Advertisement

Ganz egal, ob Sie Ihre Ferienwohnung nur ein paar Mal im Jahr vermieten oder Sie die Vermietungsaktivität als Einkommen haben, Hausregeln sind immer wichtig, damit keine Probleme entstehen.

In dem Sie Ihren Gäste eine Hausordnung an die Hand geben, wissen diese genau was Sie von ihnen erwarten und Sie können klar darlegen, was Ihnen wichtig ist. Was ist in der Wohnung erlaubt (z.B. Haustiere, Rauchen, Gäste) und was sollten Gäste erwarten, falls sie diese Regeln missachten?

Es liegt dabei natürlich an Ihnen, wie Sie die Hausregeln schreiben (formal oder eher locker), doch wir denken, dass es einige grundlegende Dinge gibt, die in jeder Hausordnung zur Sprache gebracht werden sollten.

Um den Artikel zu überspringen und die kostenlose Muster Hausordnung direkt herunterzuladen, KLICKEN SIE HIER

Was sollte in einer Hausordnung stehen?

Falls Sie noch nie eine Hausordnung aufgestellt haben (z.B. Hausregeln für die Airbnb Vermietung), dann können Sie unserer schrittweisen Anleitung folgen.

Einleitung

Zu Beginn sollten Sie kurz klarstellen, warum es diese Hausordnung für Ihre FeWo gibt, auf welchen Mietvertrag, Vermieter oder Gast sie sich bezieht und welche Strafen oder Bußen bei Missachtung zu erwarten sind.

Allgemeine Voraussetzungen

Falles anderes zu beachten gibt, was nicht wirklich in die nächsten Punkte der Hausregeln passt, dann können Sie es zu Anfang anführen. Sie könnten Ihre Gäste zum Beispiel bitten jegliche Probleme oder Schäde so schnell wie möglich an Sie weiter zu geben und noch einmal Ihre Kontaktdaten aufschreiben.

Lärm und die Nachbarschaft

Es ist sicherlich nicht in Ihrem Interesse ein schlechtes Verhältnis mit Ihren Nachbar zu haben oder ein gutes Verhältnis zu zerstören. Erklären Sie Ihren Gästen also, wie sie sich zu verhalten haben. Wann ist Lärm angebracht und wann nicht? Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken und gleichzeitig dabei verhelfen, dass Ihre Gäste eine angenehme Zeit in Ihrer Ferienwohnung verbringen werden.

Besucher

Sollten Sie es Ihren Gäste nicht erlauben Besucher in die Ferienwohnung zu bringen, so lassen Sie es sie wissen. Seien Sie klar wie moöglich, was es bedeutet einen Besucher in der FeWo zu haben und wie viele Besucher wenn überhaput da sein dürfen.

Events

Das gleiche gilt für Events. Wenn es erlaubt ist mehrere Besucher in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus willkommen zu heißen, sollten Sie klar stellen, wie genau das aussehen darf.

Parkplätze oder Parkmöglichkeiten

Reisen Ihre Gäste meistens mit dem eigenen Auto an? Wo dürfen sie parken? Für wie viele Autos ist Platz? Geben Sie Ihren Gästen diese Information im Vorfeld um jegliche Probleme bei Ankunft zu vermeiden.

Müll- und Mülltrennung

Für Gäste ist eine Ferienwohnung ein Zuhause fernab der eigenen Heimat. Das bedeutet auch, dass ihnen klar ist, dass sie sich um Hausarbeiten wie Kochen, Spülen und die Müllentsorgung kümmern müssen. Geben Sie Ihren Gästen vor, wie der Müll zu trennen ist und wo die verschiedenen Abfälle zu entsorgen sind.

Sicherheit

Die meisten Gästen müssen sich hoffentlich nicht daran erinnern, Ihre Ferienwohnung wie ihre eigenen Wohnung zu behandeln aber es schadet nicht, das zu erwähnen. Erklären Sie Ihren Gäste, dass ihre Wertsachen natürlich nur dann sicher sind wenn sie daran denken Türen und Fenster vorm Verlassen des Hauses zu schließen. Erinnern Sie Ihre Gäste auch an Stromsparmaßnahmen wie das Ausschalten der Klimaanlage oder elektronischer Geräte, wenn diese nicht gebraucht werden.

Schwimmbecken

Falls Sie sogar ein Schwimmbecken oder Whirlpool anbieten, gilt es auch hier einige Regeln aufzustellen. Darf das Schwimmbecken den ganzen Tag über benutzen werden? Ist es im Schwimmbereich erlaubt Gläser oder spitze Objekte zu benutzen? Wenn Sie klare Regeln aufsetzen können Sie zu mindestens sicher sein, dass nichts schlimmes passieren wird (oder dass nicht Sie für die Reinigung des gesamten Poolwassers aufkommen müssen).

Balkon / Terrassenbereiche

Balkone und Terrassen sind wunderbar und bieten je nach Lage auch eine wunderschöne Sicht, die alle beglücken mag, allerdings können sie auch eine Gefahr für Kleinkinder und Babies darstellen. Fügen Sie einige Regeln zum Nutzen der Balkone hinzu besonders wenn Sie davon ausgehen, dass Gäste mit ihren kleinen Kindern anreisen werden.

Rauchen

Ist es Gästen in Ihrer FeWo erlaubt zu rauchen? Oder ist es streng verboten? Vermeiden Sie jegliche böse Überraschungen und stellen Sie die Regeln zu diesem Thema ganz klar auf.

Haustiere

Falls Ihre Ferienwohnung auch für Vierbeiner geeignet ist, so lassen Sie es Ihre Gäste wissen! Und natürlich auch, falls dem nicht der Fall ist. Welche Haustiere, Anzahl, Größe…dürfen in Ihrer Ferienwohnung verweilen und welche nicht?

Grillen

Für die meisten Gäste ist der Sommer da, um ihn draußen zu genießen: Entspannung im Garten, Kochen mit Freunden und lange Abendessen zum Sonnenuntergang. Falls Sie Ihren Gästen einen Grill anbieten, geben Sie hier klare Anweisungen, wie diese zu gebrauchen (und zu reinigen!) ist

Schäden

Wir wissen alle, dass Schäden oder Probleme immer auftauchen können. Anstelle Ihren Gästen Angst um ihre Kaution zu machen, könnten Sie zum Beispiel klar stellen, dass solche Schäden so schnell wie möglich gemeldet werden müssen. So können Sie sich dann um die Reparatur kümmern. Ein andere wichtige Regeln könnte hier sein, dass Sie es Ihren Gästen nicht erlauben, Möbel ungefragt zu verrücken. So vermeiden Sie schon ein Risiko der Schäden.

Check-Out Informationen

Auch wenn Sie Ihren Gästen wahrscheinlich schon Informationen zum Check-Out gegeben haben, kann es nicht schaden, diese auch in der Hausordnung für Ihre Ferienwohnung zu erwähnen. So können Sie sichergehen, dass es nicht vergessen wird und Ihren Gästen klar ist, was sie mit Müll, Reinigung und Schlüsseln zu tun haben.

Notfall Kontakte

Obwohl Sie Ihren Gästen schon die wichtigen Notfall Rufnummern des Krankenhauses, der Feuerwehr oder der Polizei gegeben haben, schadet es nicht auch Ihre eigene Rufnummer (oder einen anderen Notfall Kontakt) aufzulisten.

Einverständniserklärung

Im letzten Teil werden Sie wahrscheinlich eine Zusammenfassung der oben dargelegten Hausregeln aufstellen und die Einverständnis der Gäste einfordern. Legen Sie noch einmal klar dar, welche Bußen oder Abzüge angesetzt sind, sollten diese Regeln nicht beachten werden.

Zusammenfassung: Eine FeWO Hausordnung ist sehr wichtig

Eine gut geschriebene Hausordnung für Ihre Ferienwohnung spart Zeit, da Sie es so vermeiden Dinge unnötig zu wiederholen und sie hilft dabei, Schäden zu verringern oder Probleme zu verhindern. Wenn Ihren Gästen klar ist, was in der Wohnung erlaubt ist und was nicht, dann können sie sich im Urlaub wohler fühlen und auch Ihnen geht es sicherlich beim Gedanken daran viel besser.

Sind Sie sich noch nicht sicher, wie Sie die Hausregeln aufstellen sollen? Hier können Sie unsere kostenlose Muster Hausordnung herunterladen und sie ganz einfach an Ihre Ferienwohnung anpassen.

Wie gefällt dir dieser Artikel?

FeWo Muster Hausordnung, um Probleme zu vermeiden
5 (100%) 4 votes
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEREIT FÜR MEHR BUCHUNGEN?

In wenigen Schritten die eigene Homepage mit integrierter Buchungsstrecke erstellen. 14 Tage kostenlos testen. Ganz unverbindlich.