Lesen:
6 unverzichtbare Inhaltspunkte beim FeWo Willkommensbrief

6 unverzichtbare Inhaltspunkte beim FeWo Willkommensbrief

Der Trick um exzellente Bewertungen für Ihre Ferienwohnung zu erhalten hängt hauptsächlich von einem Punkt ab: die Erfahrung des Gastes. In anderen Worten, die Gastfreundschaft und das Erlebnis, welche der Gast vom Moment des Besuches Ihrer Website bis zum Abreisetag erfährt.

Um die Erfahrung eines jeden Gastes einzigartig zu gestalten, können Sie eine Menge Dinge tun. Sie sollten auf jeden Fall eine schnelle und lückenlose Kommunikation sicherstellen, ein vollständiges und nützliches Willkommensbuch bereitlegen und Ihren rundum Service an den eines 5-Sterne-Hotels anlehnen. Doch was könnte Ihnen sonst noch fehlen? Ein Willkommensbrief natürlich!

In diesem Beitrag werden wir Ihnen zeigen, was genau ein solcher Willkommensbrief ist, warum er notwendig ist und natürlich geben wir Ihnen auch noch ein paar Tipps dazu, was auf jeden Fall mit drinstehen sollte.


Was ist ein Willkommensbrief? Warum brauche ich einen für meine FEWO?

Der Name an sich ist selbsterklärend – ein Brief der dem Gast die Unterkunft vorstellt. Der Willkommensbrief hat eine Hauptaufgabe: Er soll dem Gast einen persönlichen und warmen Empfang bereiten – auch dann, wenn der Gastgeber gerade nicht persönlich vor Ort sein kann.

In dieser Branche sind erste Eindrücke entscheidend und Gäste erinnern sich immer an die Dinge, die schiefgelaufen sind! Also sollten Sie neben der makellos sauberen Ferienwohnung auch einen Willkommensbrief schreiben, der den Gast empfängt. So zeigen Sie Ihren Besuchern, dass Sie sich um Ihre Gäste kümmern und ein aufmerksamer Gastgeber sind.

Was sollte ein Willkommensbrief beinhalten?

Nun, da Sie wissen, wofür ein Willkommensbrief gut ist, schauen wir uns an welche Dinge Ihr Brief beinhalten sollte. Gute und offene Kommunikation sind essenziell, um Ihren Gästen eine positive Erfahrung zu garantieren – ein Willkommensbrief hilft Ihnen dieses Versprechen zu halten!

Hier sind 6 Dinge die in Ihrem Willkommensbrief stehen sollten:

1. Eine personalisierte Nachricht

Wir raten Ihnen nicht jedem Gast einen einzigartigen Brief zu schreiben – in der Hauptsaison wäre das eine ziemliche Herausforderung! Sie sollten aber darauf achten Ihre Vorlage immer mit den Namen der ankommenden Gäste zu versehen. So fühlen sich die Besucher bei der Ankunft willkommen und können sich sicher sein, Ihre volle Aufmerksamkeit zu genießen.

2. Ein kleiner Hinweis zur Anreise

Obwohl es nur eine kleine Aufmerksamkeit für Ihre Gäste ist, kann sie einen großen Unterschied machen. Eine kleine Notiz die Ihren Gästen zeigt, dass Sie an Ihrem Wohlergehen interessiert sind genügt. Beispielweise könnten Sie danach fragen, ob sie eine angenehme Anfahrt hatten. So werden sich Ihre Gäste gleich zu Beginn wertgeschätzt fühlen.

3. DETAILS ZU IHRER FEWO

Benutzen Sie diesen Abschnitt, um Ihren Gästen noch einmal die exakte Adresse Ihrer Ferienwohnung mitzuteilen. So vermeiden Sie, dass Ihre Gäste sich in der Straße oder gar im Haus irren, nachdem Sie die Umgebung erkundet haben.

4. Infos zum Willkommens- und Gästebuch

Die meisten Besitzer reichen dem Gast neben dem Willkommensbrief auch noch ein informatives Willkommensbuch zur Hand. Hier finden Besucher genaue Details über Ihr Eigentum, die Umgebung und andere Besonderheiten. Stellen Sie sicher, dass das Buch und der Brief gemeinsam bei der Ankunft aufzufinden sind. So bietet sich auch noch eine wunderbare Gelegenheit, Ihren Gast daran zu erinnern einen Gruß in Ihr Gästebuch zu schreiben und ein wenig durch andere Kommentare zu blättern!

5. Kontaktinformationen

Neben den wichtigsten Notfalltelefonnummern, die Sie in Ihrem Willkommensbuch gelistet haben, ist es wichtig auch die eigenen Kontaktdaten (oder die des Administrators) vermerkt zu haben. Erinnern Sie Ihre Gäste daran, jegliche Probleme oder Beanstandungen innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft zu melden, so können Sie sich schnellstmöglich um das Problem kümmern.

6. Wunsch zu einem schönen Aufenthalt

Es ist selbstverständlich, dass Sie sich wünschen, dass Ihre Gäste den Aufenthalt bei Ihnen genießen. Es wird aber sicherlich niemanden stören dies noch einmal ins Gedächtnis gerufen zu bekommen! Beenden Sie Ihren Willkommensbrief also mit einem herzlichen Wunsch für einen entspannten und angenehmen Aufenthalt. Ihre Aufmerksamkeit bleibt von Ihren Gästen nicht unbemerkt und reflektiert sich später garantiert positiv in deren Feedback.


Nun wissen Sie was ein Willkommensbrief ist und welches die wichtigen Inhaltspunkte sind. Alles, was Ihnen jetzt noch fehlt, ist einen zu schreiben! Wenn Sie dabei ein wenig Hilfe benötigen, lassen Sie sich einfach von unserer Vorlage anleiten. Sie können ganz einfach die Lücken ausfüllen!


Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.

Weitere Beiträge
Ferienwohnung Steuer: Was ist zu zahlen und was lässt sich sparen?