Lesen:
Ferienhausversicherung: Welche Policen schützen Hausbesitzer?
Vacation Rental Insurance

Ferienhausversicherung: Welche Policen schützen Hausbesitzer?

Wenn Hausbesitzer beschließen, ihre Immobilien als Ferienunterkünfte zu vermieten, ist eine ihrer größten Sorgen, ob sie jemals unangenehme Überraschungen erleben werden. Diese unvorhergesehenen Ereignisse können aus vielen verschiedenen Situationen resultieren und ein Vermögen kosten. Wenn Ihr Unternehmen jedoch nicht gut geschützt ist, kann auf juristischem Weg wenig unternommen werden, um diese Probleme, nachdem sie einmal aufgetreten sind, zu lösen. Wie können Sie dies vermeiden? Schützen Sie sich vorher und wählen Sie die beste Versicherung für Ihre Ferienwohnung.


Sie müssen die Ferienhausversicherung finden, die für Ihr Unternehmen geeignet ist. Nicht alle bieten den umfassenden Schutz für Ihre Ferienwohnung, den Sie vielleicht annehmen. Obwohl Ihre Hausversicherung mehrere Policen oder eine Haftpflichtversicherung beinhalten kann, deckt sie möglicherweise nicht die professionelle Vermietung an Gäste ab. Es kann auch Vorfälle geben, bei denen weder Sie noch Ihre Gäste versichert sind, beispielsweise wenn während einer Vermietung in Ihre Immobilie eingebrochen wurde und die Sachen der Gäste gestohlen worden sind.

Was deckt eine Versicherung ab?

Jeder Eigentümer muss analysieren, was er schützen möchte und welche Versicherung am besten zu ihm passt. Aufgrund der Zunahme der Ferienwohnungen zielen viele Versicherungsunternehmen und Policen darauf ab, Hausbesitzer zu schützen.

1. Haftpflichtversicherung

Was deckt eine Haftpflichtversicherung ab? Sie deckt Unfälle, die auftreten können, während sich Gäste in Ihrer Unterkunft aufhalten, jedoch keine Schäden an der Unterkunft, ab. Einige Hausbesitzer halten Unfälle für unwahrscheinlich. Wie wahrscheinlich ist es beispielsweise, dass das Dach einbricht? Aber man kann nie wissen, was passieren kann.

Vacation Rental Insurance

In jedem Fall ist es eine gute Idee, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, wenn Sie und Ihr Unternehmen geschützt werden sollen. Für den Fall, dass ein Gast einen Unfall hat oder in Ihrem Eigentum verletzt wird und sich für eine Klage entscheidet, werden alle Rechts- und Verfahrenskosten übernommen.

2. Versicherung bei Airbnb und HomeAway

Die Werbung für Ihre Ferienwohnungen auf Plattformen wie Airbnb oder HomeAway bietet die Möglichkeit, eine Versicherung abzuschließen, die den Eigentümer schützt und weitere Vorteile bietet. Als erstes bieten diese Auflistungsseiten eine Option, bei der Sie eine Kaution von den Gästen erhalten können, die als Garantie für den Fall dient, dass sie Ihr Eigentum beschädigen. Sie können den gewünschten Betrag für die Kaution im Voraus auswählen, um die Gäste aus Angst vor dem Verlust dieses Betrags vorsichtiger mit Ihrem Eigentum umgehen zu lassen.

Neben dem Ausweisen einer Kaution bietet Airbnb, das führende Unternehmen für Ferienvermietungswerbung, seinen Gastgebern die Möglichkeit, eine Host-Schutzversicherung mit einem Deckungswert von bis zu 1.000.000 [TA1] EUR für Personen- oder Sachschäden abzuschließen.

HomeAway bietet auch eine Haftpflichtversicherung in Höhe von 1.000.000 EUR für Hausbesitzer und Immobilienverwalter an, die über ihre Webseite aufgelistet sind. Selbst wenn Sie bereits eine eigene Haftpflichtversicherung haben, bietet HomeAway zusätzliche Deckung, falls jemand einen Anspruch gegen Sie geltend macht.

Obwohl diese Policen Vorteile bieten, haben sie auch einige Nachteile. Zum Beispiel deckt die von Airbnb bereitgestellte Host-Schutzversicherung nur Schäden ab, die von Reisenden verursacht wurden. Sie versichert Sie jedoch nicht im Falle eines Anspruchs, bei dem die Schuldfrage nicht geklärt ist. Sie deckt auch keine Schäden ab, die nicht von Gästen verursacht werden, z. B. wenn es in Ihrem Haus einen Rohrbruch gibt (an dem niemand schuld ist) und das Wasser in die Wohnung Ihres Nachbarn im Erdgeschoss eindringt. Der Schaden ist dann nicht gedeckt. Sie müssen alles aus Ihrer eigenen Tasche bezahlen.

3. Reiseversicherung

Wenn etwas passiert, das Ihren Gast daran hindert, seine Reise anzutreten, wie z. B. Krankheit, Verletzung, Gerichtsschöffe, schlechtes Wetter, Naturkatastrophen, berufliche Verpflichtungen, oder wenn er aus irgendeinem Grund in letzter Minute stornieren muss, stellt die Reiseversicherung sicher, dass die Gäste ihr Geld zurückerhalten und der Gastgeber trotzdem die Mietzahlung behalten kann. Auf diese Weise können Sie die Gästebeziehung schützen, was bedeutet, dass Gäste mehr Vertrauen in Ihr Unternehmen haben und sich sicherer fühlen, wenn Sie nach einer möglichen Stornierung Ihre Unterkunft in Zukunft buchen.

Vacation Rental Insurance

4. Versicherung mit exklusiven Policen für Ferienwohnungen

Es ist immer besser, etwas zu verhindern, als es zu reparieren, wenn der Schaden bereits angerichtet wurde. Aus diesem Grund bevorzugen Hausbesitzer eine Versicherung, die alle Situationen abdeckt, in denen sie Geld verlieren könnten, indem sie Reparaturen am Haus vornehmen oder einfach Dinge ersetzen müssen. Denken Sie daran, dass Ihre derzeitige Hausratversicherung Ihre Immobilie möglicherweise nicht automatisch für die Vermietung an Gäste abdeckt, sie benötigen daher eine Hausratversicherung für Ihre Ferienwohnung.

Experten empfehlen den Abschluss einer Multi-Risikoversicherung zur Deckung von Brand-, Hochwasser- und Schadensfällen Dritter sowie zur Deckung von Gastdiebstahl, Stromschäden oder wetterbedingten Situationen. Eine Mitarbeiterhaftpflichtversicherung wird auch empfohlen, wenn Gärtner, Reinigungskräfte oder Wartungspersonal eingestellt wurden. Und natürlich sollten Sie Ihr Haus versichern, wenn es leer ist, da es in dieser Zeit anfällig ist. Dies gilt auch, wenn Sie Renovierungsarbeiten an Ihrer Immobilie durchführen.

Wie finden Sie eine für Sie passende Versicherung? Die Versicherung unterscheidet von Land zu Land, der Art der Immobilie, der Anzahl der Immobilien und was genau Sie versichern lassen möchten. Es ist wichtig, alle Nachforschungen anzustellen und genau zu wissen, wonach Sie suchen. Denken Sie daran, dass die Versicherung auch in jedem Land unterschiedlich ist.

Es gibt bereits eine spezielle Vermietungsversicherung, die weder eine Hausratsversicherung noch eine Standardfirmenversicherung ist. Es ist eine Versicherung speziell zum Schutz Ihrer Ferienwohnung. Dazu gehören auch einige Dienste, wie z. B. Gäste-Screening-Dienste oder Zahlungsschutz. Sie können Ihnen je nach Budget, das Sie für diese Seite Ihres Unternehmens ausgeben möchten, einige spezifische Policen anbieten, da sie für jeden Typ flexibel sind. Viele Versicherungsunternehmen bieten bereits Versicherungen für Ferienwohnungen an. Zögern Sie also nicht, Ihre derzeitige Versicherungsgesellschaft zu fragen.

Es ist immer besser, versichert zu sein, auch wenn Sie der Meinung sind, dass etwas unwahrscheinlich ist, sollten Sie sich, Ihr Zuhause und Ihre Gäste immer schützen. Obwohl wir das nicht gerne glauben, können im Leben immer Dinge schief gehen.


1.7/5 - (11 votes)

Bereit für mehr Direktbuchungen?

Ganz ohne Einrichtungsgebühr, Kreditkarte oder Verbindlichkeiten. Testen Sie Lodgify 7 Tage gratis.