Guide für Ferienwohnungen / Was ist Airbnb? / Welches sind die Airbnb Stornierungsbedingungen für Gastgeber?

Welches sind die Airbnb Stornierungsbedingungen für Gastgeber?

Als Gastgeber auf Airbnb kann es sowohl zu Stornierungen seitens Ihrer Gäste kommen, als auch zu Stornierungen, die von Ihnen vorgenommen werden.

Dabei gibt es sowohl Stornierungsbedingungen, die Sie für Ihre Inserate festlegen können und je nach Belieben strenger oder milder gestalten können, als auch Bedingungen, die auf Sie zutreffen, wenn Sie als Gastgeber stornieren möchten.

Was Sie als Gast also beim Thema Stornierung auf Airbnb beachten müssen, erklären wir in Ihnen diesem Artikel.

Airbnb Stornierungsbedingungen für Ihr Inserat

1. Flexibel

  • Der Gast erhält eine vollständige Rückerstattung des Preises, wenn er die Unterkunft mindestens 24 Stunden vor Check-in storniert.
  • Wenn ein Gast weniger als 24 Stunden vor dem Check-in storniert, wird der Preis für die erste Nacht nicht erstattet.
  • Sollte der Gast vorzeitig abreisen wollen, wird der Preis für die restlichen Übernachtungen, die 24 Stunden nach Eingang der Stornierung noch ausstehen, vollständig erstattet.

2. Moderat

  • Der Gast erhält eine vollständige Rückerstattung des Preises, wenn er die Unterkunft mindestens 5 Tage vor Check-in storniert.
  • Wenn ein Gast weniger als 5 Tage vor dem Check-in storniert, wird der Preis für die erste Nacht nicht erstattet, aber 50 % des Preises für die restlichen Nächte.
  • Sollte der Gast vorzeitig abreisen wollen, werden 50 % des Preises für die restlichen Übernachtungen, die 24 Stunden nach Eingang der Stornierung noch ausstehen, erstattet.

3. Streng

  • Um eine vollständige Rückerstattung des Preises zu erhalten, muss der Gast die Unterkunft sowohl mindestens innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung als auch 14 Tage vor dem Check-in stornieren.
  • Der Gast hat die Möglichkeit eine Erstattung von 50 % des Übernachtungspreises zu erhalten, wenn er die Unterkunft 7 Tage vor dem Check-in storniert. Wenn nur die Hälfte des Übernachtungspreises bezahlt wurde, wird keine Rückerstattung ausgezahlt, aber die andere Hälfte der Buchungssumme wird nicht berechnet.
  • Sollte der Gast vorzeitig abreisen wollen, wird keine Rückerstattung vorgenommen.

4. Sehr streng (30 Tage)

  • Der Gast erhält eine Rückerstattung von 50 % des Preises, wenn er die Unterkunft mindestens 30 Tage vor Check-in storniert.
  • Sollte die Stornierung später getätigt werden, oder sollte der Gast vorzeitig abreisen wollen, werden keine Kosten erstatten.

5. Sehr streng (60 Tage)

  • Der Gast erhält eine Rückerstattung von 50 % des Preises, wenn er die Unterkunft mindestens 60 Tage vor Check-in storniert.
  • Sollte die Stornierung später getätigt werden oder sollte der Gast vorzeitig abreisen wollen, werden keine Kosten erstatten.

Wie kann ich meine Airbnb Stornierungsbedingungen ändern?

Sie können als Gastgeber auf Airbnb Ihre Stornierungsbedingungen jederzeit wieder ändern. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie auf Airbnb zu Ihren Inseraten und wählen Sie das entsprechende Inserat aus
  2. Klicken Sie auf Inserat verwalten
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf Buchungseinstellungen
  4. Klicken Sie neben den Stornierungsbedingungen auf Bearbeiten
  5. Wählen Sie dann unter Stornierungsbedingungen die gewünschten Bedingungen aus und klicken Sie anschließend auf Speichern

Hinweis: Die Änderungen Ihrer Stornierungsbedingungen gelten nur für anschließend durchgeführte Buchungen und haben keine Auswirkung auf bereits eingegangene unbestätigte oder bestätigte Buchungen.

Wie kann ich eine Buchung auf Airbnb stornieren als Gastgeber?

Auch wenn Ihnen Ihre Gäste sehr wichtig sind, kommt es manchmal zu Situationen, in denen Sie als Gastgeber eine Buchung stornieren müssen. Zunächst müssen Sie sich hierfür in Ihrem Gastgeber-Konto einloggen und gehen dann wie folgt vor:

  1. Gehen Sie zu Buchungen
  2. Wählen Sie die Buchung aus, die Sie stornieren möchten
  3. Wählen Sie Ändern oder Stornieren aus, um mit dem Stornierungsvorgang zu beginnen

Buchung auf Airbnb stornieren – Kosten und Sanktionen

Airbnb möchte es weitestgehend verhindern, dass Gastgeber die Buchungen ihrer Gäste stornieren, da es die Reisepläne der Gäste durchkreuzt und das Vertrauen innerhalb der Community bei Airbnb schadet. Aus diesem Grund werden für Gastgeber, die auf Airbnb Buchungen stornieren verschiedene Sanktionen erhoben.

Stornierungsgebühren

Ihnen wird von Ihrer ersten Auszahlung nach der Stornierung eine Gebühr abgezogen, die davon abhängt, wann Sie die Buchung bestätigt und storniert haben.

  • Wenn Sie mehr als 7 Tage vor dem Check-in stornieren, werden Ihnen 50 US-Dollar von der nächsten Auszahlung abgezogen
  • Wenn Sie weniger als 7 Tage vor dem Check-in stornieren, werden Ihnen 100 US-Dollar von der nächsten Auszahlung abgezogen

Die gute Nachricht hierbei ist, dass Airbnb die Stornierungsgebühr auch erlassen kann, wenn Sie mindestens 10 aufeinanderfolgende Buchungen ohne Stornierung abgeschlossen haben.

Blockierter Kalender

Zusätzlich zur Stornierungsgebühr bleibt Ihr Kalender für den stornierten Zeitraum blockiert. Sie können für den “frei gewordenen” Zeitraum also keine andere Buchung annehmen.

Automatische Bewertung

Wenn Sie vor dem Tag des Check-ins eine Buchung stornieren, wird seitens Airbnb eine automatische Bewertung in Ihrem Inserat veröffentlicht, die andere Gäste darauf hinweist, dass Sie eine Buchung storniert haben. Diese Bewertung kann auch nicht von Ihnen entfernt werden. Sie können lediglich auf diese Bewertung antworten und die Umstände erklären, die zu Ihrer Stornierung geführt haben.

Suspendierung

Sollten Sie mindestens drei Buchungen innerhalb eines Jahres stornieren, behält sich Airbnb es vor Ihr Inserat zu deaktivieren. Dies können Sie vermeiden, wenn bei Ihnen besondere Umstände vorlagen.

Superhost-Status

Um Ihren Superhost-Status beizubehalten, müssen Sie unter anderem die Voraussetzung erfüllen, eine Stornierungsrate von 1 % beizubehalten.

Straffreie Stornierung einer Buchung

Eine Ausnahme dieser Sanktionen gibt es für Gastgeber, die die Sofortbuchung für ihr Inserat aktiviert haben. In diesem Fall steht es den Gastgebern zu die Airbnb Buchung zu stornieren, bzw. abzulehnen, wenn Sie sich damit unwohl fühlen.

Diese Gründe berechtigen zur straffreien Stornierung bei Airbnb:

  • Der Gast hat mehrere negative Bewertungen
  • Der Gast hat die Fragen nicht beantwortet, die Sie ihm bezüglich seiner Reise gestellt hat
  • Der Gast hat signalisiert, dass er vermutlich gegen eine der Hausregeln des Gastgebers verstoßen wird (beispielsweise durch das Mitführen eines Haustiers)

Wenn einer dieser Gründe vorliegt und Sie als Gastgeber auf Airbnb stornieren möchten, müssen Sie folgendes tun:

  1. Gehen Sie auf Airbnb zu Buchungen
  2. Wählen Sie die Buchung, die Sie stornieren möchten
  3. Wählen Sie Ändern oder stornieren
  4. Wenn Sie einen Grund für die Stornierung auswählen müssen, geben Sie „Ich fühle mich mit der Buchung unwohl oder der Gast hat meine Hausregeln gebrochen“ an.

Wenn Sie diesen Stornierungsgrund auswählen, drohen Ihnen seitens Airbnb keine Sanktionen.

Beachten Sie: Sie können innerhalb eines Jahres bis zu drei Buchungen straffrei stornieren, wenn Sie sich unwohl fühlen. Wenn Sie mehr Buchungen stornieren möchten, ohne Sanktionen zu erhalten, müssen Sie sich an den Community-Support von Airbnb wenden.

Wenn Sie eine Vielzahl von Sofortbuchungen stornieren, kann Airbnb Sie aber auch dazu auffordern, die Sofortbuchungsfunktion aus Ihrem Inserat zu deaktivieren.