Advertisement

Haben Sie schon von Google AdWords gehört? Es ist eine der wohl wichtigsten Werbemöglichkeiten, die pro Klick abgerechnet werden (PPC) und jedem erlauben, Werbeanzeigen online zu schalten. Diese Werbeanzeigen werden Internetnutzern basierend auf Ihren online Suchen angezeigt. In Ihrem Falle als FeWo Vermieter interessiert es Sie sicherlich Anzeigen dann zu schalten, wenn jemand online nach einer Ferienwohnung in Ihrer Region sucht. Mit Google AdWords können Sie über Suchanzeigen neue Besucher auf Ihre Webseite lenken.

Google AdWords wird viel genutzt und ist in den meisten Fällen sehr rentabel. Im Durchschnitt generieren online Werbeanzeigen $2 Einkommen für jeden ausgegebenen $1. Wenn Sie die Werbeanzeigen also gut auf Ihre Zielgruppe abstimmen und die richtigen Keywords raussuchen, können auch Sie solch positive Ergebnisse erzielen. Mit Google AdWords zahlen Sie nur dann, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt (und nicht wie im Fernsehen, wenn die Anzeige ausgestrahlt wird) und das macht dieses Werbemittel besonders interessant.

Es gibt verschiedene Kampagnen, die Sie mit Google AdWords erstellen können, die sich im Groben in Suchkampagnen (Search) und Display Kampagnen unterscheiden lassen. In diesem Artikel werden wir auf Suchkampagnen eingehen und Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie diese für Ihre Ferienwohnung erstellen können.

Kurz und knapp gesagt: Suchanzeigen werden dann angezeigt, wenn jemand auf Google nach einem verwandten Stichwort sucht. Nehmen wir zum Beispiel an Sie besitzen eine Ferienwohnung in Berlin und möchte Deutsch-sprachige Internetnutzer, die schon nach einem Aufenthalt in Berlin suchen auf Ihre Ferienwohnung aufmerksam machen. Sie schalten also Anzeigen auf Suchworte wie ‘Fewo Berlin mieten’, ‘Urlaubswohnung in Berlin’ oder ‘Beste Unterkunft Berlin’ sodass Ihre Anzeige dann ausgestrahlt wird, wenn jemand genau diese Suchen eingibt. Wenn Sie Ihre Suchworte gut auswählen, eine interessante Anzeige schreiben und die Zielgruppe präzise definieren werden Sie so sehr erfolgreich sein!

Im Folgenden haben wir eine Anleitung für Sie erstellt, um Ihre erste eigenen Suchkampagne mit Google AdWords aufzusetzen. Falls Sie noch kein Google Konto erstellt haben, sollten Sie das vorher tun und dann auf diese Seite zurück kommen.

Erstellen Sie Ihre Such-Kampagne

Als erstes sollten Sie sich bei Google AdWords anmelden und in Ihrem Konto auf den Button “Kampagne” klicken.

Im folgenden Menu wählen Sie “Neue Kampagne” aus und suchen sich den Kampagnentyp aus, den Sie gerne erstellen möchten. Hier wählen wir in unserem Beispiel “Suchkampagne” aus.

Jetzt sollten Sie zu einer neuen Sektion gebracht werden. Hier können Sie die Einstellungen Ihrer zukünftigen Kampagne anpassen. Da Sie eine “Suchkampagne” ausgewählt haben, werden erst einmal die Standardeinstellungen geladen, die Sie natürlich ändern können.

Mit AdWords Werbekampagnen kann man viele verschiedene Ziele verfolgen. Wollen Sie die Besucheranzahl auf Ihrer Webseite steigern, Email Adressen sammeln oder sogar Buchungen steigern? In unserem Beispiel wählen wir “Webseite Traffic” aus, um möglichst viele Besucher auf Ihre FeWo Webseite zu lenken. Wenn Sie sich hier unsicher sind, können Sie zu Anfang auch eine Kampagne ohne konkretes Ziel erstellen.

Nachdem Sie Ihr Ziel ausgewählt haben (oder sich dafür entschieden haben, es leer zu lassen), werden Sie nach der URL (dem Link) Ihrer Webseite gefragt.

Direkt danach werden Sie gebeten, das Netzwerk, in dem die Anzeigen erscheinen sollen, auszuwählen. Da wir heute eine Suchwerbekampagne erstellen möchten, werden wir hier “Such Netzwerk” eingeben.

Als nächstes wählen Sie den Ort und die Sprache aus, die Sie für Ihre Werbeanzeigen nutzen möchten. In welchem Land oder in welcher Region / Stadt sollen Ihre Werbeanzeigen sichtbar sein? In welcher Sprache möchten Sie Ihre Besucher ansprechen?

Indem Sie auf “weitere Einstellungen” klicken, können Sie sogar ein noch präziseres Ziel eingeben oder einzelne Regionen ausblenden, falls Sie z.B. nicht möchten dass Ihre Anzeigen in einer bestimmten Stadt ausgestrahlt werden.

Nachdem Sie Ort und Sprache ausgewählt haben, geht es um den Preis, den Sie pro Klick zahlen werden und die Strategie, die Sie dabei anwenden möchten. Sie können hier Google vertrauen und eine automatisierte Strategie wählen oder die jeweiligen Angebote manuell eingeben. Falls Sie gerade erst mit AdWords beginnen ist es ratsam, zu erst manuelle Einstellungen vorzunehmen. Sobald die Kampagne ein paar Tage gelaufen ist und so Daten sammeln konnte, können Sie zur automatisierten Strategie wechseln, damit Ihre Anzeigen automatisch optimiert werden.

Als nächstes werden Sie jetzt nach dem Höchst-Gebot gefragt, das Sie bereit sind pro Klick zu zahlen und werden gebeten, einen Tagessatz (Tagesbudget) für Ihre Kampagne anzugeben. Danach wählen Sie die ‘Ad Extensions”, weitere Links die in Ihrer Anzeige erscheinen können wie z.B. zu Ihrer Foto Galerie, zum Blog, zu Infos in der Region, aus und klicken auf “Speicher und Weiter”.

Anzeigen-Gruppen aufstellen

Nachdem Sie die generellen Einstellungen für Ihre Werbekampagne ausgewählt haben, geht es nun an die einzelnen Anzeigen, die Internetnutzer sehen werden, um auf Ihre Webseite zu gelangen.

Wählen Sie einen Namen für Ihre Anzeigengruppe aus. Wir schlagen Ihnen vor, einen Namen zu wählen, der mit den Suchstichworten zusammen hängt. Falls Sie Ihre Werbung z.B. mit Suchergebnissen wie FeWo + Ihre Region (wie z.B. Ferienwohnung in Berlin) verknüpfen möchten, so raten wir Ihnen diese Worte auch als Namen für die Anzeigengruppe zu wählen. Sobald Sie mehrere Anzeigengruppen erstellt haben, erleichtert Ihnen diese Namensgebung das Organisieren und Wiederfinden der Anzeigen enorm. Stellen Sie einen Preis pro Klick ein und geben Sie dann die Schlagwörter (Keywords) ein, auf die Sie bieten möchten. In diesem Schritt werden Sie auch nach der finalen URL gefragt, auf die Sie die Anzeigen lenken möchten. Das kann Ihre Homepage sein aber auch eine bestimmte Seite, wie z.B. die Übersichtseite Ihrer FeWo mit Fotos, Belegungskalender und Preisen.

Klicken Sie auf “Speicher und Weiter”, um Ihre Werbeanzeigen so zu vervollständigen. Im nächsten und letzten Schritt erstellen Sie den Text, den Personen, die nach FeWo + Ihre Region suchen sehen werden.

Zuerst klicken Sie auf “Neue Anzeige” und geben Sie die URL ein, auf die Sie die Besucher lenken möchten. Hier können Sie auch UTM Parameter eingeben, um die Ergebnisse Ihrer Werbeanzeigen noch genauer nachverfolgen zu können. Dann überlegen Sie sich einen Text, der Internetnutzer davon überzeugen wird auf die Werbeanzeige zu klicken und so auf Ihrer FeWo Webseite zu landen.

“Headline 1” ist die erste Überschrift

“Headline 2” ist die zweite Überschrift, eine Art Untertitel und Sie haben 30 Charakter frei, um Ihren Text einzugeben.

Unter “angezeigter Pfad” können Sie weitere Informationen zur URL eingeben, es aber auch offen lassen.

Nachdem Sie einen Text erstellt haben, mit dem Sie zufrieden sind können Sie Ihre Anzeige begutachten. Sie werden sehen, wie die Anzeige sowohl auf einem Desktop Computer als auch auf einem mobilen Endgerät aussehen wird. Und dementsprechend Änderungen vornehmen, bevor Sie die Anzeigengruppe speichern.

Wenn Sie zufrieden sind klicken Sie auf “Fertig” und sehen Ihre gespeicherte Werbeanzeige noch einmal.

Um die Erstellung der Anzeige zu beenden klicken Sie auf “Speichern und Weiter”.  Sie haben es geschafft und Ihre erste Werbeanzeige mit Google AdWords erstellt!

Zusammenfassung

Google AdWords Kampagnen sind ganz einfach aufzusetzen und sollten gute Ergebnisse bringen.

Da es inzwischen mehr als 160 Milliarden Suchen pro Monat auf Google gibt, sollten Sie diesen Marketing Kanal nicht vernachlässigen. Es gibt hier viele Möglichkeiten neue Gäste für Ihre FeWo zu erreichen! Nicht alle Internet Nutzer kennen sich mit Werbung aus – Rund 46% der Internetnutzer können Werbeanzeigen nicht von organischen Suchergebnissen unterscheiden. Das bedeutet für Sie, dass es einfach sein sollte ein hohes Klickvolumen zu erreichen und Nutzer auf Ihre Webseite zu bringen. Versuchen Sie es also und setzen Sie unsere Tipps in die Tat um! Wir sind gespannt zu hören, wie es Ihnen mit der PPC Werbung auf AdWords ergeht.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Google AdWords Tutorial: So erstellen Sie Werbe Kampagnen für Ihre FeWo
5 (100%) 1 vote
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEREIT FÜR MEHR BUCHUNGEN?

In wenigen Schritten die eigene Homepage mit integrierter Buchungsstrecke erstellen. 7 Tage kostenlos testen. Ganz unverbindlich.