Advertisement
  • Blog
  • /
  • Webdesign
  • / 7 Anzeichen dafür, dass es höchste Zeit ist, Ihre FeWo Seite neu zu gestalten

Es gibt immer noch viel zu viele Ferienwohnungsanbieter, die versuchen, mit einer veralteten Homepage auf einem wettbewerbsintensiven Markt über die Runden zu kommen und von sich reden zu machen! Wann haben Sie Ihre Homepage zuletzt mit etwas Abstand betrachtet? Könnte es an der Zeit für ein Update sein?

Wir verraten Ihnen sieben todsichere Anzeichen dafür, dass es höchste Zeit ist, Ihre Ferienwohnungs Homepage neu zu gestalten und ihr neuen Schwung zu verleihen!

1. Sie ist nicht responsiv

Es ist offiziell: Über die Hälfte aller Reisen, die 2016 unternommen wurden, wurden über Mobiltelefone gebucht. Wenn Ihre Ferienwohnungshomepage nicht mobilfreundlich ist, könnte es sein, dass Ihnen viele Buchungen entgehen.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Homepage responsiv ist? Geben Sie Ihre URL in das kostenlose Analyse-Tool von Google ein und finden Sie heraus, ob Ihre Homepage mobilfreundlich ist.

Sie müssen kein Computerexperte sein, um eine mobilfreundliche Webseite einzurichten. Es gibt viele Ferienwohnungssoftware-Anbieter, die gebrauchsfertige Homepage-Vorlagen anbieten, mit denen Ihre Homepage an mobile Endgeräte anpasst wird und die mit Googles strengen Kriterien für mobile Benutzerfreundlichkeit konform sind.

2. Sie können keine sicheren Zahlungen annehmen

Wenn Sie auf Ihrer Ferienwohnungshomepage keine Direktbuchungen annehmen können und Ihre Gäste immer noch bei der Ankunft in bar, per Scheck oder im Voraus per Überweisung zahlen, zweifeln Ihre potentiellen Gäste möglicherweise an der Rechtsmäßigkeit Ihrer Homepage.

Ein einfaches Buchungssystem, das es Ihnen ermöglicht, sichere Online-Zahlungen (z.B. per Kreditkarte) anzunehmen, wird Ihre Webseite nicht nur augenblicklich modernisieren, sondern wird Ihnen auch dabei helfen, die Vertrauenswürdigkeit Ihres Ferienwohnungs-Unternehmens zu erhöhen.

Kreditkarten sind die bevorzugte Zahlungsmethode der meisten jüngeren Mieter und diese Zahlungsmethode bietet auch jede Menge Vorteile für Ferienwohnungsanbieter und ihre Gäste – vor allem wenn es um Online-Sicherheit, Betrugsprävention und bequeme Zahlungsabwicklung geht.

3. Sie ist nicht visuell ansprechend

Treten Sie einen Schritt zurück, versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Gäste und öffnen Sie Ihre Homepage erneut: Bekommen Sie wirklich Lust darauf, eine Ihrer Ferienwohnungen zu buchen?

Wenn Ihre Antwort nein lautet, ist es an der Zeit für ein Makeover.

Es gibt viele Dos and Don’t’s wenn es um das Design von Ferienwohnungs-Homepages geht, aber der Reihe nach; Sie brauchen eine schöne Homepage, die potentielle Gäste anzieht und die sie dazu verleitet, eine Ferienwohnung bei Ihnen zu buchen.

Das bedeutet qualitativ hochwertige Fotos, ein komplementäres Farbschema, einfache Navigation und ein insgesamt gutes Nutzererlebnis. Ohne diese Elemente bleibt kein Besucher auf Ihrer Homepage.

4. Updates sind kompliziert

Das Erstellen moderner Webseiten sollte unkompliziert sein und Sie sollten einfache Informationen wie Ihre Kontaktdaten ohne Hilfe aktualisieren können.

Wenn Ihr Ferienwohnungshomepage-Anbieter veraltet ist und es schwierig ist, einfache Änderungen vorzunehmen, sollten Sie darüber nachdenken, zu einem Homepage-Baukasten zu wechseln, der intuitiv ist und nicht voraussetzt, dass alle Nutzer Entwickler mit jahrelanger Erfahrung sind…

Unabhängig davon, ob Sie die Homepage-Vorlagen von Lodgify oder einen anderen Provider wie WordPress oder Wix verwenden – Sie haben Zugang zum Content-Management-System und dem Backend Ihrer Homepage und können dort alle Updates einfach und schnell vornehmen.

5. Gäste können keine Anfragen stellen

Sind Ihre Kontaktdaten auf Ihrer Homepage leicht zugänglich? Haben Sie ein benutzerfreundliches Kontaktformular? Wenn diese Funktionen fehlen, können Sie eigentlich nicht mit Anfragen rechnen.

Zu den Entscheidungskriterien für eine Ferienwohnung gehören nicht nur Lage, Preis und Ausstattungsmerkmale, die Gäste wollen auch Persönliches über den Ferienwohnungsanbieter erfahren, bevor sie ihre Buchung tätigen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich Ihre Gäste mehrere Ferienwohnungen in Ihrer Gegend anschauen (und Anfragen stellen). Lassen Sie es daher nicht zu, dass Ihre Mitbewerber die Oberhand gewinnen.

Wenn Sie Ihren Posteingang so einrichten, dass eine freundliche automatische Nachricht verschickt wird, sobald Sie eine Anfrage erhalten, kann das Ihren Kundenservice bereits deutlich verbessern und dazu führen, dass sich Interessenten eher an Ihre Ferienwohnung(en) erinnern, als an die eines Mitbewerbers.

6. Ihre Seite lädt sehr langsam

Erhebungen zeigen, dass über 50% der Internetnutzer eine Webseite wieder verlassen, wenn das Laden der Seite länger als drei Sekunden dauert. Möchten Sie es wirklich riskieren, dass Ihre Homepage von potentiellen Gästen als veraltete, schlecht funktionierende Webseite wahrgenommen wird?

Es gibt viele Methoden, mit denen Sie die Ladezeit Ihrer Webseite optimieren können, wir wollen Sie damit allerdings nicht langweilen, da Ihnen die meisten Top-Provider diese Arbeit bereits abnehmen. Aber Ihnen sollte klar sein, dass eine schnelle Homepage für Gäste, die zwischen verschiedenen Optionen umherblättern, um die passende Ferienwohnung zu finden, ausschlaggebend sein kann!

7. Sie nehmen keine Buchungen an

Moment, sollte das nicht an erster Stelle stehen? Nicht unbedingt, da sich viele Ferienwohnungsanbieter auf Buchungen über Reiseportale verlassen, auch wenn das einige Nachteile hat!

Ihre Ferienwohnungshomepage und die Buchungsportale, auf denen Sie inserieren, sollten einander ergänzen. Daher sollte es Nutzern möglich sein, Ihre persönliche Webseite aufzurufen und dort zu buchen, ohne dass Extragebühren wie bei Airbnb oder HomeAway anfallen.

Wenn Sie sich nicht daran erinnern können, wann Sie die letzte Direktbuchung auf Ihrer Ferienwohnungshomepage angenommen haben, ist es höchste Zeit, etwas zu unternehmen! Um Traffic (und Buchungen) auf Ihre Seite zu bekommen, müssen Sie sich in SEO einarbeiten, etwas über die anderen Formen von Online-Marketing lernen und sich mit Konzepten wie Social Proof vertraut machen, dann werden die Anfragen hereinströmen.

Eine mobiloptimierte, benutzerfreundliche, aktuelle Homepage, auf der Sie Buchungen und Zahlungen annehmen können ist erst der Anfang. Testen Sie Lodgify 14 Tage lang kostenlos und erleben Sie, wie schnell Sie Ihrer Homepage und Ihrem Unternehmen wieder Schwung verleihen können!

 

Jetzt die eigene Webseite erstellen!

Wie gefällt dir dieser Artikel?
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.