Advertisement

Je nach Lage und Jahreszeit erwarten Urlaubsgäste etwas anderes von Ihrer Ferienwohnung, doch es gibt ein paar grundsätzliche Ausstattungen, die in Ihrem Haus nicht fehlen dürfen. Statten Sie Ihre FeWo wohnlich gemütlich und mit allen wichtigen Accessoires an, um Ihre Buchungen zu steigern, sich von der Konkurrenz abzuheben und natürlich Ihren Gästen eine wunderbare Erfahrung zu bieten (damit diese im nächsten Jahr wieder kommen).

Wichtige Ausstattungsmerkmale für Ihre FeWo

Jeder Feriengast, ganz egal ob mit der Familie oder allein-reisend, erwartet einen guten Internetanschluss, um sich über Events und Ausflugsziele in der Region zu informieren, Flüge oder anderes zu buchen und mit Freunden zu Hause in Kontakt zu bleiben. Machen Sie es Familien einfach, den Aufenthalt in Ihrer Ferienwohnung zu genießen, in dem Sie einen Parkplatz, einen Garten oder Terrasse und eine Kinder-freundliche Ausstattung (wie z.B. ein Hochstuhl für Babys, Kindersicherungen und Türschlösser) anbieten. Für Ferienwohnungen in kalten oder verregneten Gebieten oder für Buchungen im Herbst und Winter, sind ein bequemes Sofa, Decken und Kissen sowie eine gut funktionierende Heizung und Unterhaltungsprogramme wie Fernseher, Netflix Abo, Bücher, Gesellschaftsspiele…sehr wichtig! Wenn Sie zusätzlich noch einen Kaminofen anbieten können, sind Ihnen die nächsten Winterbuchungen sicher. Sparen Sie nicht bei der Küchenausstattung und bieten Sie Ihren Urlaubsgästen neben Tellern, Töpfen und Pfannen auch kleine Extras wie eine Kaffeemaschine, Küchentücher und eine Grundausstattung an Lebensmitteln.

1. Küchenausstattung

Warum entscheiden sich Reisende für eine Ferienwohnung und nicht für ein Hotel? In manchen Fällen mag es an Kostenunterschieden liegen, doch in den meisten Fällen geht es um die Selbstversorgung. Ein Urlauber in einer Ferienwohnung hat Lust sich selbst zu versorgen: Morgens zum Bäcker zu radeln, Mittags gemeinsam zu kochen und abends auf dem Balkon oder im Garten zu grillen und bis zum Sonnenuntergang gemütlich mit den Freunden zu quatschen.

Machen Sie dies Ihren FeWo Gästen möglich, in dem Sie eine gut ausgestattete Küche anbieten. Was sollte in einer Küche nicht fehlen? Töpfe, Pfannen, Tassen, Gläser (auch für Wein und Bier), Teller, Besteck sowie Kühlschrank und Spülmaschine oder sogar kleine Küchenmaschinen wie ein Wasserkocher, eine Kaffeemaschine und eine Mikrowelle. Neben dieser Grundausstattung können Sie Ihre Gäste überraschen und Ihnen vor Ankunft grundlegende Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Zucker, Salz, Öl oder Milch, Marmelade, Brot bereitstellen.

In Ihrem Willkommens-Buch können Sie Ihren Gästen erklären, wie die verschiedenen Küchengeräte funktionieren, wo der nächste Supermarkt ist und wie der Müll zu trennen und zu entsorgen ist.

2. Unterhaltungsprogramm

Nicht nur im regnerischen Herbst und kalten Winter werden Ihre Feriengäste viel Zeit zu Hause verbringen – Machen Sie es Ihnen deswegen so gemütlich wie möglich. Neben einem einladenden Sofa mit Decken und Kissen sollten Bücher, Brettspiele und ein Fernseher nicht fehlen. Hier können Sie Ihren Feriengästen auch Ihre Region näher bringen, in dem Sie lokale Autoren oder Geschichten aus der Region für Ihre Bibliothek auswählen.

Falls Sie wissen, dass Sie oftmals Familien mit kleinen Kindern bei sich zu Besuch haben, so können Sie sich auch darauf vorbereiten und auch für die kleinsten Urlauber ein kleines Unterhaltungsprogramm parat haben. Denken Sie dabei an Puzzle, Gesellschaftsspiele, Kuscheltiere aber auch an Spiele für den Garten oder den Strand wie aufblasbare Bälle, Luftmatratzen, ein Frisbee…je nach dem was Ihnen gefällt.

Ein Fernseher sollte nicht fehlen und wenn Sie Extrapunkte bei Ihren Gästen holen wollen, dann sollten Sie diesen mit DVDs, Pay TV oder einem Netflix / Amazon Prime Abo ausstatten. So steht dem Serienabend nichts mehr im Wege!

 3. Internet Anschluss

Neben Fernseher, Büchern und Spielen sollten Sie auch an einen Internetanschluss denken. Im heutigen Zeitalter von Handys, ist das Kabel schnell überflüßig, wählen Sie also wenn möglich eine schnelle Wlan Verbindung für Ihre Ferienwohnung.

Falls Sie sich unsicher sind, wie Sie Probleme mit der Internetnutzung Ihrer Gäste vermeiden empfehlen wir Ihnen diesen Artikel zu lesen. Sie haften nicht für die Nutzung Ihrer Gäste können aber extra Vorkehrungen treffen, wie z.B. Ihre Gäste auf die korrekte Internet Nutzung hinzuweisen, für jeden Besucher ein neues Passwort erstellen und selbst ein anderes Wlan Netzwerk nutzen.

4. Heizung und Klimaanlage

Falls Sie eine Ferienwohnung im Süden vermieten, so sollten Sie die Klimaanlage nicht vergessen. Besonders Feriengäste aus dem Norden, die an die Sonne auf Mallorca z.B. noch nicht so gewöhnt sind werden Ihnen danke! Achten Sie auf die Instandhaltung und rechtzeitige Wartung, damit es keine bösen Überraschungen gibt und stellen Sie in der Hausordnung auch ganz klare Regeln für die Nutzung der Klimaanlage auf. Fenster müssen zu gelassen werden, wenn die Klimaanlage an ist oder z.B. die Klimaanlage nur dann laufen lassen, wenn die Gäste auch tatsächlich im Haus sind.

5. Parkplatz

Besonders wenn Ihre Ferienwohnung nicht in einer Stadt liegt sondern am Meer oder in den Bergen gelegen ist und daher nicht besonders gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden ist, sollten Sie sich auf Urlauber, die mit dem Auto anreisen, vorbereiten. Gibt es auf Ihrem Grundstück die Möglichkeit das Auto abzustellen? Sind in der Nähe Parkplätze? Geben Sie Ihren Gästen vor Anreise alle Infos rund um die Anfahrt und die Parkmöglichkeiten in der Nähe Ihres Ferienhauses.

6. Infos rund um die Region

Obwohl Informationen zu Ihrer Region kein wirkliches Ausstattungsmerkmal einer Ferienwohnung ist, möchten wir diese an dieser Stelle erwähnen. Ganz egal ob Sie vorab per Email ein PDF Dokument schicken, eine Extra Rubrik auf Ihrer Webseite eingerichtet haben oder Ihren Gästen ein Info-Buch an die Hand geben – stellen Sie sicher, dass Ihre Gäste alle notwendigen Informationen haben um sich in Ihrer Region wohl zu fühlen. Dazu gehören Ausflugsziele, Zug- oder Buspläne, Empfehlungen für Restaurants und Kneipen, ein Kalender mit Events, eine kleine Karte Ihrer Nachbarschaft mit Bäcker, Supermarkt und Bank….geben Sie all das an, was Ihren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt in Ihrer Ferienwohnung ermöglichen wird.

Mit diesen sechs wichtigen Accessoires (Küche, Parkplatz, Unterhaltung, Wlan, Infos rund um die Region und Klimaanlage) sollte es Ihren Gästen an Nichts fehlen! Steigern Sie Ihre Buchungen mit einer guten Präsentation Ihrer Wohnung (Titel, Fotos, Beschreibung und natürlich Ausstattung) und bereiten Sie Ihren Gästen einen wunderbaren Aufenthalt, damit diese wieder kommen und Ihre Ferienwohnung weiter empfehlen.

 

Wie gefällt dir dieser Artikel?

6 Dinge, die in Ihrer FeWo nicht fehlen dürfen
Hinterlasse den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEREIT FÜR MEHR BUCHUNGEN?

In wenigen Schritten die eigene Homepage mit integrierter Buchungsstrecke erstellen. 7 Tage kostenlos testen. Ganz unverbindlich.