Lesen:
7 Tipps zur Wiedereröffnung Ihres Ferienvermietungsgeschäfts

7 Tipps zur Wiedereröffnung Ihres Ferienvermietungsgeschäfts

Da die Menschen damit beginnen, ihre Reisepläne wieder in die Tat umzusetzen und Reisen zu unternehmen, sind Vermieter auf der ganzen Welt bestrebt, wieder Geschäfte zu machen. Viele unternehmen besondere Anstrengungen, um ungeduldige Reisende anzusprechen und diese leeren Unterkünfte endlich zu füllen, damit sie so all die kurzfristigen Stornierungen und Einkommensverluste ausgleichen können.

Der wichtigste Teil bei der Wiedereröffnung Ihrer Ferienunterkunft ist, es auf sichere Weise zu tun. Das wichtigste Kriterium für Reisende bei der Auswahl eines Ferienhauses vor COVID-19 war die Sauberkeit, und diese Sorge hat sich verzehnfacht. Bewusste Schritte zur Reinigung und Desinfektion, die die Richtlinien des RKI einhalten (und übertreffen) sind der beste Weg, um Sie und Ihre Gäste im Urlaub sicher und gesund zu halten.

Hier sind einige Schritte, die Sie unternehmen können, um eine effektive Wiedereröffnung sicherzustellen:

1. Legen Sie ein Wiedereröffnungsdatum fest

Wenn Sie es noch nicht getan haben, wählen Sie einen Tag aus, um das Geschäft offiziell wieder aufzunehmen, und lassen Sie es alle Ihre vorherigen Gäste wissen. Wählen Sie einen Termin, der weit genug in der Zukunft liegt, damit Sie alle offenen Fragen klären können, aber auch einen Termin, der nah genug ist, um die Lücke zwischen Ihren bestehenden Leerständen und zukünftigen Buchungen zu schließen. Wenn Sie ein neues Datum ausgewählt haben, investieren Sie Zeit (und Geld) in Marketingmaßnahmen, um dies publik zu machen.


2. Ändern Sie Ihre Marketingstrategie

Women modifying her marketing strategy

Ein Teil der Wiedereröffnung Ihrer Ferienwohnung besteht darin, Ihre Marketingstrategie zu ändern. Sie vermarkten nicht mehr nur an die traditionelle Familie, die sich über Sommerferien freut. Sie versuchen, die Aufmerksamkeit von Menschen auf sich zu ziehen, die zu Hause mit Kindern arbeiten, von Menschen, die seit Monaten in ihren Häusern festsitzen, und von Einheimischen, die sich immer noch ein wenig Sorgen wegen des Reisens machen. Ihre Marketingkampagne sollte auf diese Gruppen ausgerichtet sein.

Wenn Ihre Ferienwohnung Funktionen bietet, die Erwerbstätigen im Homeoffice ansprechen können, heben Sie sie hervor! Oder wenn Ihre Unterkunft in der Nähe von Naturpfaden oder Unterhaltungsmöglichkeiten liegt, die Familien unter Vermeidung großer Menschenmengen durchführen können, präsentieren Sie sie.

Denken Sie daran, dass Ihr Publikum jetzt andere Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen hat als Ihre typischen Sommergäste.

3. Seien Sie flexibel

Selbst wenn Sie normalerweise Top-Mieten verlangen und strenge Regeln für die Hochsaison haben, sollten Sie in Betracht ziehen, den Preis und die Bedingungen flexibel zu gestalten, um die ersten Buchungen zu erhalten. Wenn Sie normalerweise zweiwöchige Buchungen benötigen, sollten Sie diese reduzieren, um Reisende anzusprechen, die sich langsam wieder auf längere Reisen wagen. Bieten Sie Rabatte und Willkommenspakete (Händedesinfektionsmittel und Toilettenpapier vielleicht?) an und überprüfen Sie die aktuellen Richtlinien, um festzustellen, wo Anpassung und Flexibilität dazu beitragen können, Gäste anzulocken.

4. Aktualisieren Sie Ihre Webseite

Wenn Sie die Direktbuchungstechnologie für Buchungen verwenden, sollten Sie Ihrer Webseite einen Abschnitt “Reise-Update” hinzufügen. Dies kann interessierten Gästen die Informationen und Ressourcen geben, die sie benötigen, um über Statistiken und Fallnummern in Ihrer Nähe auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie können diesen Abschnitt auch verwenden, um alle Dinge weiterzuleiten, die Sie zur Vorbereitung auf die Wiedereröffnung tun, und um Gästen die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen oder Sie bezüglich etwaiger Reiseanliegen zu kontaktieren.

Vacational rental website changed due to the Coronavirus

5. Bewerten Sie aktuelle Richtlinien und passen Sie sie an

Ein Teil dieser Flexibilität besteht darin, die aktuellen Richtlinien zu überprüfen und neu zu bewerten, um diese neue Welle von Gästen effektiver bedienen zu können. Welche Änderungen können Sie an Ihren Reinigungsverfahren, den Check-in/Check-out-Richtlinien und dem Buchungsprozess vornehmen? Wenn Sie mit einem Team zusammenarbeiten, sollten Sie Gespräche über geeignete Hygieneprotokolle führen und sicherstellen, dass jeder weiß, wie er auf sicherste Weise mit Gästen umgehen kann.

Wenn Sie einen Hausverwalter haben, fragen Sie ihn, was er tut, um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause jederzeit sauber, gesund und sicher ist. Erstellen Sie neue Beschilderungen für den Hausgebrauch, um die Gäste daran zu erinnern, wie Kreuzkontaminationen minimiert werden können.

Bewerten Sie, was Sie in Bezug auf die Kommunikation mit Gästen tun, und finden Sie Möglichkeiten, Ihre Bemühungen um die Sicherheit aller transparent zu gestalten.

Dies kann beispielsweise beinhalten, dass Sie ein Video Ihrer Reinigungsroutine für Ferienwohnungen in den sozialen Medien veröffentlichen, damit die Gäste genau sehen können, was Sie tun, um sie zu schützen. Wenn Sie mit einem Team, einer Hausverwaltung oder anderen externen Anbietern zusammenarbeiten, stellen Sie sicher, dass alle in Bezug auf soziale Distanzierungs- und Hygieneverfahren das gleiche Verständnis haben.

6. Schaffen Sie Anreize

Während eine gezielte Marketingstrategie und geänderte Preise und Konditionen das Interesse der Reisenden wecken können, benötigen sie möglicherweise etwas mehr Ermutigung, um die Buchung vorzunehmen.

Bieten Sie sofortige Belohnungen für Buchungen an oder locken Sie sie mit zusätzlichen Annehmlichkeiten wie einem Willkommenspaket mit Lebensmitteln oder Gutscheinen für einen Lebensmittel-Lieferservice. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Denken Sie an die Dinge, die diese erste Welle von Reisenden möchte, und nutzen Sie sie als Anreiz für Buchungen.

7. Verbessern Sie Ihre Reinigungsstrategien

Sie sollten eine Bestandsaufnahme der von Ihnen verwendeten Reinigungsprodukte durchführen und prüfen, wie diese mit den Empfehlungen der Regierung, bezüglich der wirksamen Reinigungs und Hygienemaßnahmen übereinstimmen.

cleaning to follow the CDC recommendations

Einige Dinge, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, sind:

  •       Desinfektion und hygienisch reinigen sind nicht dasselbe. Hygienisch reinigen bedeutet die Anzahl der Keime auf einer Oberfläche zu reduzieren. Desinfektion bedeutet, fast 100% der Keime auf einer bestimmten Oberfläche oder einem bestimmten Objekt zu entfernen.
  •       Jeder, der das Haus betritt (Hausreiniger, Bauunternehmer, Instandhalter, Inspektoren usw.), sollte persönliche Schutzausrüstung wie Masken und Handschuhe tragen
  •       Wenn Sie mehr als eine Immobilie besitzen, ist es wichtig, keine Handschuhe und andere Reinigungsmittel von einem Haus zum nächsten zu bringen.
  • Schütteln Sie Bettwäsche und Bettwäsche nicht, um kleine Partikel nicht durch die Luft zu befördern

Jetzt sind Sie dran!

Die Tourismusbranche war Anfang 2020 stark betroffen, und die Eigentümer von Ferienwohnungen sind bestrebt, wieder an die Arbeit zu gehen. Wenn Sie vorhaben, Ihre Türen wieder zu öffnen und erneut Buchungen zu akzeptieren (oder auch wenn Sie dies bereits getan haben), ist es wichtig, einen Plan zu haben. Dieser ist nicht wie jeder andere Sommer. Dies ist ein Sommer der Navigation durch neue Regeln und neue Anliegen in einer neuen Ära des Reisens.

Richten Sie Ihre Wiedereröffnungsstrategie so aus, dass Sie die Bedürfnisse und Anliegen der Reisenden berücksichtigen und Sie sind auf dem Weg zu einer produktiveren (und profitableren) Sommermietsaison.


Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.