Advertisement

Das Vermarkten Ihrer Ferienwohnung(en) als haustierfreundlich, ist eine große Entscheidung, aber die Vorteile sollten Ihnen zu denken geben. Statistiken zeigen, dass es in 42% der US-Haushalte mindestens einen Hund gibt und über die Hälfte der Haustierbesitzer mindestens einmal im Jahr mit ihrem Haustier verreisen. Das entspricht 30 Millionen potentiellen Buchungen in hundefreundlichen Ferienwohnungen.

Gemäß der American Hotel Lodging Association sind Haustiere in 60% der Hotels aber nur in weniger als 15% der Ferienwohnungen erlaubt. Ist es vernünftig, Haustiere nicht zu erlauben und so Schäden an Ihren Ferienwohnungen zu verhindern oder entgeht Ihnen dadurch ein riesiger unerschlossener Markt?

Auf keinen Fall sollten Sie Ihren Kopf in den Sand stecken und die Tatsachen ignorieren. Wenn Sie nicht deutlich machen, dass bei Ihnen keine Haustiere erwünscht sind (20% der Haustierbesitzer schmuggeln Haustiere in ihre Ferienwohnung), könnten Sie alle Nachteile treffen, ohne dass Sie irgendeinen finanziellen Nutzen daraus ziehen.

Fangen wir an und schauen wir uns die wichtigsten Vor- und Nachteile von haustierfreundlichen Ferienwohnungen an!

Vorteile von haustierfreundlichen Ferienwohnungen

1. Große Marktnachfrage

2012 sind 29,1 Millionen Reisende mit ihren Haustieren verreist, was zur Entstehung einer riesigen Marktnische für haustierfreundliche Unterkünfte geführt hat.

Alleinreisende, Familien und Rentner ziehen es oft vor, ihre Haustiere in den Urlaub mitzunehmen, da sie ihren Besitzern an einem fremden Ort Gesellschaft leisten und Sicherheit vermitteln können. Haustierliebhaber haben häufig auch ein schlechtes Gewissen, wenn sie ihre vierbeinigen Freunde in einer Tierpension abgeben und geben gern ein bisschen mehr für eine haustierfreundliche Unterkunft aus.

Die Preise für die Unterbringung in einer Tierpension beginnen üblicherweise bei 25$ pro Tag und Haustier, daher können Sie Haustierbesitzern einen deutlichen Aufpreis berechnen.

Vor- und Nachteile von haustierfreundlichen Ferienwohnungen 1

Viele Reisende wollen im Frühjahr oder Herbst Outdoor-Aktivitäten genießen und ihre Haustiere dazu mitbringen. Dadurch entsteht eine hohe Nachfrage nach haustierfreundlichen Unterkünften in Monaten, die normalerweise nicht voll ausgebucht sind. Fluglinien, Restaurants und Hotels werden immer haustierfreundlicher, wenn auch Sie Haustiere in Ihren Ferienwohnungen erlauben, können Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben und Ihre Buchungszahlen erhöhen.

2. Gewinnmaximierung

Ferienwohnungsanbieter berechnen üblicherweise 20-30% mehr für Unterkünfte, in denen Haustiere erlaubt sind. Das liegt an der größeren Nachfrage nach Ferienwohnungen, in denen Haustiere willkommen sind, insbesondere wenn diese Extras wie Fressnäpfe, Futternäpfe, Kauspielzeug und Willkommensleckerli anbieten.

Die meisten Hotels berechnen Gästen, die Haustiere dabei haben, einen Aufpreis von 20-50$ pro Aufenthalt, manche verlangen sogar bis zu 250$. Warum sollten Sie es diesen nicht gleichtun?

Zusätzlich verlangen haustierfreundliche Unterkünfte eine höhere Kaution, um die Kosten für die Teppichreinigung, das Entfernen von Haaren und das Beheben von Schäden abzudecken, selbst wenn es nur um ein paar Kratzer geht. Die typische Kautionshöhe bewegt sich in einem Rahmen von 20 bis 250$. Falls Möbel oder Teppiche gereinigt oder ersetzt werden müssen, können Gastgeber die Kosten mit der Kaution, die vom Haustierbesitzer hinterlegt wurde, verrechnen.

3. Bessere Bewertungen

Ferienwohnungen bieten normalerweise mehr Platz als Hotelzimmer, was sie für Haustierbesitzer deutlich attraktiver macht. Ein gesicherter Garten, haustierfreundliche Parks, Spaziergänge auf dem Land und lange Strände in der Umgebung sprechen Hundebesitzer sicher an. Und zufriedene Kunden bedeuten gute Bewertungen und gutes Feedback. Dank dieser positiven Bewertungen können Sie zukünftig mehr Buchungen generieren.

Vor- und Nachteile von haustierfreundlichen Ferienwohnungen 2

Zufriedene Haustierbesitzer werden auch viel eher zu Wiederholungsgästen und empfehlen Sie an andere Reisende weiter, die auf der Suche nach einer tierfreundlichen Unterkunft sind.

Nachteile von haustierfreundlichen Ferienwohnungen

1. Lärm

Zu den Nachteilen gehört, dass die Unterbringung von Haustieren Lärmbelästigung verursachen kann, insbesondere in Wohnungen oder Anwesen mit mehreren Wohneinheiten. Schließlich will niemand von einer miauenden Katze oder einem kläffenden Hund die ganze Nacht wachgehalten werden. Wenn Ihre Ferienwohnung in einem Haus mit einem gemeinsamen Eingang oder mit Gemeinschaftsgarten liegt, stellen fremde Hunde vielleicht ein Ärgernis für die anderen Besitzer dar.

Die Hausordnung kann das Halten von Haustieren auf eine bestimmte Anzahl oder Größe beschränken oder sogar verbieten. Nehmen Sie also Rücksicht auf Ihre Nachbarn und werfen Sie einen Blick in das Kleingedruckte, bevor Sie Ihre Ferienwohnung als haustierfreundlich bewerben.

2. Allergien

Einige Ihrer zukünftigen Gäste leiden vielleicht unter Tierhaarallergien und Spuren von Allergenen können auch nach einer gründlichen Reinigung noch vorhanden sein. Leider können sich auch Flöhe oder Zecken in Ihrer Ferienwohnung einnisten, auch wenn der vierbeinige Wirt längst abgereist ist.

Tierfreundliche Ferienwohnungen müssen auf Schäden und auf Anzeichen von Ungezieferbefall untersucht werden, bevor Sie die Kaution zurückerstatten. Sie sollten Ihre Ferienwohnung routinemäßig auf Flohbefall untersuchen und alle Teppiche und Läufer nach jedem Gast shampoonieren, vor allem wenn der nächste Gast keine Haustiere mitbringt.

3. Schäden

Zur Reinigung der Ferienwohnung sollte eine routinemäßige Kontrolle auf Schäden wie zerkaute Kabel oder zerkratzte Türen gehören. Vielleicht wäre es sinnvoll, das Mitbringen von Haustieren auf eine bestimmte Größe/Gewicht oder Anzahl zu beschränken, um das Risiko von Haustier-Schäden zu minimieren. Allerdings sind große Hunde meist gutmütiger und zerkauen seltener Gegenstände als kleine Hunde.

Vor- und Nachteile von haustierfreundlichen Ferienwohnungen 3

Es ist auch sehr wichtig, dass Sie klare Hausregeln aufstellen, in welchen Bereichen Haustiere erlaubt sind und in welchen nicht. Zum Beispiel könnten Sie die Regel einführen, dass Haustiere nicht mit in die Schlafzimmer oder auf die Möbel dürfen, um mögliche Schäden zu minimieren.

Viele Ferienwohnungsbesitzer sind sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, ihre Ferienwohnung als tierfreundlich zu bewerben. Haustiere und ihre Besitzer willkommen zu heißen, verbessert jedoch erwiesenermaßen Ihre Auslastung und erhöht Ihre Gewinne.

Sind in Ihren Ferienwohnungen Haustiere erlaubt? Oder sind Ihre Wohnungen eine komplett haustierfreie Zone? Erzählen Sie uns in den Kommentaren davon!

Wie gefällt dir dieser Artikel?
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.