Advertisement

Suchmaschinenoptimierung (eng. Search Engine Optimization, SEO) wird zu einem immer wichtigeren Thema in der Ferienvermietungsindustrie. Bei so viel Wettbewerb – von zahlreichen Buchungsportalen und Mitbewerbern – hat die durchschnittliche FeWo Homepage ohne SEO kaum eine Chance erfolgreich zu sein. 

Und damit die Homepage Ihrer Ferienwohnung in Google auch wirklich dominiert, brauchen Sie gutes SEO.

Eine der effektivsten Methoden Ihre Homepage für Suchmaschinen zu optimieren, besteht darin, die Vorteile von sogenannten Keywords zu nutzen. Laut Moz sind Keywords die „Wörter und Phrasen, die Suchende in Suchmaschinen eingeben“.

Sie sind deshalb wichtig, weil sie das fehlende Bindeglied bilden zwischen dem, was Nutzer (d.h. potenzielle Gäste) suchen und der Information, die Sie ihnen zur Verfügung stellen können, um diese Lücke zu füllen.

Warum sind Keywords so wichtig für Ihre FeWo Homepage?

Neue Gäste, die noch nichts über Ihre Ferienwohnung wissen, haben nur eine Möglichkeit Sie zu finden und tatsächlich auf Ihrer Homepage zu landen: durch die organische Google-Suche.

Das bedeutet wiederum, dass Google Ihre Homepage analysieren und den Inhalt für relevant genug halten muss, um ihn den Reisenden zu präsentieren, die auf der Suche nach einer Unterkunft sind. Wenn jemand beispielsweise nach „Ferienhaus in Florida“ sucht, scannt Google die Texte Ihrer Homepage um festzustellen, ob Sie genau das anbieten, wonach diese Person sucht.

Sollte Ihre FeWo Homepage also nicht die wichtigsten Keywords beinhalten, die Reisende verwenden, um nach Unterkünften wie Ihrer zu suchen, haben Sie keine Chance in den Suchergebnissen angezeigt zu werden.

Aus diesem Grund sollte die Identifizierung der am meisten gesuchten Keywords für Ihre eigene Ferienwohnung der erste Schritt sein, um die allgemeine Suchmaschinenoptimierung Ihrer Homepage zu verbessern und die Sichtbarkeit in Ihrer Online-Zielgruppe zu erhöhen.

So steigern Sie letztendlich Ihre direkten Online-Buchungen und konvertieren Schaufensterbummler zu Gästen, ohne erst für teure Anzeigen bezahlen zu müssen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie die Keyword Recherche für Ferienunterkünfte durchgeführt werden sollte, damit sie tatsächlich effizient und effektiv ist.

Anleitung zur Keyword Recherche für Ferienwohnungen

Wir haben diese neun Tipps zusammengestellt, um Sie bei der Ermittlung Ihrer Keywords für Ferienwohnungen zu unterstützen. So können Sie eine höhere Positionierung für Ihre Homepage erzielen.

1. Wenn Ihre Homepage neu ist, setzen Sie auf Keywords mit wenig Wettbewerb 

Neue Homepages haben es schwerer für wettbewerbsfähige Keywords zu ranken, aber es gibt eine Möglichkeit, um Ihre Homepage schneller bekannt zu machen.

Zielen Sie einfach auf Keywords ab, die weniger Wettbewerb haben, als die Top-Keywords. Sie können dafür ein kostenloses Tool wie Google Keyword Planner nutzen, um zu bestimmen, für welche Keywords Sie ranken sollten.

2. Führen Sie vor jedem Blogpost eine Keyword Recherche durch

Sinn und Zweck beim Start eines Blogs für Ihre Ferienwohnung ist es Traffic zu generieren – nicht wahr? Machen Sie Ihre Inhalte so relevant wie möglich, indem Sie Keywords recherchieren, bevor Sie überhaupt Ideen für Blogposts festlegen.

Nutzen Sie Tools wie Google Adwords Keyword Planner um Suchvolumen und neue Keywords für Ihr Unternehmen und bevorstehende Blogposts zu finden. In diesem Artikel vom Google Help Center finden Sie grundlegende Tipps zum Erstellen einer Keyword-Liste.

3. Identifizieren Sie die Keywords Ihrer Wettbewerber und nutzen Sie sie selbst!

Da die Ferienvermietungsbranche durch die steigende Anzahl von Ferienwohnungen immer wettbewerbsfähiger wird, müssen Vermieter und Verwalter kreativ werden.

Indem Sie die Keywords und die Höhe des verursachten Traffics Ihrer Konkurrenten identifizieren, können Sie anpeilen diese selbst zu verwenden und so den Traffic auf Ihre Homepage lenken.

4.  Ranken Sie für ähnliche Keywords, indem Sie gruppieren

Google ist extrem schlau und kann die Beziehungen zwischen Keywords und ähnlichen Begriffen ermitteln. Aus diesem Grund ist es möglich mit nur einer Seite oder einem Blogpost für mehrere Keywords zu ranken! Beginnen Sie also mit der Auswahl eines Haupt-Keywords und erstellen Sie dann Gruppen von Keywords, die sehr eng mit diesem verknüpft sind, um sie in den Inhalt Ihrer Homepage zu integrieren.

5. Nutzen Sie Googles Nutzer fragen auch“, um andere Keywords zu finden

Keyword Recherche Google

Wenn Sie eine Google-Suche durchführen, präsentiert Google oft andere häufig gesuchte Begriffe in der „Nutzer fragen auch“-Box. (Hinweis: Manchmal wird dies ganz oben in den Suchergebnissen angezeigt, manchmal etwas weiter unten.) Diese verwandten Suchanfragen können Ihnen dabei helfen, neue Themen für Ihren Blog zu finden, nach denen andere FeWo Gäste bereits suchen.

6. Nutzen Sie Googles Autocomplete, um neue Ideen zu bekommen

Autocomplete für Keyword Ideen

Geben Sie einfach die ursprüngliche Keyword-Idee in Google ein und erhalten Sie – wie aus Zauberhand – eine Liste mit Vorschlägen von Autocomplete.

Tatsächlich hat das mit Magie aber nichts zu tun. Normalerweise sind das die meistgesuchten Begriffe, die mit derselben Phrase beginnen, die Sie eingegeben haben. Das kann Ihnen ebenfalls dabei helfen, mehr Ideen für Ihre Texte zu bekommen.

7.  Löschen Sie Wörter aus Autocomplete für noch MEHR Keyword Ideen

Autocomplete Google für zusätzliche Ideen

Haben Sie jemals versehentlich ein Wort aus einer Google-Suche gelöscht und hatten plötzlich viel mehr Ideen in der automatischen Vervollständigung? Tun Sie dies beim nächsten Mal mit Absicht. Geben Sie Ihre vollständige Suchanfrage ein und löschen Sie das Bisschen, für das Sie gerne weitere Ideen hätten. Google wird Ihnen eine schöne, lange Liste von Ideen präsentieren, für die Sie weder Zeit noch Mühen aufwenden müssen!

8. Nutzen Sie ein Keyword für jede Seite Ihrer Homepage

Eine der Grundlagen in Bezug auf Keywords und SEO lautet: Nutzen Sie nicht mehr als ein Keyword pro Seite. Wenn Sie dies tun, entscheidet Google für Sie, für welches der Keywords Sie ranken. Möglicherweise sind Sie mit dem Ergebnis dann aber nicht zufrieden.

Strukturieren Sie jede Seite Ihrer Homepage so, dass wirklich immer nur ein Keyword genutzt wird.

9. Googeln Sie Ihre Keywords bevor Sie Inhalte erstellen

Aufgrund der zunehmenden Präsenz von Anzeigen in den Google-Suchergebnissen werden organische Links häufig weiter nach unten verschoben, um Raum für kostenpflichtige Werbung zu lassen.

Wenn Sie die Google-Suche zuerst selbst in einem Inkognito-Fenster durchführen, können Sie feststellen, ob Ihre Inhalte voraussichtlich Klicks erhalten werden. Wenn lauter bezahlte Anzeigen im Weg sind und der gesamte Traffic dorthin fließt, sollten Sie sich aber noch einmal überlegen, ob Sie dieses Keyword wirklich nutzen sollten.

Diese 9 Tipps zur Ermittlung von Keywords werden Ihnen definitiv den Einstieg erleichtern, aber sie stellen nur den Anfang dar. Wenn Sie wirklich möchten, dass Ihre eigene Homepage ganz oben in den Suchergebnissen angezeigt wird und Ihnen direkte Buchungen einbringt, laden Sie unser Handbuch mit umsetzbaren SEO-Tipps für Ferienwohnungen herunter!

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEREIT FÜR MEHR BUCHUNGEN?

In wenigen Schritten die eigene Homepage mit integrierter Buchungsstrecke erstellen. 7 Tage kostenlos testen. Ganz unverbindlich.