Lesen:
Airbnb Superhost: Was bedeutet das für FeWo Vermieter?

Airbnb Superhost: Was bedeutet das für FeWo Vermieter?

Um online eine möglichst gute Sichtbarkeit für Ihre Unterkunft zu erhalten und eine hohe Auslastung zu erzielen, lohnt es sich neben einer eigenen FeWo Homepage auch auf großen Buchungsportalen wie Airbnb vertreten zu sein.

Auf dieser Plattform präsentieren unzählige Vermieter auf der ganzen Welt Ihre Ferienwohnungen für Reisende. Laut Statista wurden im Jahr 2018 allein in Deutschland 150.000 Unterkünfte über Airbnb angeboten. 

Aus diesem Grund ist es wichtig, sich gegen Ihre Mitbewerber abzuheben und eine gute Positionierung in den Airbnb-Suchergebnissen zu erzielen.


Eine Möglichkeit für FeWo Vermieter das zu erreichen, ist durch die Erlangung des Superhost Status, den es bereits seit 2009 gibt. Zusätzlich hierzu wurden 2018, zum 10. Geburtstag von Airbnb, einige Updates vorgenommen, um die Vermietung sowohl für Gastgeber als auch für Gäste zu verbessern.

Was genau das bedeutet und wie Sie als Airbnb Vermieter davon profitieren können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Was bedeutet Airbnb Superhost?

Als Airbnb Superhost werden Gastgeber bezeichnet, die besonders erfahren mit der Vermietung über Airbnb sind. 

Wenn Sie als Vermieter zum Superhost ernannt werden, erhalten Sie das Superhost-Abzeichen, das sowohl im Inserat als auch im Profil angezeigt wird. Das soll Ihrer Ferienwohnung mehr Sichtbarkeit verschaffen und Ihren Gästen signalisieren, dass Sie als Gastgeber besonders vertrauenswürdig sind. Es gibt in bei der Unterkunftssuche sogar einen Filter speziell für Superhost-Inserate. Durch den besseren Ruf wird erwartet, dass Vermieter mit diesem Status eine Steigerung von Buchungen erhalten.

Außerdem erhalten Superhosts weitere Vorteile, wie zum Beispiel einen besseren Kundenservice von Airbnb, eine Vorschau von anstehenden Produkt-Veröffentlichungen, sowie Reisecoupons für Airbnb im Wert von $100 (nach einem ganzen Jahr Superhost-Status).

Was sind die Airbnb Superhost Voraussetzungen?

Um den Superhost-Status zu erlangen, müssen Sie als Gastgeber die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Eine Gesamtbewertung von mindestens 4,8
  • Mehr als 10 Aufenthalte, oder mehr als 100 Übernachtungen bei min. 3 Aufenthalten
  • Keine Stornierungen (es sei denn, es liegen besondere Umstände vor)
  • Eine Antwortrate von mindestens 90 %

Diese Kriterien werden von Airbnb alle 3 Monate für das vergangene Jahr überprüft.

Airbnb Updates

Zum 10. Geburtstag hat Airbnb in einer Pressemitteilung 2018 die wichtigsten Pläne für die nächsten Jahre vorgestellt.  

Zum einen stellte das Unternehmen seine Ziele vor, wie z.B. in den nächsten 10 Jahren eine Milliarde Reisende zu erreichen, zum anderen präsentierte Airbnb die neuen Pläne für die Plattform. Diese beziehen sich auch auf Superhosts.

1. Unterkunftsarten

Zuvor bot Airbnb lediglich 3 Kategorien an, nach denen eine Unterkunft eingeordnet wurde: gemeinsame Zimmer, Privatzimmer oder eine gesamte Unterkunft.

Mit den aktuellen 4.5 Millionen Inseraten auf der Seite, gibt es allerdings viel mehr Angebote und sehr besondere Übernachtungsmöglichkeiten, die nicht in diese 3 groben Kategorien passen. Um solchen Unterkünften, wie z.B. Hausboote, Baumhäuser oder sogar Wohnmobile, gerecht zu werden hat Airbnb seine Kategorien erweitert.

Mit den zusätzlichen Kategorien ist es für Sie als Gastgeber einfacher Ihre Ferienunterkunft zu präsentieren, das Besondere an ihr hervorzuheben und für Gäste sichtbarer zu sein. Für Reisende ist es dadurch viel einfacher genau das zu finden, was sie suchen.

Die Vorstellung der vier neuen FeWo Objektkategorien war eine ziemliche Neuheit, da an den drei ursprünglichen Kategorien seit 2008 nichts geändert wurde. Neben den bestehenden Kategorien, soll es auch die Möglichkeit geben, eine Unterkunft als Ferienwohnung, Besonderen Ort, Bed & Breakfast oder Boutique listen zu lassen. Mit dieser Änderung möchte Airbnb den Suchprozess auf der Plattform vereinfachen und Gastgeber und Gäste schneller zusammen bringen.

2. Airbnb Plus

Mit dem Update hat Airbnb eine neue Unterkunfts-Klassifizierung eingeführt, um eine neue Einstufung der Qualität der Unterkünfte zu ermöglichen. Unter “Airbnb-Plus” fallen Unterkünfte, die persönlich von Airbnb Mitarbeitern verifiziert und auf Qualität und Komfort getestet worden sind. Mit dieser Kategorie garantiert Airbnb den Gästen eine wunderbare Reiseerfahrung in einer wunderschönen, professionellen Unterkunft die strikten Kriterien von Sauberkeit bis Design entspricht.

Für Sie als FeWo Besitzer bedeutet diese Kategorie mehr Sichtbarkeit in den Suchergebnissen und extra Dienstleistungen wie professionelle Fotos, Premium Kundendienst und Design Beratung.

Um Ihre Unterkunft für das Airbnb-Plus-Programm qualifizieren zu können müssen Sie allerdings zunächst den Superhost-Status erreicht haben. Außerdem muss Ihre Ferienwohnung speziellen Anforderungen entsprechen.

Mit der Einführung dieses Updates waren zunächst nur 2000 Airbnb Plus Unterkünfte in 13 ausgewählten Städten weltweit verfügbar. Mittlerweile gibt es Airbnb Plus Unterkünfte jedoch auf fast allen Kontinenten:

  • Europa: Barcelona, Budapest, Florenz, Madrid, Porto, Wien etc.
  • Nordamerika: Los Angeles, Cancún, San Francisco, Vancouver etc.
  • Asien: Bali, Bangkok, Dubai, Shanghai etc.
  • Ozeanien: Melbourne, Sydney, Auckland
  • Südamerika: Rio de Janeiro, Sao Paulo
  • Afrika: Kapstadt

3. Airbnb-Kollektionen

Airbnb begann mit der Idee Alleinreisenden eine günstige und simple Unterkunft anzubieten, doch mit der Zeit hat es sich in die weltweit bekannteste Plattform für jede Art von Reisen verwandelt. Mit dem Update stellte Airbnb die Airbnb Kollektionen vor. Die Plattform wählt nun “perfekte Unterkünfte für jede Gelegenheit” aus und präsentiert diese derzeit für Familienurlaube oder Geschäftsreisen. In Zukunft sollen auch Kollektionen für gesellschaftliche Veranstaltungen (z.B. Geburtstage, Jahrestage usw.), Hochzeiten, Flitterwochen und Gruppenreisen hinzugefügt werden.

4. Superhost Update

Airbnb hat schon von Anfang an jene Gastgeber belohnt, die fleißig waren. Das Airbnb Superhost Programm ist ein gutes Beispiel dafür und heutzutage nehmen schon mehr als 400.000 FeWo Besitzer daran teil. Mit dem Airbnb Update gab es auch Neuerungen im Superhost-Programm, mit weiteren neuen Vorteilen für erfahrene Gastgeber.

Die Neuerungen sorgten für bessere Marketing Möglichkeiten, personalisierte URLs (besonders wichtig beim Aufbau Ihrer eigenen FeWo Marke), besondere Angebote auf Smart-Home-Produkte, Teilnahme an Webinars (online Seminare) und Events, sowie die bereits erwähnten Reise Boni für Superhosts, die Ihren Status ein ganzes Jahr lang halten können.

Airbnb hofft, dass dieses Update Gastgebern dabei helfen wird, die eigene Unterkunft noch erfolgreicher zu vermieten, mehr Gäste zu erreichen und so auf lange Sicht mehr Buchungen zu erzielen.


Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.