Guide für Ferienwohnungen / Was ist Booking.com?

Was ist Booking.com?

Booking.com wurde 1996 in Amsterdam, in den Niederlanden gegründet und hat sich bis heute zu einem der weltweit größten Online-Reiseportale entwickelt. Auf der Plattform kann man neben Unterkünften auch Flüge, Mietwagen, Taxis und Touren buchen. Zu den angebotenen Unterkünften gehören unter anderem traditionelle Hotels, Ferienhäuser, Apartments, Pensionen und Villen.

was ist booking.com

Insgesamt gibt es auf Booking.com über 28 Millionen gemeldete Unterkunftsinserate. Davon sind mehr als 6,2 Millionen Inserate allein von Ferienwohnungen und -häusern und anderen alternative Unterkünften.

Booking.com agiert als Mittler zwischen dem Gast und dem Vermieter bzw. Hotelier. Dieses Modell ist auch bekannt als „Agenturmodell” oder Hotel-Metasuche.

Seit 2005 ist Booking.com Teil der Priceline Group. Hierzu zählen noch andere Reiseportale, wie zum Beispiel Kayak und Momondo. Allerdings ist Booking.com das stärkste Portal und erbringt durchschnittlich zwei Drittel des Gesamtumsatzes.

Wie funktioniert Booking.com?


Da Booking.com nur als Mittler zwischen Gast und Unterkunftsanbieter fungiert, wird der Beherbergungsvertrag oder die Vereinbarung zum Aufenthalt direkt zwischen Gast und Gastgeber abgeschlossen. Booking.com ist also keine Vertragspartei im Buchungsprozess.

Dadurch können Vermieter Ihre Preise, Verfügbarkeiten, Richtlinien, die Hausordnung und das gesamte Angebot eigenständiger und ohne genaue Vorgaben seitens der Plattform gestalten.

Die Gäste zahlen entweder nach dem Aufenthalt, oder – falls eine kostenfrei erstattbare Buchung nicht möglich ist – vor dem Aufenthalt, den Übernachtungspreis direkt an den Vermieter bzw. Anbieter der Unterkunft.

Für die Nutzung des Online-Reiseportals zahlen Vermieter eine festgelegte Kommission für alle bestätigten sowie kostenfrei und teilweise stornierbaren Buchungen, die über das Portal vermittelt werden. Diese Gebühren stellt Booking.com den Vermietern und Hoteliers monatlich in Rechnung.

Als FeWo Vermieter können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Unterkunft mit Booking.com stark erhöhen, da diese nach der Registrierung auf der Plattform über Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo beworben wird auf den mehr als 17.000 Partner-Webseiten der Plattform präsent ist.

Außerdem ist Booking.com auf 43 Sprachen verfügbar, wodurch Sie mit Ihrer Ferienwohnung eine internationale Zielgruppe ansprechen können.

Wie erfolgt eine Buchung über Booking.com?

wie funktioniert booking.com

Wie auch bei anderen Reisportalen, geben potenzielle Gäste auf der Startseite im Suchfenster das gewünschte Reiseziel, den Zeitraum des Aufenthaltes und die Anzahl der Gäste an. Hier können Gäste entweder den Namen einer Stadt eingeben oder, wenn ihnen dieser bereits bekannt ist, direkt den Namen der gewünschten Ferienwohnung.

Durch das Klicken auf den “Suchen”-Button, wird die Suchanfrage gestartet und es werden dem Gast passende Angebote, gemäß der Angaben, gezeigt. Hier können Gäste Ihre Suche anhand verschiedener Filter Ihre Auswahl eingrenzen. Zu diesen Filtern zählen unter anderem:

  • Preis
  • Bewertung
  • Ausstattung
  • Unterkunftstyp
  • Zahlungsmöglichkeit
  • Mahlzeiten
  • Barrierefreiheit
  • Buchungsrichtlinien
  • Sehenswürdigkeiten und viele mehr!

Sobald der Gast seine gewünschte Unterkunft gefunden hat, geht es weiter zur Buchung. Hier gibt er seine Reisedetails, Kontaktdaten und die Zahlungsmethode an, bevor er die Buchung durchführt.

Bitte beachten Sie: Alle Buchungen über Booking.com werden sofort bestätigt. Generell (bis auf Aufnahmefälle) kann eine Buchung also nicht abgelehnt werden.

Booking.com informiert Sie über jede neue Buchung und aktualisiert Ihren Belegungskalender innerhalb der Plattform. Außerdem erhalten Sie eine Übersicht über Ihre bevorstehenden Buchungen. Die Zahlung wickeln Sie direkt mit dem Gast ab, gemäß den Bedingungen, die Sie vorher festgelegt haben.

Nach dem Aufenthalt erhalten die Gäste eine Einladung von Bookin.com, Ihre Ferienwohnung zu bewerten. Diese Bewertungen spielen auf der Plattform eine wichtige Rolle, da Sie für viele Gäste ein Auswahlkriterium sind und als Filter in der Suche genutzt werden. Aus diesem Grund sollten Sie neben einer sauberen und gemütlichen Unterkunft auch eine konstante Gästekommunikation gewährleisten und auf die Anliegen Ihrer Gäste eingehen.

Alles, was Sie als Vermieter wissen müssen, um Booking.com zu nutzen

Um möglichst viele Buchungen zu über Booking.com zu erhalten, müssen Sie alle Funktionen der Plattform kennen und wissen, wie Sie das Beste aus Ihren Inseraten herausholen können. Um Vermietern und Verwaltern zu helfen, praktische Tipps zu finden, haben wir zusätzlich zu den Tipps auf Booking.com („Partnerhilfe”) einen Bereich mit Ressourcen erstellt, der ausschließlich Ihren Anliegen gewidmet ist.

Booking.com Extranet Login

Im Booking.com Extranet können Sie als Vermieter alle Details Ihrer Unterkunft, wie Preise, Zahlungsmethoden, Fotos und Richtlinien verwalten. Um eine einfache Verbindung zu Ihrem Booking.com Extranet-Konto herzustellen, nutzen Sie diesen praktischen Leitfaden.

Booking.com Buchungen Stornieren

Auf Booking.com kann man als Gastgeber eine Buchung nur unter besonderen Umständen stornieren. Welche diese sind und wie Sie dabei vorgehen sollten erfahren Sie in diesem Artikel.