Lesen:
So verhindern Sie, dass Airbnb-Gäste zusätzliche Besucher mitbringen
airbnb more guests than booked

So verhindern Sie, dass Airbnb-Gäste zusätzliche Besucher mitbringen

Gastgeber können in der Ferienvermietungsbranche viele Herausforderungen erleben, beispielsweise, dass Gäste spät auschecken, ein paar Dinge aus der Unterkunft mitnehmen oder etwas kaputt machen.

Ein großes, immer wiederkehrendes Problem besteht darin, dass Gäste zusätzliche Personen zur Unterkunft bringen, ohne den Gastgeber zu informieren. Es kann sein, dass sie die Gebühr für zusätzlichen Person vermeiden oder eine maximale Anzahl von Gästen umgehen möchten – was auch immer der Grund sein mag, es ist inakzeptabel und ein großer Schmerzpunkt für Gastgeber.

Wenn Sie erlebt haben, dass Gäste weitere Personen mitbringen und Sie diese Unehrlichkeit satt haben, setzen Sie einige Maßnahmen in die Praxis um.

Warum ist es wichtig, streng zu sein?

Sie haben aus einem bestimmten Grund eine maximale Anzahl von Gästen festgelegt. Ihre Immobilie ist möglicherweise nur für eine bestimmte Anzahl an Personen ausgelegt, Sie möchten keine Probleme mit den Nachbarn wegen des Lärms bekommen oder Sie möchten nicht für zusätzliche Rechnungen, Ressourcen und Reinigung bezahlen. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.

airbnb additional guests

In einigen Ländern sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, jede Person zu registrieren, die in Ihrer Ferienwohnung wohnt. Falls es zu einem Unfall, einer Überschwemmung oder einer Katastrophe kommt und ein nicht autorisierter Gast verletzt wird, kann er Sie verklagen.

Darüber hinaus hat Airbnb nach einer Schießerei in einem kalifornischen Airbnb im Oktober 2019 jegliche Partys verboten. Die Durchsetzung Ihrer Regeln schützt Sie als Gastgeber und hilft Ihnen, zusätzliche Ausgaben zu vermeiden, insbesondere rechtliche.

Vor der Ankunft der Gäste

Sobald ein Gast eine Reservierung vorgenommen hat, müssen Sie ihn über Ihre Richtlinien in Bezug auf nicht autorisierte Gäste informieren. Auf diese Weise können Sie das Problem hoffentlich verhindern, bevor es überhaupt auftritt. Werfen wir einen Blick darauf, was Sie tun können, bevor die Gäste eintreffen:

1. Führen Sie Ihre Richtlinien in Ihrer Hausordnung auf

Die Hausordnung ist eine professionelle Art, den Sachverhalt für alle Gäste, die Ihre Immobilie betreten, klar darzulegen.

Sie enthält normalerweise Regeln zu Lärm, Rauchen, Haustieren, Müll, Parken, Check-out usw.

more guests than booked airbnb

Die maximale Anzahl an Gästen sollte in der Hausordnung angegeben werden. Sie müssen festlegen, wie viele Personen in der Unterkunft wohnen können, z. B. wenn die Reservierung für 4 Personen gilt, können nicht 6 Gäste anwesend sein. Sie sollten auch klarstellen, dass Gäste keine weiteren Personen mitbringen können – egal wie lange – und dass Partys strengstens verboten sind.

Hausregeln können nicht nur auf Airbnb, sondern auch auf Ihrer Webseite für Ferienwohnungen und auf allen anderen OTAs, auf denen Sie aufgelistet sind, durchgesetzt werden.

Ihre Gäste müssen sich an Ihre Hausordnung halten, da diese von ihnen unterschrieben wird. Sie sind sich der Strafen bewusst, wenn eine der Regeln verletzt wird. Mit der Hausordnungsvorlage von Lodgify können Sie sie entsprechend Ihrem Vermietungsgeschäft bearbeiten und personalisieren. Keine Sorge, wir haben bereits den Abschnitt über zusätzliche Gäste aufgenommen.

2. Nehmen Sie die Namen aller Gäste in den Mietvertrag auf

Ein Mietvertrag schützt Sie und Ihre Gäste im Falle von Unstimmigkeiten oder Streitigkeiten, da beide Parteien das Dokument unterschreiben müssen.

Die Mietverträge unterscheiden sich je nach Gastgeber und Unternehmen, decken jedoch normalerweise die maximalen Anzahl an Gästen, Check-in/Check-out-Bedingungen, Mindestaufenthaltsanforderungen, Hausordnung, Mietpreise und zusätzliche Gebühreninformationen usw. ab.

Vacation rental agreement template

Wenn Ihre Reisenden angekommen sind, bitten Sie sie, die Namen aller Bewohner im Mietvertrag aufzuschreiben. Auf diese Weise wissen Sie genau, wer in Ihrer Unterkunft wohnt, und die Gäste können es nicht rechtfertigen, nicht autorisierte Besucher mitzubringen, da sie klar angegeben haben, wer genau in der Unterkunft wohnt, und diese selbst unterschrieben haben.

Die Mietvertragsvorlage von Lodgify deckt die wichtigsten Aspekte eines Vertrags ab, einschließlich der maximalen Anzahl an Gästen. Laden Sie sie hier kostenlos als PDF herunter.

3. Verlangen Sie eine Kaution

Sobald Sie die Regeln für zusätzliche Gäste in Ihrer Hausordnung festgelegt haben, müssen Sie einige Konsequenzen hinzufügen, falls diese verletzt werden. Eine Kaution wird nicht nur verwendet, wenn Schäden an der Immobilie verursacht oder Möbel und Annehmlichkeiten verschlissen werden, sondern auch, wenn Verstöße gegen die Hausordnung vorliegen.

Daher können Sie eine Kaution von Ihren Reisenden einfordern und diese nur zurückgeben, wenn sie keine zusätzlichen Besucher mitgebracht haben. Dadurch, dass eine rückzahlbare Kaution im Voraus eingezogen wird, haben die Eigentümer einen Fundus, den sie nutzen und von dem sie Geld einbehalten können, falls gegen die Regeln verstoßen wird.

Dies verhindert wahrscheinlich, dass Gäste zusätzliche Besucher mitbringen, da sie wissen, dass ihnen dafür Gebühren berechnet werden.

4. Verlangen Sie eine Gebühr für zusätzliche Gäste

Bei Airbnb können Gastgeber eine Gebühr für zusätzliche Reisende in ihre Anzeige aufnehmen. Sobald Sie angemeldet sind, finden Sie auf der Preisseite des Gastgebers eine Registerkarte für zusätzliche Gebühren. Dort können Sie eine Gebühr für zusätzliche Besucher hinzufügen. Der Betrag liegt ganz bei Ihnen.

airbnb additional guests

Dies funktioniert nur für zukünftige Reservierungen. Diese Gebühr kann nicht erhoben werden, wenn der Gast bereits angekommen ist und später ausgecheckt hat. Dies ist nur eine weitere wirksame Maßnahme, damit Gäste wissen, dass sie für zusätzliche Personen extra bezahlen müssen.

Während ihres Aufenthalts

Selbst wenn Sie das oben Genannte implementiert haben, besteht immer noch die Möglichkeit, dass Gäste zusätzliche Personen mitbringen.

Manchmal können Reisende unehrlich sein und denken, sie könnten davonkommen, wenn sie ihre Freunde zur Unterkunft bringen, und die extra Bezahlung vermeiden. Während des Aufenthalts müssen Sie also noch feststellen, ob Ihre Gäste zusätzliche Besucher hatten. Und so funktioniert das:

1. Installieren Sie eine Überwachungskamera

Wenn Sie ein Kameraüberwachungssystem im Freien installieren, haben Sie die Kontrolle und wissen, dass Sie die Immobilie die ganze Zeit über im Auge haben. Dies ist eine wirksame Maßnahme, da Sie sehen können, wer die Immobilie betritt und verlässt. Richten Sie die Kamera auf den Eingang der Immobilie oder die Einfahrt aus.

more guests than booked airbnb

Ein weiteres praktisches Werkzeug ist eine intelligente Türklingel. Diese neueste Erfindung ist eine Türklingel mit einer an Ihrer Haustür installierten Kamera, die Ihr Smartphone automatisch benachrichtigt und Sie dann live mit der Kamera verbindet. Egal wo Sie sind, Sie können die ganze Zeit sehen, wer vor Ihrer Haustür steht, und Sie können sogar mit ihnen sprechen, wenn Sie dies wünschen.

Sie sollten Ihren Besuchern mitteilen, dass Sie eine Überwachungskamera oder eine intelligente Türklingel installiert haben. Dies wird die Gäste davon abhalten, zusätzliche Personen mitzubringen, da sie wissen, dass sie die ganze Zeit beim Betreten und Verlassen der Unterkunft beobachtet werden. Und für den Fall, dass sie zusätzliche Personen mitbringen, haben Sie die Beweise, diese zusätzlich zu berechnen und sie Airbnb zu melden.

2. Fragen Sie Ihre Nachbarn

Eine andere Möglichkeit, Ihre Besucher im Auge zu behalten, ohne zu aufdringlich zu sein, besteht darin, Ihre Nachbarn zu bitten, auf der Hut zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Nachbarn einen Zeitplan für Ihre Unterkunft geben, wenn diese belegt und leer ist, damit sie wissen, an welchen Tagen sie wachsam sein müssen.

airbnb additional guests

Sobald Ihre Nachbarn nicht autorisierte Besucher entdecken, lassen Sie sich von ihnen anrufen. Dann können Sie die erforderlichen Schritte unternehmen, indem Sie entweder Ihre Gäste anrufen und sie Airbnb melden und dies sofort verrechnen.

Wenn Sie die Immobilie aus der Ferne verwalten, ist eine freundschaftliche Beziehung zu Ihren Nachbarn immer praktisch. Ebenso können Sie Ihren Hausverwalter bitten, auch ein Auge darauf zu haben.

3. Melden Sie sie Airbnb

Falls Gäste gegen Ihre Regeln verstoßen haben, sollten Sie sie Airbnb melden. Stellen Sie sicher, dass Sie so viele Beweise wie möglich sammeln. Wie genau haben Sie herausgefunden, dass sie zusätzliche Personen mitgebracht haben? Machen Sie Screenshots von den Aufzeichnungen Ihrer Überwachungskamera oder Ihrer intelligenten Türklingel, Gespräche zwischen Ihnen und Ihren Gästen. Sie können sogar einen Bericht von Ihrem Nachbarn abholen und an Airbnb übergeben.

Airbnb wird dann einen Untersuchung einleiten und die notwendigen Schritte unternehmen, sei es, Ihren Reisenden eine zusätzliche Gebühr in Rechnung zu stellen oder einen Teil der Kaution wegzunehmen. Für den Fall, dass Ihre Gäste eine negative Bewertung gegen Sie abgeben, sehen Sie sich 9 Möglichkeiten an, um zu antworten. Gemäß den jüngsten Richtlinien wird Airbnb nun alle unfairen Bewertungen entfernen, die von Gästen aus Wut und Vergeltung verfasst wurden.

Was ist, wenn ich nicht bei Airbnb bin?

Wenn Sie nicht bei Airbnb gelistet sind und eine eigene Webseite für Ferienwohnungen haben, können Sie dennoch die Hausordnung und eine Kaution implementieren. Mit der Kameraüberwachung, der intelligenten Türklingel und über Ihre Nachbarn oder den Hausverwalter können Sie Ihre Gäste während ihres Aufenthalts weiterhin im Auge behalten. Ebenso können Sie die Kaution auf Basis des Mietvertrags und der Hausordnung noch einbehalten.

Was ist, wenn meine Gäste Haustiere mitbringen?

Das gleiche Konzept gilt, wenn Ihre Gäste Haustiere mitbringen. Wenn Ihre Ferienwohnung haustierfreundlich ist und Sie Haustiere zulassen, können Sie Ihren Gästen eine Haustiergebühr berechnen. Die meisten Reisenden wären damit einverstanden, aber einige möchten vielleicht die Kosten vermeiden und ihre pelzigen Freunde ungesehen beherbergen.

airbnb bringing more guests

Geben Sie dies auf allen Webseiten und in Ihrer Dokumentation deutlich an. Wenn Sie Haustiere überhaupt nicht zulassen, machen Sie deutlich: Sie dürfen keine zusätzlichen Gäste und keine Haustiere mitbringen. Wenn sie gegen diese Regel verstoßen, wird ihnen das verrechnet.

Denken Sie daran, in Ihrer Hausordnung, Ihrem Airbnb-Eintrag, auf Ihrer Webseite und auf allen externen Auflistungsseiten Ihre Regeln und Konsequenzen für nicht autorisierte Besucher anzugeben. Wenn Sie diese wichtigen Tipps befolgen, können Sie endlich verhindern, dass Gäste Ihre maximale Belegung missachten.

Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.