Fotos von Ihrer Immobilie oder Ihren Immobilien aufnehmen. Dadurch wird verhindert, dass die Fotos auf Ihrer Webseite für Ferienwohnungen oder bei anderen OTAs niedrige Pixel aufweisen.

Sie können ein Stativ verwenden, um unscharfe Fotos zu vermeiden, und die verschiedenen Einstellungen Ihrer Kamera testen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Hochauflösende Kameras verfügen über spezielle Einstellungen, mit denen Sie in Innenräumen aufnehmen können. Mit Verschlusszeit und Blende können Sie die Beleuchtung sofort steuern. Darüber hinaus verfügen diese Kameras über optische Zooms, die sich ganz einfach mit den Händen drehen lassen.

3. Probieren Sie verschiedene Winkel aus

Die Gäste möchten sich vorstellen und genau wissen, wo sie übernachten werden. Deshalb müssen Sie Ihren Besuchern zeigen, dass Ihr Zuhause so gut ist, wie Sie sagen. Indem Sie mehrere Fotos desselben Raums von unterschiedlichen Winkeln aus aufnehmen, können Sie alles in Ihrem Mietobjekt voll zur Geltung bringen.

Probieren Sie verschiedene Winkel aus

Machen Sie ein Fotoshooting, machen Sie viele Fotos aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie können im Nachgang die besten auswählen, um Ihre Wohnung vorzustellen. Auf diese Weise sparen Sie Zeit und müssen nicht nochmal Fotos machen.

Wenn Ihre Ferienwohnung einen Swimmingpool hat, können Sie mit einer GoPro Fotos vom Pool unter Wasser machen. Professionelle und qualitativ hochwertige Fotos optimieren Ihre Ferienwohnung zu ihrem vollen Potential.

4. Nutzen Sie die Beleuchtung zu Ihrem Vorteil

Nutzen Sie die Beleuchtung, damit Ihre Fotos nicht nur professionell, sondern auch hell aussehen. Öffnen Sie dazu die Vorhänge und schalten Sie alle Lichter ein. Stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung in allen Räumen gleichmäßig und konsistent ist. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, machen Sie tagsüber Fotos, so dass das natürliche Licht einströmt.

Wenn Sie in einem Ihrer Zimmer Lichterketten eingebaut haben, warten Sie, bis es dunkler wird, schalten Sie alle Lichter aus und machen Sie das Foto nur mit eingeschalteten Lichterketten. Dadurch sieht Ihre Ferienwohnung charmant und magisch aus.

Vermeiden Sie Reflexionen von Fenstern und Spiegeln und stellen Sie sicher, dass Sie nicht selbst im Foto sichtbar sind! Vermeiden Sie auch die Verwendung des Blitzlichts Ihrer Kamera, da dies das natürliche Licht beeinträchtigt.

5. Warten Sie auf das perfekte Wetter

Es wird empfohlen, nicht nur natürliches Licht beim Fotografieren zu verwenden, sondern auch auf das perfekte Wetter zu warten, um die Aufnahmen zu machen. Wenn es grau, regnerisch und bewölkt ist, wird dies potenzielle Gäste nicht ansprechen. Vielmehr wird es ein negatives Bild Ihrer Immobilie abgeben. Wenn es jedoch draußen sonnig ist, werden die Gäste sofort die Wärme und das Urlaubsgefühl spüren.

Gutes Wetter wirkt sich auch auf das Innere Ihrer Immobilie aus, da die Sonne die Räume hervorhebt und sie natürlich heller macht. Lassen Sie das Sonnenlicht in Ihr Grundstück scheinen und reflektieren Sie die perfekte sonnige Atmosphäre.

how to take professional photos

Wenn sich Ihre Ferienwohnung, wie z.B. eine Hütte, an einem schneebedeckten Ort befindet, nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil! Warten Sie, bis draußen Schnee liegt und los, los, los! Dies ist die perfekte Möglichkeit, das gemütliche Erlebnis im Schnee zu verkaufen, nach dem sich Besucher so sehr sehnen.

Vergessen Sie nicht, dass die Gäste das Wetter draußen auch durch die Fenster auf den Fotos sehen.

6. Machen Sie Fotos gemäß der Feiertage

Stellen Sie Ihre Immobilie das ganze Jahr über an den beliebtesten und wichtigsten Feiertagen vor. Machen Sie zu Weihnachten Fotos von Ihrem charmanten festlichen Dekor – am besten mit gemütlichen Sofas mit vielen Decken und einem kleinen Geschenk wie einem Kakaokorb. Vergessen Sie nicht, den Weihnachtsbaum und den Schnee mit einzubeziehen, wenn denn welcher liegt!

Machen Sie Fotos gemäß der Feiertage

Dies wird Ihnen auf lange Sicht mehr Buchungen bringen, da Gäste, die im Frühling suchen, ein Foto von Weihnachten in Ihrer Ferienwohnung sehen. Sie werden sich daran erinnern und später zurückkommen, um sie zu buchen. Verwenden Sie die gleiche Technik für andere Tage, wie

Machen Sie auch Fotos je nach Jahreszeit. Denken Sie beispielsweise im Herbst oder Winter an Bilder im Freien, die Herbstblätter oder einen leichten Schneestaub zeigen. Im Innenraum heben sich ein gemütliches Kaminfeuer, nach Gewürzen duftende Kerzen und eine Auswahl an Brettspielen und Büchern hervor.

Betonen Sie für den Sommer den Garten (natürlich bei perfektem Wetter) und konzentrieren Sie sich auf die natürliche Umgebung wie Pflanzen, Blumen, Bäume. Dazu gehören der Grill, der Tisch im Freien, Stühle, Sofas und andere Annehmlichkeiten im Freien.

7. Bearbeiten Sie die Fotos

Sobald Sie Ihre Fotos gemacht haben, ist es Zeit, sie zu bearbeiten. Sie müssen kein Profi in Photoshop oder technisch versiert sein, da Sie Fotos auf Ihrem Computer problemlos bearbeiten können, ohne für die Photoshop-Software bezahlen zu müssen.

Als erstes passen Sie die Helligkeit entsprechend der Beleuchtung an, schwächen die Schatten ab und die erhöhen die Highlights leicht. Spielen Sie herum und sehen Sie, was für Sie am besten funktioniert. Sie können auch immer einfach mit der automatischen Verbesserung arbeiten, die die ganze Arbeit für Sie erledigt.

Denken Sie daran, während der gesamten Bearbeitung konsistent zu bleiben. Dies bedeutet, dass Sie ein Foto nicht völlig anders als die anderen bearbeiten sollten. Gleiches gilt für die Sättigung, übertreiben Sie es nicht. Alle Faktoren können dazu führen, dass die Fotos unnatürlich und auch gefälscht aussehen.

Es wird empfohlen, keine Filter zu verwenden, da Sie die Immobilie so natürlich wie möglich darstellen müssen. Es kann tatsächlich nach hinten losgehen und so aussehen, als würden Sie versuchen, etwas zu verbergen.

8. Zeigen Sie Ihre wichtigsten Annehmlichkeiten und stellen Sie sie heraus

Blättern Sie durch Ihre aktuelle Fotogalerie. Sind die Fotos Ihrer Ferienwohnung immer noch eine aktuelle Darstellung Ihrer Immobilie? Wenn Sie Upgrades durchgeführt, Annehmlichkeiten hinzugefügt oder gar das Farbschema eines Ihrer Schlüsselräume geändert haben, ist es Zeit, die Fotos entsprechend zu überarbeiten.

Wenn Sie Zusätze wie Duschgel, Seife, Kaffeekapseln, Tees usw. hinzufügen, machen Sie ein Foto und nehmen Sie dieses in Ihre Liste auf. Lassen Sie die Gäste wissen, was Sie ihnen anbieten, indem Sie es visualisieren. Sie sind sich nicht sicher, was Sie sonst noch einbeziehen sollen? Schauen Sie sich 45 unverzichtbare Annehmlichkeiten für jedes Ferienhaus an.

eigen Sie Ihre wichtigsten Annehmlichkeiten und stellen Sie sie heraus

Denken Sie daran, weniger ansprechende Gegenstände wie Mülleimer und Reinigungsmittel zu verstecken.

Zeigen Sie die Aufteilung jedes Zimmers an, damit die Gäste sehen können, welche Betten angeboten werden, wie viel Platz vorhanden ist, wenn die Treppe einen Handlauf hat, wenn das Grundstück eingezäunt ist usw. Sie können sogar eine virtuelle 180- oder 360-Grad-Ansicht von außen und innen ausprobieren.

Was sollten Sie mitnehmen

Wenn Sie nur wenige Fotos haben oder die Fotos Ihre Ferienwohnung nicht sehr gut darstellen, kann dies dazu führen, dass Gäste nicht buchen. Denken Sie daran, dass Ihre Ferienwohnung von Ihren Fotos abhängt. Was bringt es, ein fantastisches Anwesen zu haben, wenn sich die Gäste keinen genauen Eindruck davon machen können?

Stellen Sie sicher, dass Sie die größtmögliche Anzahl an Bildern auf Ihrer Webseite und auf anderen Webseiten, wo Ihre Immobilie angeboten wird, haben, dass die Bilder professionell sind und alle angebotenen Annehmlichkeiten zeigen. Je mehr, desto besser! Vergessen Sie nicht, Ihre Fotos und Auflistungsbeschreibungen regelmäßig zu aktualisieren, um potenziellen Mietern diese Vorteile zu vermitteln.

Fotos sind einer der wichtigsten Faktoren, mit denen Sie Ihre Buchungen steigern können. Die meisten Gäste werden Ihr Haus nicht besuchen, bevor sie sich für eine Buchung entscheiden. Daher müssen die Bilder, die Sie auf Ihrer Webseite zeigen, Bände sprechen – und korrekt sein! Mit diesen 8 Tipps haben Sie jetzt die volle Kontrolle darüber, wie Ihre Fotos professionell aussehen.

Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.

Weitere Beiträge
Wie Sie Ihre Ferienwohnung an Paare vermarkten